Snacks

Mit Quark und Frühlingszwiebeln gefüllte Paprikaschoten

Mit Quark und Frühlingszwiebeln gefüllte Paprikaschoten

Zutaten zum Kochen Paprika gefüllt mit Hüttenkäse und Schnittlauch

  1. Fetter Hüttenkäse 250 Gramm
  2. Dill 1 Bund
  3. Frühlingszwiebeln 3-4 Stück
  4. Butter 3 Esslöffel
  5. Salz nach Geschmack
  6. Bulgarischer Pfeffer nach Bedarf
  • Hauptzutaten: Zwiebel, Pfeffer, Hüttenkäse

Inventar:

Küchenmesser, Schneidebrett, Teller, Gabel, Esslöffel.

Mit Quark und Frühlingszwiebeln gefüllte Paprikaschoten kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten für die Füllung vor.


Den Hüttenkäse mit einer Gabel zerdrücken, indem man ihn mit kalter Butter mischt.

Zwiebeln waschen und hacken.

Dill abspülen, trocknen und fein hacken.

Schritt 2: Mischen Sie die Füllung.


Fügen Sie der Butter gehacktes Grün mit Hüttenkäse hinzu und salzen Sie alles, um zu schmecken. Shuffle.

Schritt 3: Die Paprikaschoten füllen.


Paprika waschen, halbieren und mit Zweigen entkernen. Den Quark in Paprikahälften falten und alles auf den Tisch legen.

Schritt 4: Den mit Quark und Frühlingszwiebeln gefüllten Pfeffer servieren.


Quark kann man auch mit Croutons servieren, aber für meinen Geschmack schmeckt er besser mit saftigen und knusprigen Paprikaschoten. Eine sehr leckere Vorspeise.
Quarkbutterpaste kann einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden, um frische Paprikaschoten zu füllen.
Guten Appetit!