Salate

Grünkohlsalat

Grünkohlsalat

Zutaten für die Herstellung von Grünkohlsalat

Die wichtigsten

  1. Eingemachte weiße Bohnen 400 Gramm
  2. Grünkohl 2 Handvoll
  3. Kirschtomaten 6-7 Stück
  4. Wachteleier 4 Stück (gekocht)
  5. Gemüsepfeffer 2 Stück (klein)
  6. Rote Zwiebel 1 Stück

Zum Auftanken

  1. Dijon Senf 1 Teelöffel
  2. Senfkörner 1 Teelöffel
  3. Balsamico-Sauce 1 Teelöffel
  4. Honig 1 Teelöffel
  5. Salz 1 Prise
  6. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  7. Olivenöl 2 Teelöffel
  • Hauptzutaten: Bohnen, Kohl, Zwiebeln, Tomaten, Eier
  • Teil 3-4

Inventar:

Salatschüssel, Schneebesen, Küchenmesser, Schneidebrett, Esslöffel, Teller.

Kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten vor.


Senden Sie die Eier zum Kochen, dann abkühlen und schälen. Was das Gemüse betrifft, schälen Sie die Zwiebeln, waschen Sie den Kohl und die Tomaten und schälen Sie die Samen.

Falten Sie die Bohnen auf einem Sieb und spülen Sie sie mit kaltem Wasser ab, dann trocknen Sie sie ab.

Schritt 2: Hacken Sie das Gemüse.


Der leckerste Salat wird mit jungen Kohlblättern sein. Zerreiße sie in ausreichend große Stücke.

Kirschtomaten halbieren, Pfeffer in Ringe schneiden und alles in die Salatschüssel zum Kohl geben.

Weiße Bohnen aus der Dose in die Salatschüssel geben.

Schneiden Sie die rote Zwiebel mit Federn oder Halbringen und geben Sie sie wie die anderen Zutaten in die Salatschüssel.

Schritt 3: Vorbereiten einer Tankstelle.


Alle Zutaten für das Dressing in einer Schüssel vermischen.

Alles mit einem Schneebesen vermengen und das Öl mit Balsamico, Honig und Gewürzen zu einer einheitlichen Sauce verarbeiten.

Schritt 4: Salat würzen.


Gießen Sie das gerade gekochte Salatdressing und mischen Sie es gut. Überprüfen Sie, ob Sie genug Salz haben.

Den fertigen Grünkohlsalat mit Wachteleihälften garnieren und servieren.

Schritt 5: Den Kohlsalat servieren.


Kohlkohlsalat, wie ich gleich zu Beginn sagte, deftig und nährstoffreich. Und das sind Vitamine, Proteine ​​und Aminosäuren. All dies macht das Gericht zu einem wunderbaren Mittag- und Abendessen für die ganze Familie. Sie können es separat oder mit einem warmen Gericht servieren, aber nicht mit einem Fleischgericht (es wird hart sein).
Guten Appetit!