Salate

Hähnchen-Radieschen-Salat

Hähnchen-Radieschen-Salat

Hähnchen-Radieschen-Salat Zutaten

  1. 1/2 Hühnerbrust (ohne Haut und Knochen)
  2. Eier (gekocht) 4 Stück
  3. Rettich 1 Handvoll
  4. Rote Zwiebel 1 Stück
  5. Konservierter Mais 1 Dose (klein)
  6. Mayonnaise nach Geschmack
  7. Salz nach Geschmack
  8. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten Mais, Zwiebel, Rettich, Huhn, Eier
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Topf, Schneidebrett, Salatschüssel, Esslöffel, Messer.

Kochen:

Schritt 1: Hähnchenbrust kochen.


Kochen Sie die Hälfte der Hühnerbrust in Salzwasser (Sie können verschiedene Gewürze hinzufügen, um sie schmackhafter zu machen). Das fertige Huhn abkühlen lassen, die Haut abziehen, das Fleisch von den Knochen nehmen und in kleine Würfel schneiden.

Schritt 2: Hacken Sie die anderen Zutaten.


Während das Huhn kocht und abkühlt, haben Sie Zeit, die anderen Zutaten zuzubereiten. Radieschen waschen, Zwiebeln schälen, Eier schälen und alles in kleine Würfel schneiden. Es ist wünschenswert, dass alle Zutaten in Stücke von ungefähr der gleichen Größe geschnitten werden und schöner und schmackhafter eine gleichmäßigere Salattextur erhalten wird.
Die Flüssigkeit aus dem Mais abtropfen lassen und die Körner mit kaltem Wasser abspülen.

Schritt 3: Salat mit Hühnchen und Radieschen mischen.


Alle zubereiteten Zutaten in einer Schüssel vermischen.

Mit Salz abschmecken und pfeffern, dann Mayonnaise dazugeben und gut mischen, um das Dressing zu verteilen.
Den Salat sofort nach dem Kochen servieren.

Schritt 4: Hähnchen-Radieschen-Salat servieren.

Salat mit Hühnchen und Rettich ist sehr herzhaft, so dass Sie ihn als Hauptgericht zum Mittag- oder Abendessen servieren können. Mit Kräutern garnieren und einen tollen Geschmack und eine Mischung aus Produkten genießen. Radieschen passen sehr organisch in diesen Salat.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Anstelle von gekochter Hühnerbrust können Sie auch geräucherten Salat verwenden.

- Keine Mayonnaise essen, dann den Salat mit Sauerrahm und Senf würzen.