Backen

Käsekuchen mit Frühlingszwiebeln

Käsekuchen mit Frühlingszwiebeln

Zutaten für Hüttenkäsepfannkuchen mit Frühlingszwiebeln

  1. Quark 400 Gramm
  2. Eier 2 Stück
  3. Grüne Zwiebel 1 Bund
  4. Zitronenschale mit einer Zitrone
  5. Weizenmehl 50 Gramm + zum Zerkleinern
  6. Salz nach Geschmack
  7. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Eier, Quark, Kräuter
  • Teil 3-4

Inventar:

Bratpfanne, Spatel, Teller, Esslöffel, Gabel.

Hüttenkäsepfannkuchen mit Frühlingszwiebeln kochen:

Schritt 1: Den Teig vorbereiten.


Quark, Eier, Mehl und Salz in einer tiefen Schüssel vermengen. Mit einer Gabel umrühren, um gleichzeitig den Quark zu zerdrücken.

Alles gut mischen, bis alles glatt ist, und die geriebene Zitronenschale hinzufügen. In diesem Fall brauchen wir nur den gelben Teil, also übertreiben Sie es nicht, indem Sie die Zitrone reiben.

Schritt 2: Fügen Sie die grünen Zwiebeln hinzu.


Die grüne Zwiebel fein hacken und zum Teig für Käsekuchen geben, gut mit anderen Zutaten mischen.

Schritt 3: Die Hüttenkäsepfannkuchen mit Frühlingszwiebeln anbraten.


Blenden Sie die Käsekuchen mit rohen Händen und rollen Sie sie jeweils in eine kleine Menge Mehl.
Nach dem Hüttenkäse müssen die Pfannkuchen in einer gut erhitzten Pfanne mit Öl gebraten werden. Bei mittlerer Hitze goldbraun auf beiden Seiten anbraten. Ich brauchte eine Seite, um zu kochen 1,5-2 Minuten.

Schritt 4: Hüttenkäsepfannkuchen mit Frühlingszwiebeln servieren.


Servieren Sie die Quark-Pfannkuchen mit heißen Frühlingszwiebeln und gießen Sie eine große Menge Sauerrahm oder Naturjoghurt hinein. Als Zugabe können Sie mit frischen Kräutern dekorieren.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Zusätzlich zu Frühlingszwiebeln können Sie Käsekuchen ein wenig frischen Dill hinzufügen.