Suppen

Krupnik

Krupnik

Zutaten zum Kochen Getreide

  1. Huhn (Fleisch, möglich mit Knochen) 400 Gramm
  2. Kartoffel 3 Stück (mittelgroß)
  3. 1 Möhre (klein)
  4. Zwiebel 1 Stück (klein)
  5. Gerstengrütze 1/2 Tasse
  6. Butter 1 Esslöffel
  7. Frischer Dill 1 Bund
  8. Lorbeerblatt 1 Stück
  9. Sellerie (Wurzel) 1/2 Stück (optional)
  10. Provenzalische Kräuter 1 Esslöffel
  11. Salz nach Geschmack
  12. Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten
  • 5-6 servieren
  • WeltküchePolnische Küche

Inventar:

Kochtopf, Küchenmesser, Schneidebrett, Reibe, Schöpflöffel.

Kochen:

Schritt 1: Brühe kochen.


Das Hähnchen waschen, in Stücke schneiden und in die Pfanne geben, Wasser einfüllen, Lorbeer und andere Gewürze (Pfefferkörner, Kümmel) hinzufügen. Kochen Sie die Brühe, während Sie den Schaum von oben entfernen.
Übrigens können Sie ein spezielles Set nehmen, in dem die Hühnchenstücke mit Haut und Knochen gefüllt sind, oder Sie können auf Filet kochen, um eine Diätsuppe zuzubereiten.
Nachher 10 Minuten kochen, die ganze Zwiebel in die Brühe schälen und weiter köcheln lassen (kaum köcheln lassen) 10 Minuten.

Schritt 2: Fügen Sie das Gemüse hinzu.


Kartoffeln würfeln und in die Brühe geben.
Karotten und Sellerie können fein gehackt oder gerieben und dann in die Suppe neben den Kartoffeln gegeben und zart gegart werden.

Schritt 3: Fügen Sie die Körner hinzu.


Sobald das Gemüse etwas weicher ist, geben Sie das in mehreren Wässern gewaschene Getreide in die Suppe. Rühren und kochen, bis alle Komponenten der Suppe fertig sind.

Schritt 4: Fügen Sie die Grüns hinzu.


Wenn Müsli, Gemüse und Fleisch fertig sind, fügen Sie der Suppe frisches Gemüse, Salz, Pfeffer und Kräuter aus der Provence hinzu. Fügen Sie einen Esslöffel Butter hinzu. Die Suppe noch fünf Minuten auf dem Feuer stehen lassen, dann mit einem Deckel abdecken, vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen, damit sie beim Servieren nicht anbrennt.

Schritt 5: Die Grütze servieren.


Die Grütze heiß servieren. Mit frischen Kräutern dekorieren und jedem Brot anbieten. Volksgerichte können kaum als raffiniert bezeichnet werden, aber sie sind immer lecker, sättigend und leicht zuzubereiten. Dies kann ihnen nicht genommen werden!
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Oft treffe ich auf Rezepte, bei denen anstelle von Butter Sauerrahm zu Getreide gegeben wird. Zuerst mit einer Portion der heißen Brühe verdünnen und dann unter Rühren in die Suppe gießen.