Der vogel

Gebackene Hühnerbeine mit Reis

Gebackene Hühnerbeine mit Reis

Die Zutaten

Für Hühnchen

  1. Hähnchenschenkel 3-tlg.
  2. Getrockneter Majoran 1 EL
  3. Getrockneter Thymian 1 EL
  4. Knoblauch 3 Zähne.
  5. Süßer Paprika 1 EL
  6. Schwarzer Pfeffer 15 Erbsen
  7. Kefir 400 g
  8. Salz nach Geschmack

Für Reis

  1. Weißer Langkornreis 200 g
  2. Zwiebel 1 Stck.
  3. 1 Karotte
  4. Gemüse- oder Fleischbrühe (gesalzen) 700 ml
  5. Kurkuma 1 TL
  • Hauptzutaten Huhn, Reis
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Auflaufform, Teller, Messer

Kochen:

Schritt 1: Hühnchen einlegen.


Die Hähnchenschenkel auf einer Seite über die gesamte Länge schräg waschen, trocknen und hacken. Dadurch wird das Fleisch schneller gebacken und Gewürze dringen in die Haut ein.
Reiben Sie die Hähnchenschenkel (auch in den Schnitten) mit Thymian, Majoran, Pfeffer, Salz und Paprika ein. Reiben Sie zwei Knoblauchzehen und schneiden Sie die restlichen in dünne Scheiben. Fügen Sie den Knoblauch dem Huhn hinzu.

Gießen Sie Kefir in Gewürze in Huhn.

Das Hähnchen mit Kefir einfetten und zum Einlegen in den Kühlschrank stellen 2-3 Stundenaber es ist am besten die beine in der marinade stehen zu lassen 12 Stunden.

Schritt 2: Hähnchenschenkel mit Reis backen.


Zwiebeln und Karotten in kleine Würfel schneiden. Reis auf den Boden der Auflaufform legen. Karotten und Zwiebeln darauf legen. Und die Hähnchenschenkel in der Marinade.
Mischen Sie die Brühe mit Kurkuma und gießen Sie den Reis ohne die Beine zu berühren.

Vorgewärmt backen bis 180 Grad Backofen für 70 Minuten.
Sie müssen nichts mischen!

Schritt 3: Die gebackenen Hähnchenschenkel mit Reis servieren.


Sobald der Reis und das Huhn gekocht sind, legen Sie sie auf einen Teller und servieren Sie sie heiß.
Guten Appetit!