Backen

Apfelstückchen

Apfelstückchen

Die Zutaten

  1. Milch 2 Tassen
  2. Weizenmehl 3 Tassen
  3. Eier 3 Stück
  4. Zucker 1 Handvoll
  5. Backpulver für Teig 1 Teelöffel
  6. Vanillezucker 1 Teelöffel
  7. Salz 1 Prise
  8. Äpfel 6 Stück (groß)
  9. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Apfel, Milch, Mehl, Zucker
  • Servieren 4-6

Inventar:

Pfanne, Schneebesen, Teller

Kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Schlagen Sie die Eier in Milch und schlagen Sie alles mit einem Schneebesen. Schlagen, bis eine homogene Schaummasse entsteht.

Fügen Sie Zucker hinzu (auch Normal und Vanille), dann Salz, dann gießen Sie das mit Backpulver vermischte Mehl und mischen Sie gut. Der Teig sollte ziemlich dick werden, wenn er sehr flüssig ist, fügen Sie mehr Mehl hinzu.
Stehen lassen 30 Minuten.

Schritt 2: Äpfel in den Teig geben.


Schälen Sie die Äpfel und Samen, schneiden Sie sie in dünne, aber große Scheiben, geben Sie sie in den Teig und mischen Sie sie sorgfältig.

Schritt 3: Braten Sie die Apfelpfannkuchen.


Das Öl in einer Pfanne erhitzen, den Teig mit einem Esslöffel in einer Pfanne verteilen, Pfannkuchen formen und auf beiden Seiten goldbraun braten.
Krapfen aus der Pfanne auf ein Papiertuch geben.

Schritt 4: Die Apfelpfannkuchen servieren.


Apfelpfannkuchen mit saurer Sahne, Marmelade oder Joghurt servieren oder mit Puderzucker bestreuen. Viele Möglichkeiten! Mach, wie du mehr willst.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zucker ist eine optionale Zutat in diesem Gericht. Wenn Sie Pfannkuchen weniger süß machen möchten, fügen Sie ihn einfach nicht hinzu.