Snacks

Frittierter Fisch

Frittierter Fisch

Frittierte Zutaten

  1. Fischfilet (hier Kabeljau) 500 Gramm
  2. Roggenmehl 80 Gramm
  3. Maisstärke oder Kartoffelstärke 40 Gramm
  4. Roggenkleie 2 Esslöffel
  5. Kaltes Wasser 250 Milliliter
  6. Pflanzenöl 500 Gramm
  7. Salz nach Geschmack
  8. Gemahlener Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Friteuse, Kochlöffel, Küchenmesser, Schneidebrett, Teller, Schneebesen, Papiertücher.

Kochen:

Schritt 1: Das Fischfilet hacken.


Sie können Filet von absolut jedem Seefisch nehmen, Hauptsache er sollte fleischig und ohne kleine Knochen sein.
Das ausgewählte Filet abspülen und mit Papiertüchern abklopfen. Dann längs halbieren.

Schneiden Sie nun das Filet quer durch, so dass Sie viele kleine Stücke erhalten.

Das gehackte Fischfilet salzen und pfeffern.

Schritt 2: Bereiten Sie den Teig vor.


In einer Schüssel Stärke mit Roggenmehl und Kleie mischen. Salz nach Geschmack.

Gießen Sie langsam kaltes Wasser aus und rühren Sie den entstandenen Teig um. Infolgedessen sollten Sie die gleiche Dichte wie auf Pfannkuchen erhalten.
Gießen Sie nicht das ganze Wasser auf einmal und stellen Sie auch ein Glas daneben, um es während des Kochens zu gießen. Da die Masse schnell eindickt, muss sie regelmäßig verdünnt werden.

Schritt 3: Frittieren Sie den Fisch.


Werfen Sie die erste Filetcharge so in den Teig, dass der Fisch von allen Seiten bedeckt ist.

Öl in einer Pfanne oder Fritteuse erhitzen bis 180 Grad und das Fischfilet in Teig eintauchen. Einige Minuten goldbraun braten.
Nach dem Braten die erste Charge mit einem geschlitzten Löffel fangen und auf Papiertüchern verschicken, um überschüssiges Fett zu entfernen. Gleichzeitig die nächste Charge Filet in das Öl tauchen.

Schritt 4: Den frittierten Fisch servieren.


Frittierter Fisch ist besser als heiß. Als Beilage eignet sich etwas Leichtes und Knuspriges, zum Beispiel ein saftiger Salat aus Fenchel und Kräutern sowie Remouladensauce. Wenn Sie dieses Gericht auf einer Party servieren, stecken Sie einen Spieß in jedes Stück, damit die Gäste Fisch essen können, ohne sich die Hände schmutzig zu machen.
Ich habe es sehr lecker!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Neben Salz und Pfeffer können Sie das Fischfilet auch mit anderen geeigneten Gewürzen würzen.


Sehen Sie sich das Video an: Fish & Chips das englische Original (Juni 2021).