Backen

Pizzateig-Muffins

Pizzateig-Muffins

Die Zutaten

Der teig

  1. Wasser 100 g
  2. Frischhefe 10 g
  3. Zucker 1 TL
  4. Mehl 200 g
  5. Olivenöl 1 EL
  6. Prise Salz

Gewürze

  1. Oregano 1 TL
  2. Rosmarin 1 TL
  3. Thymian 1 TL
  4. Geriebener Käse nach Belieben
  5. Salz nach Geschmack
  • Hauptzutaten
  • Portion 5-6

Inventar:

Messer, Backblech, Backofen, Teller, Spachtel

Kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Von den Zutaten für die Teigzubereitung die weiche homogene Masse ersetzen. In eine Kugel rollen, auf einen gefetteten Teller geben, mit einer Folie oder einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort liegen lassen 1 Stunde.

Schritt 2: Pizzateigröllchen backen.


Wenn der Teig aufgrund von Hefe aufgeht, kneten Sie ihn und legen Sie ihn auf eine mit Mehl bestreute Tischplatte. Rühren Sie sich ein wenig und kneten Sie mit Ihren Händen die Form eines Kreises. Sie können sich mit einem Nudelholz bedienen, wenn es nur mit Ihren Händen unpraktisch ist.
Den Teig von der Kreismitte bis zum Rand in gleich große Dreiecke schneiden, einölen und mit Gewürzen bestreuen. Sie können Käse hinzufügen, Sie können Brötchen nur mit Käse oder mit Gewürzen und Käse machen.
Den Backofen vorheizen auf 250 grad. Das Backblech mit dem Backofen vorheizen und erwärmen 20 Minuten. Senken Sie die Temperatur auf 210 Grad. Legen Sie die Brötchen auf ein heißes Backblech und legen Sie sie in den Ofen 10 Minuten. Oder bis die Oberseite gebräunt ist.

Schritt 3: Servieren Sie die Pizzateigröllchen.


Pizzateigbrötchen können heiß oder gekühlt serviert werden. Sie schmecken besonders gut zu Knoblauchsauce.
Guten Appetit!