Gemüse

Kürbis-Pfannkuchen

Kürbis-Pfannkuchen

Die Zutaten

  1. Kürbis geschält 450 Gramm
  2. Ei 1 Stück
  3. Mehl 1/2 Tasse
  4. Naturjoghurt oder Kefir 5 Esslöffel
  5. Getrocknete Frühlingszwiebeln 1 Esslöffel (2-3 mal mehr frisch brauchen)
  6. 1/2 Teelöffel Salz
  7. Pfeffer nach Geschmack
  8. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten

Inventar:

Bratpfanne, Reibe, Löffel, Spatel

Kochen:

Schritt 1: Drei Kürbisse


Den geschälten Kürbis auf einer groben Reibe reiben. Wasser ablassen.

Schritt 2: Mischen Sie die Zutaten.


Trennen Sie das Protein vom Eigelb und schlagen Sie es zu einem starken Schaum.
Das Eigelb mit Mehl, Joghurt oder Kefir, Salz und Pfeffer mischen. Dann den Kürbis dazugeben und nochmals gut mischen.
Fügen Sie geschlagenes Protein hinzu und mischen Sie es vorsichtig, um die Luftigkeit des Proteins nicht zu stören.
Zwiebeln hinzufügen und erneut mischen.

Schritt 3: Kürbispfannkuchen braten.


Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Kürbismasse mit einem Löffel unter Bildung von Draniki darin verteilen. Auf beiden Seiten goldbraun braten.

Tauchen Sie die Kürbispfannkuchen nach dem Braten mit einem Papiertuch ein, um überschüssiges Öl zu entfernen.

Schritt 4: Kürbispfannkuchen servieren.


Kürbispfannkuchen heiß servieren. Verwenden Sie Ihre Lieblingssauce oder Sauerrahm. Wenn du mich fragst, dann mit saurer Sahne natürlich am leckersten.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Ein Glas = 250 ml.