Fleisch

Schweinezopf

Schweinezopf

Zutaten für die Herstellung von Schweineflechten

  1. Schweinefilet 1 Stück (ca. 350-400 Gramm)
  2. Frischer Rosmarin nach Geschmack
  3. 5 Knoblauchzehen
  4. Thymian nach Geschmack
  5. Salz nach Geschmack
  6. Gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  7. Pfeffer nach Geschmack mariniert
  8. Cognac ein bisschen
  9. Lorbeerblatt 1 Stück
  10. Trockener Weißwein 1 Tasse
  11. Butter (mit Kräutern und Knoblauch) 20 Gramm
  12. Pflanzenöl optional
  13. Wasser optional
  • Hauptzutaten
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Backblech, Folie, Küchenmesser, Zahnstocher.

Kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Gewürze vor.

Sie müssen sich nicht an das genaue Rezept halten, aber mit den angegebenen Gewürzen wird das Fleisch hundertprozentig schmackhaft und aromatisch.

Schritt 2: Flechten Sie den Schweinezopf.


Treten Sie etwas von der Kante weg und schneiden Sie das Schweinefleisch in drei gleiche Teile. Das Fleisch mit einem Papiertuch abtrocknen.

Salz, Pfeffer und etwas Schweinefleisch mit Wein und Cognac gießen. Die Gewürze gleichmäßig verteilen und das Fleisch mit Butter, Knoblauch und Kräutern einfetten.
Drehen Sie das Fleisch so, dass es sich als Zopf herausstellt, und legen Sie es zwischen geschälte Knoblauchzehen und Rosmarinzweige. Der im Fleisch versteckte Knoblauch brennt nicht und verleiht dem Gericht ein erstaunliches Aroma.
Befestigen Sie die Spitze der Pigtails mit Zahnstochern, damit sich das Fleisch nicht entfaltet und seine Form beibehält. Vor dem Servieren müssen Sie die Zahnstocher entfernen.
Das Schweinefleisch mit eingelegten Pfeffererbsen bestreuen.

Schritt 3: Backen Sie den Pigtail Pigtail.


Den Pigtail Pigtail auf das Backblech legen, mit Weißwein und etwas Cognac (3-4 Esslöffel) und über 3/4 Tasse Wasser. Gießen Sie einfach alles nicht auf das Fleisch, sondern daneben, um die Gewürze nicht abzuwaschen. Lorbeerblatt einlegen.
Das Backblech mit Folie abdecken und das Schweinefleisch in einem vorgeheizten Backofen aufbacken lassen 60-80 Minuten.

Schritt 4: Servieren Sie den Pigtail Pigtail.


Den Pigtail Pigtail mit frischem Rosmarin oder anderen Kräutern servieren. Als Beilage eignen sich Kartoffelpüree oder ein Salat mit frischem Gemüse. Und die Sauce für solches Fleisch ist meiner Meinung nach völlig überflüssig.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Salz ist besser für grobes Mahlen geeignet, als es versehentlich zu salzen.


Sehen Sie sich das Video an: Die Nato wird 70 und ist so zerstritten wie noch nie. heute-show vom (Juni 2021).