Sonstiges

Zarter Pfifferlingsalat

Zarter Pfifferlingsalat

Zutaten

  • 1 Pfund Pfifferlinge, sauber gebürstet und getrimmt (halbiert oder geviertelt, wenn groß)
  • 3 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 2 Esslöffel gehackte glatte Petersilie
  • 2 Esslöffel Weißweinessig
  • 2 Teelöffel Dijon-Senf
  • 1 kleine Schalotte, in dünne Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Knoblauchzehe, gehackt
  • Koscheres Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Rezeptvorbereitung

  • Legen Sie die Champignons in einen Dampfkorb und stellen Sie sie über einen Topf, der mit 1" leicht siedendem Wasser gefüllt ist (damit das Wasser die Champignons nicht berührt). Bedecken Sie die Champignons und dämpfen Sie sie ca. 5 Minuten, bis sie weich sind. Übertragen Sie die Champignons auf ein Backblech und lassen Sie sie etwas abkühlen.

  • In der Zwischenzeit Öl, Petersilie, Essig, Dijon-Senf, Schalotte und Knoblauch in einer mittelgroßen Schüssel verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Fügen Sie Pilze hinzu; werfen, um gleichmäßig zu beschichten. 30 Minuten marinieren lassen. Nach Belieben mit Salz, Pfeffer und mehr Zitronensaft abschmecken.

Rezept von Melissa Hamilton, Christopher Hirscheimer

Nährstoffgehalt

4 Portionen, 1 Portion enthält: Kalorien (kcal) 136,6 % Kalorien aus Fett 73,4 Fett (g) 11,1 Gesättigtes Fett (g) 1,5 Cholesterin (mg) 0 Kohlenhydrate (g) 9,1 Ballaststoffe (g) 4,5 Gesamtzucker (g) 0,2 Netto-Kohlenhydrate (g) 4,6 Protein (g) 1,9 Natrium (mg) 44,5Bewertungsabschnitt

    • 2 Esslöffel Apfelessig
    • 1 Esslöffel Honig
    • 1 Teelöffel koscheres Salz oder nach Geschmack
    • 1/4 Teelöffel schwarzer Pfeffer oder nach Geschmack
    • 2 Esslöffel gehackte Schalotten
    • 7 Esslöffel natives Olivenöl extra
    • 1/2 Pfund frische Pfifferlinge (vorzugsweise klein halbiert, wenn groß)
    • 1 sehr feste Bartlett-Birne
    • 6 Unzen Baby-Rucola
    • 1 Stück (1/3 Pfund) Parmigiano-Reggiano
    1. Essig, Honig, 1/2 Teelöffel koscheres Salz, 3/4 Teelöffel Pfeffer und 1 Esslöffel Schalotte in einer kleinen Schüssel verquirlen und 10 Minuten stehen lassen. Fügen Sie 6 Esslöffel Öl in einem langsamen Strahl hinzu und wischen Sie.
    2. Restliches Esslöffelöl in einer 10-Zoll-Antihaftpfanne bei mäßig hoher Hitze erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht, dann Pfifferlinge unter Rühren 3 bis 4 Minuten anbraten, bis sie knusprig zart sind. Restliches 1/2 Teelöffel koscheres Salz, 3/4 Teelöffel Pfeffer und Esslöffel Schalotte hinzufügen und unter Rühren 5 Sekunden anbraten. Vom Herd nehmen und abgedeckt warm halten.
    3. Birne halbieren, entkernen und der Länge nach in sehr dünne Scheiben schneiden, dann die Scheiben auf 8 Salatteller verteilen. Rucola mit gerade genug Vinaigrette schwenken, um die Teller leicht zu beschichten und zu häufen. Pfifferlinge um Rucola herum anrichten. Auf jeden Salat 6 oder 8 Locken vom Käse mit einem Sparschäler rasieren. Salate mit etwas restlicher Vinaigrette beträufeln.

    Warmer Pfifferlingsalat mit Speck und pochierten Eiern

    Salat mit Pilzen und einem Ei darauf kann man nicht oft als köstlich dekadentes Gericht bezeichnen. Dieser ist dank der Pfifferlinge und des gehobenen Dressings. Dies ist ein Gericht für besondere Anlässe, da die zarten, goldenen Trompetenpilze so teuer sind. Es wäre jedoch immer noch eine feine Mahlzeit, wenn Sie Austern- oder Cremini-Pilze verwenden würden.

    Angepasst von Guten Appetit Zeitschrift. Speck ist leicht geräuchertes, gepökeltes, luftgetrocknetes Schweinefleisch. Mâche sind kleine grüne Blätter, die in vielen Supermärkten verkauft werden.

    Anstelle des Ciabatta können Sie auch ein anderes rustikales Brot verwenden. Andere Arten von Nussöl würden in der Vinaigrette funktionieren.

    ZUTATEN

    Vinaigrette:

    3/4 Tasse Marsala

    2-1/2 EL Sherryweinessig

    2 Schalotten, gehackt

    1/2 TL Meersalz

    Frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

    3/4 Tasse geröstetes Erdnussöl

    3 EL + 1 TL Natives Olivenöl extra

    Blätter von 2 Zweige Thymian

    2 Nelken Knoblauch

    1/2 bis 3/4 lb (225 bis 350 g) Pfifferlinge, in 1/4-Zoll-Scheiben geschnitten

    Meersalz + frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

    2 Unzen (60 g) Speck, Schwarte getrimmt, längs wie Speck in Scheiben geschnitten, quer in 1/4-Zoll-Streifen geschnitten

    2 Ciabatta in Scheiben (3/4 Zoll dick)

    1/2 TL Tisch salz

    4 Große Eier

    1 Boston-Salat mit kleinem Kopf, in mundgerechte Stücke gerissen

    Wird geladen.

    3 Tassen Mache

    Für die Vinaigrette Marsala in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze kochen, bis sie auf 2 Esslöffel reduziert ist, etwa 7 Minuten. Vom Herd nehmen. Essig, Schalotten, Salz und Pfeffer einrühren. Öl einrühren. Reservieren. (Ergibt ungefähr 1-1/4 Tassen.)

    Für den Salat 2 EL Öl und Thymian in einer großen Schüssel verquirlen. 1 Knoblauchzehe mit einer Knoblauchpresse in Öl drücken. Mit einer Gabel verquirlen. Pfifferlinge hinzufügen. Zum Beschichten werfen. Mit Salz und Pfeffer bestreuen. Auf ein umrandetes Backblech streichen, Schüssel aufbewahren. Im vorgeheizten Ofen bei 500F braten, bis sie weich sind, dabei einmal umrühren, etwa 5 Minuten.

    1 Esslöffel Öl in einer kleinen Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Fleck hinzufügen. Kochen Sie unter Rühren, bis sie knusprig sind, etwa 4 Minuten. Auf Papiertüchern abtropfen lassen.

    Ciabattascheiben goldbraun rösten. Restliche Knoblauchzehe halbieren. Reiben Sie Schnittflächen über das Brot. Den restlichen 1 Teelöffel Öl über das Brot träufeln. Schneiden Sie jede Scheibe in 1 Zoll breite Finger.

    Füllen Sie eine große Pfanne mit Wasser. 1/2 Teelöffel Salz hinzufügen. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Reduzieren Sie die Hitze auf niedrig oder mittel-niedrig, um das Köcheln aufrechtzuerhalten. Schlage jedes Ei in einen Puddingbecher auf und lasse es dann ins Wasser gleiten. Pochieren, bis das Eiweiß fest ist, das Eigelb jedoch noch weich ist, 3 bis 4 Minuten.

    In der Zwischenzeit Salat und Mâche in einer reservierten großen Schüssel mit genügend Vinaigrette zum Bestreichen werfen, etwa 1/4 Tasse. (Verwenden Sie die restliche Vinaigrette für andere Salate.) Grünes auf 4 große Teller häufen.

    Mit dem Skimmer die Eier einzeln aus dem Wasser nehmen, den Boden mit Papiertüchern abtupfen und auf das Gemüse schieben.

    Pfifferlinge zu gleichen Teilen verteilen und auf Teller verteilen. Ciabatta-Finger um die Kanten legen.


    Gerösteter Brokkoli & Pfifferlinge

    Mein Herz war in den letzten Tagen schwer und obwohl ich mich dafür entschieden habe, positiv zu bleiben, ist es ziemlich offensichtlich, dass unsere Nation viel zu tun hat. Ich werde hier nicht meine Gedanken und Meinungen zu den Wahlen teilen – dies ist ein Ort, an den ich kommen möchte, um dem Alltag zu entfliehen. Aber ich möchte anerkennen, dass ich als Mitglied dieses Landes (und Planeten) mein Bestes tun werde, um ein wenig tiefer zu lieben und eine gemeinsame Basis mit den Unterschieden zu finden, die uns trennen. Ich entscheide mich, die Bedürfnisse des Landes vor meine eigenen zu stellen und bewusster über meinen Konsum und meinen Fußabdruck auf diesem Planeten zu sein. Wir alle können jeden Tag darüber abstimmen, wie wir miteinander umgehen und wie wir unsere Zeit und unser Geld ausgeben. Essen ist Medizin und Liebe und Respekt werden unsere Zukunft bestimmen. Es fühlt sich gut an zu wissen, dass diese Macht immer noch in unseren Händen liegt.

    Ein Ort, an dem ich immer Trost und Freude finden konnte, ist der Esstisch. Das Ritual des gemeinsamen Essens, des Anstoßens von Gläsern mit Familie, Nachbarn und Fremden ist eine der wichtigsten Verbindungen zwischen Menschen. Ich glaube wirklich, dass Essen die Kraft hat, uns zu vereinen (deshalb sind wir überhaupt zur Landwirtschaft gekommen) und ich hoffe, wo immer Sie alle sind, dass Sie ein wenig Trost, Liebe und Frieden finden, wenn Sie sich heute Abend zum Abendessen setzen.

    Dieser einfache Salat aus geröstetem Brokkoli und Pfifferlingen ist eine tolle Beilage! Unser guter Kumpel Colin (erinnerst du dich richtig?) ist ein Meister der Pilzsuche und wir wurden die ganze Saison über mit den Schönheiten verwöhnt, die er aus den Wäldern zieht. Dies ist mein erstes Mal, dass ich Pfifferlinge röste und ich muss sagen, geröstete Pilze sind unglaublich! Sie werden extrem zart und ihr Geschmack erreicht ein Allzeithoch! Ich habe die gerösteten Pilze mit etwas Tumbleweed Farm Brokkoli und einer schönen Sesam-Ingwer-Sauce kombiniert (danke für die lokale und biologische Ingwer-Wildwood Farm!) und wir waren im Himmel. Wir haben diesen Salat zusammen mit etwas gegrilltem Lachs für ein schönes Essen unter der Woche serviert.

    Ich hoffe, euch schmeckt dieser saisonale Salat genauso gut wie uns.

    Ein Hoch auf gutes Essen und bedingungslose Liebe.

    Gebratener Brokkoli & Pfifferlinge mit Sesam-Ingwer-Sauce

    Zubereitungszeit: 15 Minuten Kochzeit: 30 Minuten Portionen: 4

    • 1 Bund Brokkoli (ca. 1 1/2 Pfund) in Röschen geschnitten, Stiele grob gehackt
    • 1 Pfund Pfifferlinge, in Scheiben geschnitten
    • Olivenöl
    • Salz und Pfeffer
    • 1/4 Tasse ungewürzter Reisessig
    • 1 Esslöffel frisch geriebener Ingwer
    • 1 Knoblauchzehe, gehackt
    • 1 Teelöffel Chilipaste (oder Sriracha)
    • 2 Esslöffel weißes Miso
    • 2 Esslöffel Tahin
    • 1 Esslöffel Honig
    • 2 Teelöffel natriumarme Sojasauce
    • 1 1/2 Esslöffel geröstetes Sesamöl
    • 2 Esslöffel Wasser
    1. Den Ofen auf 425F vorheizen. Brokkoli und Champignons mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen. Ordnen Sie das Gemüse in einer einzigen Schicht auf zwei umrandeten Backblechen an. In den Ofen geben und rösten, bis der Brokkoli gebräunt und leicht knusprig ist und die Pilze etwas geschrumpft sind, ca. 25 Minuten. Drehen Sie die Pfannen und werfen Sie das Gemüse nach der Hälfte der Garzeit.
    2. Alle Zutaten für die Sauce mischen und mit einem Stabmixer oder einer kleinen Küchenmaschine pürieren, bis die Zutaten glatt sind. Geschmack testen und Gewürze nach Bedarf anpassen.
    3. Das geröstete Gemüse mit der Sauce servieren und genießen.

    *Verwenden Sie dieses Rezept als Richtlinie *Passen Sie die Maße und Zutaten nach Bedarf an *Geschmacktest während Sie gehen


    Warmer Pilzsalat

    In einer perfekten Welt könnten wir alle diesen modernen Salat mit frischen Steinpilzen zubereiten, wie sie es im Restaurant Il Desco in Verona tun. Diese sinnlichen, teuren Pilze sind nicht immer auf dem Markt und wir können sie uns auch nicht immer leisten, wenn sie es sind. Aber selbst pfennigweise Cremini werden hier funktionieren. Die sautierten Champignons eignen sich auch wunderbar als Topping für Bruschette. Sie können Portobello-Pilze auch grillen oder grillen, sie mit Öl und Balsamico-Essig begießen und warm auf einem grünen Bett servieren. Trattoria dall’Amelias warmer Salat aus Steinpilzen und Jakobsmuscheln auf einem Salatbett präsentiert diese wertvollen Pilze ebenfalls.

    Für 4

    ZUTATEN

    ½ Pfund würzige frische Pilze wie Steinpilze, Matsutake, Pfifferlinge oder Cremini
    2 bis 3 Esslöffel Olivenöl
    2 Teelöffel gehackter Knoblauch
    Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    4 große Handvoll junges, zartes Salatgrün (insgesamt 4 bis 5 Unzen)
    3 Esslöffel natives Olivenöl extra
    1 Esslöffel gereifter Balsamico-Essig
    Gehobelter Parmesankäse (optional)

      Schneiden Sie die Stielenden der Pilze ab und wischen Sie die Pilze dann mit Papiertüchern sauber. Wenn Sie Steinpilze oder Matsutake verwenden, schneiden Sie sie ⅛ Zoll dick. Wenn Sie Pfifferlinge oder Cremini verwenden, schneiden Sie ¼ Zoll dick.

    Wein: Dies ist eine weinfreundliche Antipasti. Mein erster Instinkt ist, einen Tocai Friulano zu trinken. Andere weiße Optionen sind Ribolla, Verdicchio und Roero Arneis. Wenn Sie einen Roten wollen, ziehen Sie einen Lagrein, Barbera, Morellino di Scansano oder Rosso Conero in Betracht.


    Erhalten Sie frische Food-News in Ihren Posteingang

    Melden Sie sich für unseren Newsletter an, um zweimal wöchentlich die neuesten Tipps, Tricks, Rezepte und mehr zu erhalten.

    Mit der Anmeldung stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu und erkennen die Datenpraktiken in unserer Datenschutzerklärung an. Sie können sich jederzeit abmelden.

    Dieser warme Salat ist sättigend und farbenfroh, mit erdigen Pfifferlingen und hellgrünen Favabohnen. Ein pochiertes Ei darauf fügt der Mischung seine eigene reichhaltige Soße hinzu.

    Tipps für Eier und Bohnen

    Eier sollten eine konstante und niedrige Temperatur haben. Dies erreichen Sie am besten, indem Sie den Karton in die Mitte Ihres Kühlschranks stellen. Die Eier sollten auch in der Originalverpackung bleiben, um die Aufnahme von starken Gerüchen zu vermeiden.

    Es ist ratsam, das Mindesthaltbarkeitsdatum einzuhalten, um die Gesamtfrische zu bestimmen, aber Eier können getestet werden, indem Sie sie einfach in eine Schüssel mit Wasser geben. Ältere Eier schwimmen, während frische Eier sinken. Dies liegt an der Größe ihrer Luftzellen, die im Laufe der Zeit allmählich zunehmen.

    Gekochte Eier sind im Kühlschrank nicht länger als vier Tage haltbar, während hart gekochte Eier, geschält oder ungeschält, bis zu einer Woche nach der Zubereitung verzehrt werden können.

    Die Schönheit eines Eies liegt in seiner Vielseitigkeit. Eier können auf verschiedene Arten zubereitet werden. Hier sind einige Tipps zur Durchführung der vier häufigsten Vorbereitungen.

    Rührei: Schlagen Sie Ihre Eier in einer Schüssel. Die Konsistenz Ihres Rührei ist eine persönliche Vorliebe, obwohl es scheint, als ob die Mehrheit der Frühstückskenner eine flüssigere und lockerere Option bevorzugen. Fügen Sie in diesem Fall etwa ¼ Tasse Milch pro vier Eier hinzu. Dies hilft, die Mischung zu verdünnen. Gerne auch mit Salz und Pfeffer würzen (oder Frischkäse für zusätzliche Dekadenz unterrühren). Eine Pfanne bei mittlerer Hitze mit Butter einfetten und die Eiermischung einfüllen. Wenn die Eier zu kochen beginnen, fangen Sie an, die Eier mit einem Spatel zu ziehen und zu falten, bis sich Quark bildet. Nicht ständig umrühren. Sobald das Ei nach Ihren Wünschen gekocht ist, vom Herd nehmen und servieren.

    Hartgekocht: Füllen Sie einen Topf, der Ihre Eier etwa fünf Zentimeter bedeckt. Entfernen Sie die Eier und bringen Sie das Wasser zum Kochen. Sobald das Wasser zu kochen beginnt, die Eier vorsichtig hineingeben und 10-12 Minuten ruhen lassen. Zum leichteren Schälen die Eier nach Ablauf der Garzeit sofort in ein Eisbad geben. Für weich gekochte Eier verfahren Sie genauso, aber halbieren Sie die Kochzeit.

    Pochiert: Geben Sie einen Schuss Essig in eine Pfanne mit stetig siedendem Wasser. Eier einzeln in eine Schüssel oder eine kleine Tasse aufschlagen. Mit einem Spatel einen sanften Strudel in der Pfanne erzeugen. Das Ei, das Eiweiß zuerst, langsam in das Wasser geben und drei Minuten kochen lassen. Entfernen Sie das Ei mit einem Schaumlöffel und geben Sie es sofort auf Küchenpapier, um das Wasser abzulassen.

    Sunny Side Up/Over Easy/Medium/Hard: Für jede dieser Zubereitungen schlagen Sie ein Ei direkt in eine gefettete Pfanne. Für die Sonnenseite nach oben ist kein Umdrehen erforderlich. Einfach die Ränder braten lassen, bis sie goldbraun sind. Um ein zu leichtes Ei zu erhalten, drehen Sie ein Ei mit der Sonnenseite nach oben und kochen Sie, bis ein dünner Film über dem Eigelb erscheint. Das Eigelb sollte beim Servieren noch flüssig sein. Ein über mittleres Ei wird gewendet, gebraten und länger gekocht, bis das Eigelb noch leicht flüssig ist. Ein zu hart wird gekocht, bis das Eigelb hart ist.

    Eier können leicht eingefroren werden, aber die Anweisungen variieren je nach körperlichem Zustand des Eies. Generell sollten ungekochte Eier in der Schale nicht eingefroren werden. Sie müssen zuerst geknackt und ihr Inhalt eingefroren werden.

    Ungekochte ganze Eier: Die Eier müssen aus ihrer Schale genommen, gemischt und in Behälter gefüllt werden, die sich gut verschließen lassen.

    Ungekochtes Eiweiß: Das gleiche Verfahren wie bei ganzen Eiern, aber Sie können Eiweiß in Eiswürfelbehältern einfrieren, bevor Sie es in einen luftdichten Behälter geben. Das beschleunigt den Auftauprozess und kann beim Messen helfen.

    Ungekochtes Eigelb: Nur Eigelb kann beim Einfrieren extrem gallertartig werden. Für herzhafte Gerichte Teelöffel Salz pro vier Eigelb hinzufügen. Ersetzen Sie das Salz durch Zucker für die Verwendung in Süßspeisen und/oder Desserts.

    Gekochte Eier: Rührei lässt sich gut einfrieren, aber es wird empfohlen, gekochtes Eiweiß nicht einzufrieren. Sie werden zu wässrig und gummiartig, wenn sie nicht mit dem Eigelb vermischt werden.

    Hartgekochte Eier: Wie oben erwähnt, ist es am besten, hartgekochte Eier nicht einzufrieren, da gekochtes Eiweiß beim Einfrieren wässrig und gummiartig wird.


    Rezeptzusammenfassung

    • 12 Unzen frische Pfifferlinge oder 10 Unzen. Shiitake Pilze
    • 6 Unzen Platte Pancetta oder dick geschnittener Speck, gewürfelt
    • 3 Pfund Baby Yukon Gold Kartoffeln, längs halbiert (wenn Kartoffeln länger als 2 Zoll sind, in Viertel schneiden)
    • 4 mittelgroße Knoblauchzehen, gehackt
    • 2 Teelöffel frische Thymianblätter
    • 1 ½ Teelöffel koscheres Salz
    • ¾ Teelöffel frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 2 Esslöffel Butter
    • 1 mittelgroße Schalotte, gehackt
    • ⅓ Tasse Chardonnay oder anderer Weißwein
    • 2 Esslöffel gehackter frischer Estragon
    • 1 Esslöffel gehackter Schnittlauch
    • ½ Tasse Weißwein-Vinaigrette

    Backofen auf 375° vorheizen. Pfifferlinge mit einem feuchten Tuch abwischen oder mit einem Messer abkratzen, um Schmutz zu entfernen, trockene, holzige Teile wegschneiden. Zerreißen Sie Pilze in 1-in. Stücke.

    Pancetta in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze ca. 7 Minuten knusprig und gebräunt braten. Mit einem Schaumlöffel auf Küchenpapier geben, dabei die Tropfen auffangen.

    Kartoffeln mit 3 EL schwenken. reservierter Pancetta-Dip (siehe Anmerkungen), Knoblauch, Thymian, 1 TL. Salz und 1/2 TL. Pfeffer. Teilen Sie Kartoffeln zwischen zwei 9 x 13 Zoll. Backformen aus Glas. Unter Rühren alle 10 Minuten backen, bis sie weich, gut gebräunt und knusprig sind, 25 bis 35 Minuten. Aus dem Ofen nehmen und warm halten.

    Butter in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Schalotten hinzufügen und weich kochen, 1 Minute. Champignons hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren 5 bis 6 Minuten braten, bis sie gebräunt sind. Chardonnay hinzufügen, restliche 1/2 TL. Salz und die restlichen 1/4 TL. Pfeffer gebräunte Stücke auskratzen und kochen, bis die Flüssigkeit verdunstet ist, etwa 2 Minuten.

    In einer großen Schüssel Kartoffeln, Champignons, Pancetta, Estragon und Schnittlauch vermischen. Mit Vinaigrette beträufeln. Warm servieren, mit Fenchel-gewürztem Wildlachs.


    Zarter Pfifferlingsalat - Rezepte

    Herbst
    Gebratene Pfifferlinge in brauner Salbeibutter

    Zutaten

    • 100 gr Butter
    • 1 Bund Salbei
    • 250 gr Pfifferlinge
    • Salz und Pfeffer

    Vorbereitung

    Die Butter in einer tiefen Pfanne schmelzen und zum Blasen bringen. Sobald es sprudelt, alle Salbeiblätter hinzufügen und 2-3 Minuten kochen lassen, dann herausnehmen und für später beiseite stellen. Fügen Sie alle Pilze in einer einzigen Schicht hinzu und kochen Sie, bis die Unterseite goldbraun ist.

    Mit ein paar Prisen Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer bestreuen und die Hitze auf mittlere Stufe reduzieren. Die Champignons wenden und weitere 3-4 Minuten kochen lassen, dabei gelegentlich umrühren, bis die Champignons weich sind.

    Mit zusätzlichem Salz, Pfeffer und den knusprigen Salbeiblättern würzen, die du zuvor gemacht hast.

    Wenn Sie Ihre Pfifferlinge lagern möchten, empfehlen wir, sie in Butter anzubraten und dann einzufrieren, da dies den besten Geschmack behält.


    Pfifferling-Pilz-Sauté

    Goldene Pfifferlinge. Je weniger Sie mit ihnen machen, desto mehr geben sie Ihnen mit ihrem einzigartigen Geschmack, ihrer Textur und ihrem zarten Aroma zurück. Sie wurden als erdig, buttrig und schmecken nach frischen Aprikosen beschrieben. Pfifferlinge erscheinen im Sommer im Juni und Juli auf unseren Märkten. Sie scheinen das feuchte Klima und die warmen Temperaturen zu mögen und teilen eine Symbiose mit Laubbäumen wie unseren Eichen.

    Wenn Sie Ihre eigenen goldenen Pfifferlinge jagen oder nach Nahrung suchen, müssen Sie sie möglicherweise kurz abspülen, um den Schmutz zu entfernen. Achten Sie beim Reinigen darauf, dass Sie sie nicht mit Wasser durchtränken. Wenn Sie die Pfifferlinge abspülen, lassen Sie sie vor dem Kochen abtropfen und trocknen. Die goldenen Pfifferlinge produzieren beim Kochen viel Wasser, sodass sie nicht zu nass werden sollen. Wenn sie relativ sauber sind, wischen Sie sie vielleicht einfach mit einem feuchten Tuch ab.

    In diesem einfachen und vielseitigen Rezept brate ich Pfifferlinge und Champignonscheiben in Butter mit etwas Knoblauch, frischen Kräutern und Frühlingszwiebeln sanft an. Sie können auch nur Pfifferlinge verwenden, wenn Sie es vorziehen, verschiedene Pilzsorten nicht zu mischen.

    Bei Pfifferlingen ist weniger mehr. Sie möchten diesen zarten Pilz nicht mit Paprika oder kräftigen Kräutern und Gewürzen überhäufen. Etwas Butter und etwas Sahne sind normalerweise die perfekte Kombination.

    Ich habe diese sautierten Pfifferlinge eines Morgens in einem Omelett zum Frühstück verwendet. Sie können die Pfifferling-Mischung auch in einer Quiche oder in einer Frittata verwenden. Am nächsten Tag servierte ich die sautierten Pfifferlinge über Polenta mit etwas Sahne und Parmesan. Dies kann als vegetarisches Hauptgericht oder als Beilage serviert werden.

    Sie passen auch wunderbar zu Rindfleisch und Hühnchen. Belegen Sie Ihr Lieblingssteak oder Burger mit sautierten Pfifferlingen. Die Möglichkeiten und Rezepte sind endlos.


    Salat mit Hühnchen und Pfifferlingen

    Salz, Zucker, Öl, Essig, Rosmarin, Pfeffer und Wasser in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Hühnchen hinzufügen, Hitze auf mittlere Stufe reduzieren und ohne Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Nehmen Sie die Pfanne von der Hitzeabdeckung und lassen Sie sie 10 Minuten ruhen, oder bis das Hühnchen fertig ist. Übertragen Sie das Huhn auf einen Teller und ein Zelt mit Folie. Beiseite legen.

    In der Zwischenzeit braunen Zucker in einer kleinen Pfanne bei mittlerer Hitze schmelzen. Cayennepfeffer, Salz und Nüsse unterrühren. Mit einer Gabel umrühren, bis die Nüsse beschichtet sind, auf ein mit Kochspray beschichtetes Stück Wachspapier übertragen und mit einem Messer zu einer einzigen Schicht verteilen. Cool. In Stücke trennen. Beiseite legen.

    1 Teelöffel Olivenöl in einer großen, tiefen Pfanne oder einem Wok erhitzen. Speck bei mittlerer Hitze goldbraun anbraten, ca. 5 Minuten. Speck aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Specktropfen in einen Puddingbecher geben. 2 Esslöffel Bratenfett zurück in die Pfanne geben. Schalotten hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten, bis sie weich und leicht gebräunt sind. Fügen Sie Knoblauch hinzu und kochen Sie, bis er duftet, ungefähr 1 Minute. Pfifferlinge einrühren und ca. 5 Minuten anbraten, bis sie weich sind. Essig, braunen Zucker und Zitronensaft zugeben, verrühren und leicht einreduzieren. Aufbewahrtes 1/4 Tasse Olivenöl einrühren und 1 bis 2 Minuten erhitzen.

    Um Salat zu komponieren, schneiden Sie das Hühnchen quer in 1/8-Zoll-Scheiben. Frisee in eine sehr große Schüssel geben. Fügen Sie Hühnchen, Speck, Nüsse und Piment hinzu. Gießen Sie den Inhalt der Pfanne über den Salat, werfen Sie ihn erneut, um das Grün zu beschichten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ausbeute: 4 bis 6 Portionen.

    Hinweis des Kochs: Dieser festliche Salat ist einfach zuzubereiten. Es verwendet insgesamt 16 Zutaten. Es ist am besten, wenn es direkt nach der Endmontage gegessen wird.


    Schau das Video: Kochen mit Martina und Moritz:Die Küche Indonesiens Würzige Saucen für die große Reistafel (Dezember 2021).