Video

Ostseeküste Kuchen

Ostseeküste Kuchen

Die Zutaten

  1. Eier 3-tlg.
  2. Mehl 1 Tasse
  3. Mayonnaise 0,5 Tassen
  4. Saury in Öl 1 Dose
  5. Saure Sahne 1 Tasse
  6. Kartoffel 3-tlg.
  7. Zwiebel 2-tlg.
  8. Soda 0,5 TL
  9. Salz nach Geschmack.
  • Hauptzutaten: Kartoffeln, Zwiebeln, Eier, Sauerrahm, Mehl
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Backofen, Löffel, Messer, Schüssel, Schneebesen

Kochen:

1. Eier in einer tiefen Schüssel schlagen. 2. Dort fügen wir saure Sahne, Mayonnaise, Salz und Soda, Mehl hinzu. Alle Zutaten mischen 3. Legen Sie den Fisch auf einen Teller und kneten Sie ihn mit einer Gabel. Zwiebel fein hacken und Kartoffeln raspeln. 5. Fetten Sie nun die Auflaufform mit Pflanzenöl ein, gießen Sie etwas weniger als die Hälfte des Teigs hinein und verteilen Sie die Füllung darauf. Die erste Schicht sind Kartoffeln. Kartoffeln salzen 6. Darauf eine gleichmäßige Schicht Zwiebel und Fisch legen. Füllen Sie alles mit dem Rest des Teigs. Wir backen unseren Kuchen bei einer Temperatur von 180 Grad für ca. 50 Minuten. Ein köstlicher und zarter Gelee-Kuchen an der Ostseeküste wird sicherlich alle Ihre Lieben ansprechen. Versuchen Sie es mit diesem einfachen Rezept zu kochen.