Fisch

Lachs im Blätterteig

Lachs im Blätterteig

Zutaten für das Kochen von Lachs in Blätterteig

  1. Lachsfilet 1 Stück
  2. Blätterteig optional (je nach Filetgröße)
  3. Zitrone 1 Stück
  4. Knoblauch nach Geschmack
  5. Bulgarischer Pfeffer 1/3 Stück
  6. Frischkäse 2 Dreiecke
  7. Frischer Dill nach Geschmack
  8. Ei 1 Stück
  9. Salz nach Geschmack
  10. Pfeffer nach Geschmack
  • Hauptzutaten: Lachs, Blätterteig
  • 1 Portion servieren

Inventar:

Küchenmesser, Backblech, Teller, Gabel.

Kochen:

Schritt 1: Das Filet vorbereiten.


Das Lachsfilet mit einem Messer von der Haut schneiden, mit Handtüchern, Salz und Pfeffer abwischen. Zitronensaft einfüllen. Lassen Sie den Fisch eine Weile stehen, geben Sie ihn bei Raumtemperatur ein wenig ein und bereiten Sie gleichzeitig die Füllung vor.

Schritt 2: Füllung vorbereiten.


Den Dill sehr fein schneiden und den Knoblauch reiben.

Gießen Sie den Käse mit Zitronensaft, fügen Sie bei Bedarf Dill und Salz sowie geriebenen Knoblauch hinzu und zerdrücken Sie die Masse mit einer Gabel, wodurch alles zu einer homogenen Mischung wird.

Paprika in Würfel schneiden.

Schritt 3: Wickeln Sie das Lachsfilet in den Teig.


Legen Sie das Lachsfilet auf das Rechteck aus Blätterteig.

Die Käsemasse auf den Fisch legen.

Und gehackte Paprika hinzufügen.

Wickeln Sie den Fisch mit der Füllung vollständig in den Teig ein und schneiden Sie von Kante zu Kante schräg nach oben.
Schlagen Sie das Ei und fetten Sie die Oberseite des Teigs und die Seiten damit ein.

Schritt 4: Lachs in Blätterteig backen.


Lachs im Blätterteig bei Zimmertemperatur backen 180 Grad über 40 Minuten. Stellen Sie sicher, dass der Teig nicht zu brennen beginnt. Legen Sie dazu das Backblech in die Mitte des Ofens.

Schritt 5: Den Lachs im Blätterteig servieren.


Lachs in Blätterteig sollte heiß gegessen werden. Es ist sehr lecker, der Fisch bleibt saftig und der Teig, in dem er gebacken wird, wird duftend und weich.
Guten Appetit!