Der vogel

Sesamhähnchenfilet

Sesamhähnchenfilet

Zutaten für Sesamhähnchenfilet

  1. Hähnchenfilet 1-2 Stück
  2. Senf 1 Esslöffel
  3. Honig 1 Esslöffel
  4. Knoblauch 3 Scheiben
  5. Frisch gehackte Petersilie 1 Esslöffel
  6. Sesam optional
  7. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Huhn
  • Portion 2-4

Inventar:

Bratpfanne, Teller, Schneebesen.

Kochen:

Schritt 1: Das Filet vorbereiten.


Das Hähnchenfilet waschen, trocknen und vorsichtig in zwei Teile schneiden.
Für die im Rezept angegebene Marinademenge können Sie ein großes Filet oder zwei weniger nehmen. In jedem Fall in zwei Hälften teilen.

Schritt 2: Marinade vorbereiten.

In einer Schüssel Honig, Senf, gehackte Petersilie, geriebenen oder gehackten Knoblauch mischen. Alles umrühren, bis die Marinade glatt ist.

Schritt 3: Gurke.

Die Marinade in das Hähnchenfilet einreiben und das Geflügelfleisch einwirken lassen 30 Minuten alleine. Wenn es in der Küche heiß ist, stellen Sie es in den Kühlschrank. Wenn die Temperatur Ihrer Meinung nach akzeptabel ist, lassen Sie es auf dem Tisch marinieren. Decken Sie es einfach ab.

Schritt 4: Hähnchenfilet in Sesam anbraten.

Gießen Sie die Sesamkörner in einen praktischen Teller mit großem Durchmesser und erhitzen Sie das Öl in einer Pfanne.
Rollen Sie jedes Stück eingelegtes Filet allseitig in Sesam und lassen Sie es bei mittlerer Hitze in Öl goldbraun braten.

Schritt 5: Das Hähnchenfilet in Sesamkörnern servieren.

Das in Sesam panierte und in Öl gebratene Hähnchenfilet servieren, heiß servieren. Wählen Sie etwas Leichtes wie Reis und Gemüsesalat als Beilage. Sie können das Gericht mit Sojasauce ergänzen. Lecker und einfach, oder?
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Um überschüssiges Öl zu entfernen, tupfen Sie das Hähnchenfilet sofort nach dem Braten mit Papiertüchern ab.