Snacks

Rührei in einem Nest von Würsten

Rührei in einem Nest von Würsten

Zutaten für Spiegeleier in einem Wurstnest

  1. Kochwurst 1 Scheibe
  2. Hühnerei 1 Stück
  3. Käse 1 Scheibe
  4. Tomaten nach Geschmack
  5. Salz nach Geschmack
  6. Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Wurst und Würstchen, Eier
  • 1 Portion servieren

Inventar:

Eine Auflaufform mit Deckel, ein Küchenmesser, ein Schneidebrett, Topflappen.

Rührei in einem Wurstnest kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten vor.


Zum Kochen benötigen Sie eine Wurstscheibe mit großem Durchmesser, ein Hühnerei, eine Käsescheibe, ein paar Tomatenscheiben und einen kleinen, aber tiefen Teller.

Schritt 2: Rührei in einem Wurstnest backen.


Legen Sie eine Scheibe Wurst auf einen Teller, so dass Sie eine „Blume“ erhalten.

Brechen Sie das Hühnerei in das Wurstnest.

Alles in den Ofen geben, auf mittlere Temperatur erhitzen und backen, bis die Ränder der Wurst gebräunt sind.

Dann die Rühreier mit einem Deckel abdecken und weitergaren, bis das Ei zu erstarren beginnt.

Schritt 3: Käse hinzufügen.


Schneiden Sie einen Kreis aus einer Käsescheibe und entfernen Sie ein Stück aus der Mitte, so dass Sie einen Ring erhalten.

Legen Sie den Käse in die Rühreier, so dass der Ring um das Eigelb geht.

Schicken Sie alles zurück in den Ofen und backen Sie es weiter, bis es gar ist. Und die Bereitschaft hängt davon ab, wie cool die Eier sind. Sie können warten, bis sich das Eigelb und das Protein gesetzt haben, oder Sie können die Eigelbflüssigkeit stehen lassen.

Schritt 4: Fügen Sie die Tomate hinzu.


Die fertigen Rühreier mit Tomatenscheiben garnieren (Sie können auch Gemüse verwenden), salzen, pfeffern und heiß servieren.

Schritt 5: Die Spiegeleier im Bratwurstnest servieren.


Rührei in einem Wurstnest ist ein ausgezeichnetes Frühstück für diejenigen, die morgens besonders faul kochen. Da hier fast nichts zu tun ist, geschieht alles schnell und fast von selbst. Es stellt sich heraus, sehr lecker!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Sie können Ihren Rühreiern auch Paprika hinzufügen, indem Sie sie anstelle von oder neben Tomatenscheiben legen.