Video

Samosa auf Indisch

Samosa auf Indisch

Die Zutaten

Für die Füllung

  1. Zwiebel 2-tlg.
  2. Koriander 1 TL
  3. Paprika 1/4 TL
  4. Paprika 1 TL
  5. Zira 1/2 TL
  6. frischer Ingwer 20 gr.
  7. grüne Erbsen 100 gr.
  8. Pflanzenöl 4-5 EL
  9. Salz 1/2 TL
  10. Kartoffeln 5-6 Stk.
  11. Speiseöl

Für den Test

  1. Mehl 500 gr.
  2. Salz 1/2 TL
  3. Wasser 250 ml.
  4. Pflanzenöl 50 ml.
  • Hauptzutaten: Zwiebel, Pfeffer, Mehl

Inventar:

Schüssel, Löffel, Messer, Pfanne, Silikonspatel

Kochen:

Das Mehl salzen, mischen, vertiefen, geruchloses Sonnenblumenöl und Wasser einfüllen. Den Teig kneten. Wir entfernen es in einer Plastiktüte, während wir die Füllung vorbereiten.

In der indischen Küche werden dem erwärmten Pflanzenöl Gewürze zugesetzt, damit das Gericht aromatischer wird. In das Pflanzenöl Gewürze (Koriander, Zirra, Paprika, rote Paprika) und Ingwerwurzel geben, in kleine Würfel schneiden und buchstäblich 10-15 Sekunden braten. Passen Sie den Schweregrad der Füllung mit der Menge an Peperoni an Ihre Bedürfnisse an. Gehackte Zwiebel in kleine Würfel geben und hellbraun braten. Fügen Sie frische Erbsen hinzu (Sie können gefroren verwenden) und braten Sie ein paar Minuten bei schwacher Hitze. Am Ende kombinieren wir mit in Salzwasser gekochten Kartoffeln. Kartoffelpüree sollte für Sie praktisch sein, aber nicht püriert, sondern damit kleine Stücke übrig bleiben.

Aus dem Teig bilden wir ein Flagellum, das wir in 16 gleiche Teile schneiden, ca. 47-48 gr. Wir runden jedes Teigstück und drehen die Ränder nach unten. Wir legen eine mit Mehl bestäubte Oberfläche auf und bedecken sie mit einem Handtuch oder einer Frischhaltefolie.

Rollen Sie einen Kuchen mit einer Größe von 17/17 cm aus und schneiden Sie ihn ein, bevor Sie den Rand eines halben Kuchens mit einer Breite von 1 cm erreichen. Eine Hälfte des Kuchens leicht mit Wasser einfetten und in zwei Hälften falten. Wasser wirkt als Klebstoff. Eine Kante des Kuchens mit Wasser schmieren. Wir kleben die Kanten zu einer Faust. Im Inneren senden wir 1-1,5 EL. Füllungen und kneifen die Kanten. So formen wir alle Torten und bedecken sie mit einem Handtuch.

Beidseitig in viel Pflanzenöl bei mittlerer Hitze goldbraun braten. Wir breiten es auf einem Papiertuch aus und laden alle zum Tee ein! In Indien wird Samsa heiß, heiß, heiß serviert, aber das abgekühlte Samsa ist sehr lecker. Oben auf dem Teig ist knusprig, innen weich, viel scharfe Füllung, es ist sehr lecker !!!