Gemüse

Gemüseeintopf mit grünen Bohnen und Zucchini

Gemüseeintopf mit grünen Bohnen und Zucchini

Zutaten zum Kochen Gemüseeintopf mit grünen Bohnen und Zucchini

  1. Bohnen 1 kg
  2. Zucchini 4-5 Stück (jung)
  3. Zwiebeln 3 Stück
  4. Knoblauch 5-6 Nelken
  5. Gemüsepfeffer 2 Stück
  6. Karotte 1 Stück
  7. Petersilienwurzel 1 Stück (klein)
  8. Tomatenmark 1-2 Esslöffel
  9. Thymian nach Geschmack
  10. Lorbeerblatt 2 Stück
  11. Frischer Dill 1 Bund
  12. Salz nach Geschmack
  13. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Bohnen, Zwiebeln, Karotten, Paprika, Zucchini
  • 8 Portionen servieren

Inventar:

Topf, Spatel, Küchenmesser, Schneidebrett, Reibe, Esslöffel.

Kochen:

Schritt 1: Die Zwiebeln anbraten.


Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in heißem Öl anbraten.
Öl braucht nicht viel, etwa vier Esslöffel werden ausreichen.

Wenn die Zwiebel durchscheinend wird, fügen Sie den gehackten Knoblauch hinzu und braten Sie alles noch einige Sekunden lang zusammen.

Schritt 2: Das Gemüse dünsten.


Paprika schälen, in Streifen schneiden und die Zwiebel mit Knoblauch anbraten. Shuffle.

Karotten und Petersilienwurzel schälen, raspeln und mit anderem Gemüse anbraten.

Rühren Sie sich und kochen Sie alle zusammen seit einigen Minuten. Gegebenenfalls etwas Wasser hinzufügen.

Schritt 3: Bohnen und Zucchini hinzufügen.


Spülen, Zucchini und in mittelgroße Würfel schneiden. Schicken Sie sie für gedünstetes Gemüse in den Topf.

Die Bohnenschoten in kürzere Stücke schneiden und nach der Zucchini in die Pfanne geben.

Schritt 4: Eintopf dünsten.


Thymian, Lorbeerblatt, Pfeffer und Paprika in den Eintopf geben. Mit heißem Wasser übergießen, so dass das Gemüse vollständig bedeckt ist, und bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis es gar ist.
Ein paar Minuten, bevor Sie das Gemüse vom Herd nehmen, fügen Sie Tomatenmark und gehackten Dill zum Eintopf. Zum Schluss Salz abschmecken und gut mischen.

Schritt 5: Den Gemüseeintopf mit grünen Bohnen und Zucchini servieren.


Den Gemüseeintopf mit grünen Bohnen und Zucchini heiß servieren. Garnieren Sie jede Portion mit frischen Kräutern und genießen Sie ein wohlriechendes und leckeres Gericht. Ein wunderbares und herzhaftes Abendessen für die ganze Familie.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können geschälte Tomaten (frisch oder in ihrem eigenen Saft eingelegt) anstelle von Tomatenmark in den Eintopf geben.