Video

Käsekuchen mit Kräutern und Hüttenkäse

Käsekuchen mit Kräutern und Hüttenkäse

Die Zutaten

  1. Hefeteig 500 g.
  2. Hüttenkäse 9% 200 g.
  3. Suluguni-Käse 250 g.
  4. Hühnerei 2-tlg.
  5. Frisches Grün: Petersilie, Dill, Koriander 50 g.
  6. Gemahlener scharfer Paprika 1/2 TL
  7. Salz 1/2 TL
  8. Gemahlener Pfeffer 1/2 TL
  • Hauptzutaten Eier, Käse, Quark, Hefeteig
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Brett, Nudelholz, Schüssel, Ofen

Kochen:


Schritt 1

Suluguni-Käse in kleine Stücke schneiden. Das Gemüse fein hacken.

Schritt 2

Fügen Sie ein Ei, gemahlenen Chili-Pfeffer, gemahlenen schwarzen Pfeffer, Salz, Gemüse zum Hüttenkäse hinzu und mischen Sie alles gründlich, fügen Sie dann den gehackten Suluguni-Käse hinzu und mischen Sie erneut.

Schritt 3

Teilen Sie den Teig und die Füllung in zwei Hälften für zwei Torten. Rollen Sie jede Hälfte in einen Kreis und legen Sie das Hackfleisch in die Mitte. Verbinden Sie alle Ränder zu einem „Beutel“, schneiden Sie den überschüssigen Teig ab, rollen Sie ihn auf beiden Seiten aus und geben Sie den Torten eine runde Form.

Schritt 4

Ein Hühnerei schaumig schlagen.

Schritt 5

Die Torten auf ein Backblech legen, mit einem geschlagenen Ei einfetten und mit geriebenem Käse bestreuen.

Schritt 6

Backofen auf 170 ° vorheizen und Torten 15-20 Minuten goldbraun backen.
Guten Appetit!