Andere

Risotto mit Kürbis und getrockneten Pilzen

Risotto mit Kürbis und getrockneten Pilzen

Zutaten für Risotto mit Kürbis und getrockneten Pilzen.

  1. Arborio Reis 200 Gramm
  2. Weißwein 100 Milliliter
  3. Kürbis 250 Gramm (Gewicht nach der Reinigung)
  4. Getrocknete Pilze 2 Handvoll
  5. Geriebener Parmesan 0,5 Tassen
  6. Petersilie 1 Bund
  7. Hühnerbrühe 1 Liter (ca.)
  8. Thymian nach Geschmack
  9. Salz nach Geschmack
  10. Pfeffer nach Geschmack
  11. Paprika nach Geschmack
  12. Zwiebel 1 Stück
  13. 2 Knoblauchzehen
  14. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten: Kürbis, Pilze, Reis
  • Portion2-3

Inventar:

Bratpfanne, Spatel, Küchenmesser, Schneidebrett, Reibe.

Kochen:

Schritt 1: Die Pilze einweichen.


Getrocknete Pilze müssen zum Beispiel abends im Voraus zubereitet werden. Gießen Sie kochendes Wasser über sie und lassen Sie sie einige Stunden bestehen.

Wenn die Pilze eingeweicht sind, lassen Sie das überschüssige Wasser abtropfen und schneiden Sie die Pilze in kleine Stücke.

Schritt 2: Das Gemüse anbraten.


Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in Pflanzenöl weich anbraten. Knoblauch hinzufügen, in dünne Scheiben schneiden und braten, bis ein helles Aroma entsteht.
Dann die Champignons, die Kürbiswürfel und den Reis dazugeben. Umrühren und etwas erwärmen.

Schritt 3: Brühe und Wein hinzufügen.


Nun muss das Risotto wie folgt gedünstet werden: abwechselnd etwas Brühe und Wein einfüllen, umrühren und, wenn die Flüssigkeit verdunstet ist, weitere hinzufügen.

Zum Schluss die Gewürze, die fein gehackte Petersilie und den geriebenen Parmesan dazugeben und gut mischen. Wenn der Käse geschmolzen ist, ist das Risotto fertig und Sie können es auf den Tisch legen.

Schritt 4: Das Risotto mit Kürbis und getrockneten Pilzen servieren.


Risotto mit Kürbis und getrockneten Pilzen ist ein eigenständiges Gericht, es hat einen sehr eigenartigen und hellen Geschmack, daher ist es einfach gesetzeswidrig, es als Beilage zu verwenden. Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Verwenden Sie zum Kochen nur den Wein, den Sie gerne probieren.