Backen

Weihnachtsapfelkuchen

Weihnachtsapfelkuchen

Die Zutaten

Der teig

  1. Mehl 2 Tassen
  2. Puderzucker 1/2 Tasse
  3. Eier 2 Stück
  4. Butter oder Margarine 200 Gramm
  5. Vanillezucker 1 Beutel
  6. Backpulver für den Test 2 Teelöffel
  7. Lebkuchengewürz Mix 2 Teelöffel

Füllung

  1. Äpfel 1 kg
  2. Gemahlener Zimt 2 Teelöffel
  3. Rosinen 1/2 Tasse
  4. Vanillezucker 1 Beutel
  5. Walnüsse (gehackt) 2-3 Esslöffel
  6. Zitronensaft nach Geschmack

Optional

  1. Teigmehl
  2. Paniermehl 1 Esslöffel
  • Hauptzutaten
  • 16 Portionen servieren

Inventar:

Nudelholz, Formen schneiden, Backblech (21 cm x 25 cm), Pergament

Kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Mehl mit Puderzucker, Eiern, geriebener Butter, Vanillezucker, Backpulver für Teig und einer Mischung aus Lebkuchengewürzen mischen. Gut kneten, um den Teig gleichmäßig zu machen. In einen Kolobok rollen und in zwei ungefähr gleiche Teile teilen.

Schritt 2: Legen Sie die Füllung aus.


Zum Füllen schälen und reiben Sie die Äpfel auf einer mittleren Reibe. Dann gießen Äpfel mit Zitronensaft und mischen.
Rollen Sie ein Stück Teig in eine Schicht und legen Sie es auf ein Backblech mit Pergament. Die Äpfel darauf legen, mit Lebkuchengewürzen, Zucker, Zimt, Rosinen und Walnüssen bestreuen.

Schritt 3: Den Weihnachtsapfelkuchen mit Nüssen dekorieren.


Den Rest des Teigs dünn ausrollen und mit Ausstechformen ausstechen. Und mit diesen Sternen verzieren Sie die Oberseite des Kuchens.

Schritt 4: Backen Sie einen Weihnachtsapfelkuchen mit Nüssen.


Im vorgeheizten Backofen backen 180 Grad während 45-50 Minuten erröten.
Lassen Sie den fertigen Kuchen unbedingt abkühlen, schneiden Sie ihn dann in Stücke und servieren Sie ihn.

Schritt 5: Servieren Sie einen Weihnachtsapfelkuchen mit Nüssen.


Weihnachtsapfelkuchen mit Nüssen kann in mehrere rechteckige Portionen geschnitten werden. Mit Tee servieren.
Guten Appetit!


Sehen Sie sich das Video an: Lebkuchenrezept mit Karotten rezept (Juni 2021).