Der vogel

Hähnchenfilet in Orangensauce

Hähnchenfilet in Orangensauce


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Zutaten zum Kochen Hähnchenfilet in Orangensauce

  1. Hähnchenfilet 2 Stück
  2. Orangen 2 Stück
  3. Zitrone 1 Stück
  4. Pflanzenöl 3 Esslöffel
  5. 2 Knoblauchzehen
  6. Zwiebel 1 Stück
  7. Süßer Paprika 1 Teelöffel
  8. 1/4 Teelöffel Cayennepfeffer
  9. Gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
  10. Salz nach Geschmack
  11. Dickrahm 200 Milliliter
  • Hauptzutaten: Huhn, Orange, Zitrone, Sahne
  • Teil 3-4

Inventar:

Bratpfanne, Küchenmesser, Schneidebrett, Spatel, Sieb.

Kochen:

Schritt 1: Das Filet marinieren.


Orangen und Zitrone abspülen, den Saft daraus in die Schüssel pressen.
Die Zwiebeln mit Federn und den Knoblauch mit Strohhalmen schneiden und alles in die Marinade geben.
Paprika, Cayennepfeffer, Salz und schwarzen Pfeffer dazugeben.
Marinade gut umrühren.
Das Huhn in dicke Würfel schneiden, in die Marinade tauchen, alles gut mischen, damit das Fleisch in Gewürzen gebadet wird, mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen. Sie müssen das Huhn ungefähr marinieren 2 Stunden.

Schritt 2: Das Filet anbraten.


Das Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen, das Hähnchenfilet hineinschicken und die Fleischstücke aus der Marinade leicht abschütteln.
Das Filet rundum goldbraun anbraten. Bei starker Hitze kochen, damit das Fleisch gebraten und nicht gedünstet wird.

Schritt 3: Die Orangensauce zum Filet geben.


Geben Sie nun die Marinade in die Pfanne und filtern Sie sie durch ein Sieb, damit die Zwiebeln und der Knoblauch nicht in das Huhn gelangen (dies alles geht verloren, da es für das weitere Kochen nicht erforderlich ist).
Das Filet weich dünsten.

Schritt 4: Fügen Sie die Creme hinzu.


Gießen Sie am Ende des Garvorgangs dicke, fette Sahne in die Pfanne zum Huhn und lassen Sie alles nur ein paar Minuten köcheln. Nehmen Sie es dann vom Herd und servieren Sie es.

Schritt 5: Das Huhn in Orangensauce servieren.


Hähnchenfilet in Orangensauce auf einem Stück gekochtem Reis oder Kartoffelpüree servieren, Pasta oder Couscous schmecken hier genauso gut. Dies ist ein herzhaftes, aromatisches Gericht. Geflügelfleisch erhält durch die Zitrusmarinade Weichheit und einen besonderen Geschmack. Und was für eine Sauce kommt mit Huhn! Essen!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Bei Bedarf können Sie die Creme durch fette saure Sahne ersetzen. Fügen Sie es auch am Ende des Kochens hinzu.