Backen

Quarkkrapfen

Quarkkrapfen

Die Zutaten

Der Teig

  1. Hüttenkäse 500 gr
  2. Naturjoghurt 3 EL
  3. Eier 3-tlg.
  4. Zucker 3 EL
  5. Kokosflocken 3 EL
  6. Rum oder Schnaps 1 EL.
  7. Backpulver 1 TL
  8. Weizenmehl 3 Tassen

Optional

  1. Öl braten
  2. Kokosflocken 6 EL
  3. Puderzucker 6 EL
  • Hauptzutaten: Joghurt, Mehl, Zucker

Inventar:

Nudelholz, Glas- oder Ausstecher, Bratpfanne, Kaffeemühle

Kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Der Hüttenkäse sollte ziemlich nass sein. Wenn es grobkörnig ist, zerdrücken Sie es mit einer Gabel. Die restlichen Zutaten in beliebiger Reihenfolge hinzufügen und gut mischen.
Streuen Sie Mehl auf die Arbeitsplatte und rollen Sie den Teig 1 cm dick darauf.

Schneiden Sie mit Hilfe einer Brille Kreise, mit einem Glas Löcher hinein.

Schritt 2: Braten Sie die Quarkkrapfen.


Etwas mehr Öl erhitzen und die Donuts darin auf beiden Seiten goldbraun braten. Mit einem geschlitzten Löffel und einer Gabel oder Gabeln wenden.
Legen Sie nach dem Braten Donuts auf Papiertücher, um überschüssiges Fett zu stapeln.

Schritt 3: Rollen Sie die Donuts in Kokosnuss.


Puderzucker mit Kokosnuss in einer Kaffeemühle mahlen und dann heiße Donuts in dieser Mischung rollen.

Schritt 4: Die Quarkkrapfen servieren.


Servieren Sie die Quarkkrapfen mit Tee oder Kaffee. Sie sind zart, süß und weich.
Guten Appetit!