Der vogel

Hähnchenschenkel mit Erbsen und Champignons

Hähnchenschenkel mit Erbsen und Champignons

Zutaten zum Kochen von Hähnchenschenkeln mit Erbsen und Pilzen.

  1. Hähnchenschenkel 1 Stück
  2. Pflanzenöl 1 Esslöffel
  3. Zwiebel 1 Stück
  4. Gefrorene Erbsen 150 Gramm
  5. Gefrorene Waldpilze 1 Handvoll
  6. Salz nach Geschmack
  7. Pfeffer nach Geschmack
  8. Fettcreme 200 Milliliter
  9. Maisstärke 1 Teelöffel
  10. Kalte Milch 50 Milliliter
  11. Chili (Müsli) nach Geschmack
  12. Getrocknete Petersilie nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Erbse, Zwiebel, Huhn, Champignons, Sahne
  • 1 Portion servieren

Inventar:

Bratpfanne, Spatel, Esslöffel, Teller, Schneebesen, Messer, Brett.

Kochen:

Schritt 1: Zwiebeln anbraten.


Zwiebel schälen, fein hacken.
Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel darin weich rühren.

Schritt 2: Hähnchenschenkel mit Erbsen und Champignons dünsten.


Fügen Sie der Zwiebel gefrorene Pilze sowie eine Hühnerkeule hinzu (Sie können sie schälen, wenn Sie möchten).
Nach Belieben Salz und gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzufügen.
Gießen Sie ungefähr ein 50 Milliliter heißes Wasser aufkochen, zudecken und bei schwacher Hitze köcheln lassen 20 MinutenDie Pilze von Zeit zu Zeit umrühren und das Bein drehen.
Fügen Sie gefrorene grüne Erbsen hinzu, bedecken Sie wieder und kochen Sie ein anderes 10-15 Minuten.

Schritt 3: Fügen Sie die Creme hinzu.


Das Hähnchen mit Champignons und Erbsen mit Fettcreme beträufeln. Gießen Sie in einen dünnen Strahl, ohne die Störung zu stoppen.
Die Stärke in kalter Milch verdünnen und nach der Sahne einfüllen.

Mit offenem Deckel weitergaren, bis die Sauce dick genug ist.
Am Ende des Garvorgangs Hühnereintopf mit Pilzen und Erbsen mit getrockneter Petersilie und Chili bestreuen. Vom Herd nehmen und heiß servieren.

Schritt 4: Hähnchenkeule mit Erbsen und Champignons servieren.

Hähnchenkeule mit Erbsen und Pilzen ist ein sehr einfaches Mittagessen, aber die Einfachheit des Gerichts hindert es nicht daran, lecker zu sein. Natürlich ist es nicht wert, am festlichen Tisch serviert zu werden, aber wenn Sie plötzlich ein festes und gutes Mittagessen möchten, ist dies Ihre Option.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von Sahne kann man vor allem saure Sahne dazugeben, damit sich nichts kräuselt. Sie können etwas heiße Brühe und verdünnte saure Sahne damit schöpfen, und dann alles in eine Pfanne gießen.

- Wenn Sie mehr Portionen kochen möchten, erhöhen Sie einfach die Menge aller Zutaten.