Snacks

Omelett der grünen Erbsen

Omelett der grünen Erbsen

Zutaten für die Herstellung von Erbsenomelett

  1. Konservierte grüne Erbsen 1 Dose (212 ml)
  2. Eier 2 Stück
  3. Milch 2 Esslöffel
  4. Butter 1 Esslöffel
  5. Grünkohl 1 Handvoll
  6. Salz nach Geschmack
  7. Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten Erbse, Eier
  • 2 Portionen servieren

Inventar:

Bratpfanne, Schneebesen, Teller, Spatel.

Kochen:

Schritt 1: Bereiten Sie die Zutaten vor.


Das Wasser aus den Erbsen abtropfen lassen, den Kohl abspülen, trocknen und in kleine Stücke schneiden. Milch und Butter auf Raumtemperatur erwärmen (einfach vorher aus dem Kühlschrank nehmen).

Schritt 2: Den Kohl anbraten.


Erhitze ein wenig Butter in einer Pfanne, wirf den gehackten Grünkohl und koche bei mittlerer Hitze 2 MinutenRühren.

Schritt 3: Eier hinzufügen.


Eier mit Milch, Salz, Pfeffer abschmecken und grüne Erbsen zu dieser Masse geben. Alles gut vermischen.
Die entstandene Mischung in eine Pfanne für Kohl geben und bei mittlerer Hitze weitergaren. Einige Minuten braten, bis das Omelett fest ist, dann abhebeln, auf einen Teller legen und mit der gebratenen Seite nach oben in die Pfanne zurückkehren. Das Omelett weiter braten, bis es gar ist.

Schritt 4: Das Omelett mit grünen Erbsen servieren.


Das fertige Omelett in zwei Teile teilen und portionieren. Heiß servieren. Sie können Ihrem Geschmack und Wunsch Ketchup hinzufügen.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zum Omelett mit Erbsen auch Schalotten, frische Petersilie und Dill geben. Probieren Sie aus, was Sie zur Hand haben.