Video

Üppige und weiche Käsekuchen

Üppige und weiche Käsekuchen

Die Zutaten

  1. Hüttenkäse mit einem Fettgehalt von 5% 300 gr
  2. Ei 1 Stck.
  3. Vanillezucker 1 Beutel
  4. Zucker 1 EL
  5. Salz Prise
  6. Rosinen 50 gr
  7. Grieß 1 EL in den Teig und weitere 4-5 Esslöffel zum Panieren
  • Hauptzutaten
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Schüssel, Löffel, Pfanne

Kochen:


1. Fügen Sie Grieß und Ei zum Hüttenkäse hinzu, mahlen Sie den Hüttenkäse gut und lassen Sie ihn 10-20 Minuten einwirken, damit der Grieß quillt. In der Zwischenzeit können Sie die Rosinen gut abspülen und trocknen.

2. Zucker, Vanillezucker und Rosinen zum Quark geben und gut mischen. Ich rate nicht, Zucker in der ersten Phase zusammen mit dem Ei und dem Grieß hinzuzufügen, da der Hüttenkäse zu viel Feuchtigkeit abgibt und wir eine dicke Masse für die Käsekuchen benötigen, damit sie nicht fließen.

3. Mit unseren Händen formen wir kleine Quarkkugeln, wir formen Unterlegscheiben von 1,5 - 2 cm Höhe und rollen sie in Grieß. Aus Grieß wird die Kruste knuspriger, für eine zartere Kruste können Sie auch Mehl einrollen.

5. Pfannkuchen mit Hüttenkäse auf einer Mischung aus Gemüse und Butter bei mittlerer Hitze goldbraun braten.


Rezept-Tipps:

- Wenn der Hüttenkäse sehr nass ist, erhöhen Sie einfach die Grießmenge ein wenig.