+
Der vogel

Brathähnchen mit Zucchini

Brathähnchen mit Zucchini

Zutaten für das Kochen gebratenes Huhn mit Zucchini

Die wichtigsten

  1. Hähnchenfilet 3 Stück
  2. Olivenöl 4 Esslöffel
  3. Salz nach Geschmack
  4. Pfeffer nach Geschmack
  5. Zucchini 2 Stück (klein)
  6. Zucchini 2 Stück (klein)
  7. Zwiebel 1 Stück

Für die Sauce

  1. Süße Chilisauce 3/4 Tasse
  2. Sojasauce 3 Esslöffel
  3. Reisessig 1 Esslöffel
  4. Honig 2 Esslöffel
  5. Maisstärke 1 Esslöffel
  6. Kaltes Wasser 1 Esslöffel
  • Hauptbestandteile: Zwiebel, Zucchini, Zucchini, Huhn
  • 6 Portionen servieren

Inventar:

Tiefe Pfanne, Messer, Schneidebrett, Spachtel.

Kochen:

Schritt 1: Braten Sie das Huhn.


Das Huhn in kleine Würfel schneiden.
In einer Pfanne ein paar Esslöffel Pflanzenöl erhitzen, Hähnchen dazugeben, salzen, pfeffern und bei mittlerer Hitze von allen Seiten goldbraun braten.
Das fertige Huhn auf einen Teller legen, mit Folie abdecken, damit es nicht zu kalt wird, und vorerst liegen lassen.

Schritt 2: Zucchini hacken.


Während das Huhn gebraten wird, waschen Sie die Zucchini und die Zucchini, schneiden Sie ihre Schwänze ab.

Gemüse halbieren und in dünne Halbkreise schneiden.
Auch die Zwiebeln in halbe Ringe schneiden.

Schritt 3: Braten Sie die Zucchini.


In der gleichen Pfanne, in der Sie das Huhn gebraten haben, die Zucchini mit Zwiebeln anbraten und ein paar weitere Esslöffel Öl hinzufügen. Braten Sie die Zucchini nicht lange, auch wenn sie gerade weich wird, aber Sie müssen sie nicht in Brei verwandeln. Deshalb vorsichtig mischen.

Schritt 4: Braten Sie das Huhn mit Zucchini.


Während die Zucchini gebraten wird, bereiten Sie die Sauce separat in einem Topf zu. Dazu alle in der Liste aufgeführten Zutaten miteinander mischen und unter ständigem Rühren erhitzen. Erhitzen, bis die Sauce eindickt.
In der Pfanne zur Zucchini das Hähnchen schicken, alles mit Sauce übergießen und mischen. Noch etwas aufwärmen, dann vom Herd nehmen und servieren.

Schritt 5: Das Huhn mit Zucchini servieren.


Zucchini-Hähnchen passt besonders gut zu einer Beilage aus normalem gekochtem Reis. Das Gericht hat einen reichen Geschmack und ein reiches Aroma. Wie alle ausnahmslos. Ich serviere es zum Mittag- oder Abendessen als Hauptgericht.
Guten Appetit!