Sonstiges

Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht

Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Es wäre einfach kein Thanksgiving ohne mindestens einen dieser Kuchen auf dem Tisch

Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht

Es gibt ein paar klassische Kuchen, die für ein traditionelles Thanksgiving-Dinner unverzichtbar sind. Erfahren Sie, wie Sie die Top Ten erreichen.

Süsskartoffelkuchen

Süßkartoffelkuchen kann zu jedem Zeitpunkt während der Mahlzeit auf den Esstisch gelangen. Als Beilage gleicht die Süße die restlichen herzhaften Speisen am Tisch aus und die Gäste werden die Abwechslung vom Kürbis auf dem Desserttisch lieben. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Butternusstorte

Geröstet und püriert wird Butternusskürbis leicht süßlich und ist die perfekte Basis für ein herbstliches Dessert. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Kürbiskuchen

Das einfachste Kuchenrezept, Kürbiskuchen ist ein Grundnahrungsmittel am Thanksgiving-Tisch. Für eine zusätzliche Note würzen Sie normale Schlagsahne mit einem Schuss Bourbon. Klicken Sie hier für das Rezept.

Apfelkuchen

Eine Gitterkruste macht einen klassischen Apfelkuchen so viel spezieller. Achte darauf, dass deine Butter besonders kalt ist, bevor du die Tortenkruste machst, und lass den Teig eine Stunde im Kühlschrank ruhen, bevor du ihn ausrollst. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Birnenkuchen

iStock/Thinkstock

Im Herbst ist Birnensaison, also decken Sie sich ein und backen Sie an diesem Thanksgiving Birnenkuchen anstelle von Apfel. Wählen Sie reife Birnen, die beim Backen einen Honiggeschmack annehmen. Klicken Sie hier für das Rezept.

Gewürzter Erdnussbutter-Karamell-Kuchen

Das einzige, was Sie für dieses Dessert backen müssen, ist eine Graham-Cracker-Kruste; der Rest wird zusammengeschlagen und in den Kühlschrank gestellt. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Schokoladen-Cashew- und Ahorn-Kuchen

Als Variation des Pekannusskuchens fügt dieser Cashewkuchen auch die heimeligen Aromen von Ahorn und Schokolade hinzu. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Gesalzene Karamell Apfelkuchen

Gesalzenes Karamell verleiht dem Standard-Apfelkuchen eine komplexe Geschmacksschicht. Eine Mischung aus süßen und säuerlichen Äpfeln (denken Sie an Granny Smith und Golden Delicious) liefert die Füllung, nach der Sie sich sehnen. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.

Shoofly Pie

Shoofly Pie ist ein Pie auf Melassebasis, der von den Pennsylvania Dutch populär gemacht wurde. Verwenden Sie vorbereitete Tortenschalen, und Sie haben diese in weniger als 10 Minuten im Ofen. Klicken Sie hier, um das Rezept zu sehen.


Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht - Rezepte

Noch mehr liebe ich es, über die Frauen zu lernen, die durch ihre einzigartigen kulinarischen Improvisationen einen entscheidenden Einfluss auf unser Land hatten. So viele der Gerichte, die wir heute kennen und lieben, wurden in Momenten der Verzweiflung oder in Momenten des Mangels in unserem Land kreiert. Frauen während der Weltwirtschaftskrise blieben Rationen übrig, mit denen sie in Zeiten des Krieges und des wirtschaftlichen Abschwungs Mahlzeiten für ihre Familien zubereiten konnten “Depression-Ära”-Kuchen, die viele Jahre später immer noch auf dem Thanksgiving-Desserttisch erscheinen.

Da sie nur Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl und Zucker hatten, fanden Frauen Wege, um Desserts zuzubereiten, ohne auf hochwertige Produkte wie frisches Obst und Nüsse zu verzichten. Diese Kuchen mögen ein bisschen nackt sein und es fehlt ein bisschen an der Optik, aber sie sind voller süßer Güte, Tradition und einer Geschichte, die es wert ist, geteilt zu werden!

Buttermilchkuchen – Southern Made Simple – In mageren Zeiten hatten die meisten Leute die Grundzutaten für einen Buttermilchkuchen zur Hand. Wenn sie es nicht taten, tauschten sie oft Gegenstände ein, die sie hatten, um sie herzustellen. Buttermilch war (und ist) ein Grundnahrungsmittel im Süden, da die meisten Menschen zu dieser Zeit keinen Zugang zu Kühlmöglichkeiten hatten, um die Milch vor dem Verderben zu bewahren. Es hat keinen Sinn, über verdorbene Milch zu weinen! Mischen Sie es mit ein wenig Zucker und Sie haben einen Kuchen, der wirklich spektakulär ist!

Schachtorte – Pear Tree Kitchen – Chess Pie ist eines dieser köstlichen Desserts, das sich mit Sicherheit bewährt hat. Meine Großmama hat einen gemeinen Schachkuchen gebacken, und Beth von The Pear Tree Kitchen macht diesen schnörkellosen Kuchen magazinwürdig! Chess Pie hat eine sehr reichhaltige und dichte puddingartige Füllung. Es ist nicht genau bekannt, woher der Name “chess” pie stammt, aber die Leute spekulieren, dass es etwas mit einer Tortentruhe zu tun haben könnte, auch bekannt als Tortentresor. Schachkuchen muss nicht gekühlt werden (obwohl es am besten ist, ihn gekühlt aufzubewahren) und konnte normalerweise in einem Kuchensafe gefunden werden, bevor Eisboxen zu gewöhnlichen Haushaltsgegenständen wurden.

3. Shoo Fly Pie – Liebe Crissy – Zu einer Zeit, als raffinierter Zucker rationiert wurde, traten Dinge wie Honig und Melasse beim Kochen und Backen ein. Shoo Fly Pie kommt tatsächlich aus dem Amish Country zu uns, und die Legende besagt, dass sich während des Abkühlens typischerweise kleine Melassepfützen auf dem Kuchen bildeten, was ihn zu einem attraktiven Landeplatz für eine Fliege macht. So wurde “Shoo Fly” pie genannt! Crissy von Dear Crissy macht einen wunderschönen und dekadent aussehenden Shoo Fly Pie, und ein Klecks Schlagsahne lässt ihn wie ein wirklich raffiniertes Dessert aussehen!

4. Essigpastete – Southern Made Simple – Als ich ein altes Kochbuch von mir durchsah, entdeckte ich dieses Rezept für Vinegar Pie, das mich aus der Bahn geworfen hat. Der Gedanke an eine Essigpastete klingt unglaublich unattraktiv, spricht aber Bände über die Zeit, in der Frauen unglaublich beschränkt auf die Dinge waren, die sie zur Hand hatten, um einen Kuchen zu backen. Zu meiner großen Überraschung war diese Torte SO lecker, und die kleine Säure, die vom Apfelessig durchscheint, macht diese Torte zu einem Gewinner in meinem Buch!

5. Mock Apple Pie – Das Leben in vollen Zügen kochen – Jerry und Roni von Cooking Life to the Fullest haben mich in Ehrfurcht vor ihrer Interpretation von Mock Apple Pie zurückgelassen. Dieser Kuchen war während der Depression üblich, als Äpfel nicht leicht erhältlich oder erschwinglich waren, und verwendet Ritz-Cracker anstelle von Äpfeln als Füllung. Verstand = aufgeblasen! Sie könnten tatsächlich ein Rezept für Mock Apple Pie auf der Rückseite von Ritz Cracker-Boxen für Jahre nach der Depression finden und es als erschwingliche Möglichkeit vermarkten, ein amerikanisches klassisches Dessert zu genießen!

6. Eierpudding-Torte – Southern Made Simple – Egg Custard Pie wird für immer einer meiner Lieblingskuchen aller Zeiten sein. Meine Mutter macht sie von Zeit zu Zeit, und ich kann mich immer darauf verlassen, dass bei jeder Kirchenfeier ein Vanillepudding auf dem Desserttisch steht. Seine federnde Textur ist vielleicht mein Lieblingsteil von allem und es ist so einfach zu machen. Eier, Zucker und Sahne wurden während der Depressionszeit weit gestreckt, und ich bin froh, dass dieses Rezept seither über Generationen weitergegeben wurde!

7. Zucker-Sahne-Torte – Konditor Online – Nach dem Zucker-Ei-Sahne-Thema mit diesen Torten ist diese Zucker-Sahne-Torte eine weitere Ära der großen Depression, die das Leben mit jedem einzelnen Bissen ein bisschen süßer macht! Jenni von Pastry Chef Online lässt dieses einfache Stück absolut göttlich aussehen!

8. Wasserkuchen Südlicher Teller – Nun, DIESE ist ziemlich beeindruckend! Vor ein paar Wochen habe ich gesehen, wie Christy von Southern Plate dieses Rezept in ihren sozialen Medien geteilt hat, und es hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt! Sprechen Sie darüber, mit dem auszukommen, was Sie zur Hand haben! Sie teilt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man Water Pie zubereitet, ein einfaches Rezept ohne Schnickschnack, das eine schöne Geschichte der Ernährung von Familien in mageren Zeiten hat.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Rezeptdose – Als Nüsse noch nicht das ganze Jahr über in den Regalen standen, wie es heute der Fall ist, war es schwer, einfache Freuden wie Pekannusstorte zu finden und / oder sich zu leisten. Dieser “mock” Pekannusskuchen verwendet Hafer anstelle von Pekannüssen und wird auch heute noch häufig von Menschen mit Nussallergie gekocht, die aber am Thanksgiving-Tag immer noch ein Stück dieser goldbraunen Güte haben möchten! Sarah von Vintage Recipe Tin stiehlt mit dieser wunderschönen Torte die Show!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – Mein Mann und ich haben kürzlich einen Dokumentarfilm über Milton Hershey und den tiefgreifenden Einfluss seines Unternehmens und seiner Schokolade im Allgemeinen während der Weltwirtschaftskrise gesehen. Während die Truppen Rationen erhielten, stellte er “Mahlzeiten”-Ersatzriegel aus Schokolade her, um die Menschen hier in den Staaten zu ernähren, und Schokolade blieb trotz vieler anderer Lebensmittel, die im Preisanstieg stiegen, ziemlich leicht verfügbar und erschwinglich. Schokolade war ein Lebensmittel, das unsere Nation in einer so schwierigen Zeit vereinte, und Chocolate Fudge Pie war ein wahrer Genuss, der die Schwierigkeiten der 1930er Jahre besiegte!

Ich hoffe, Sie fühlen sich genauso inspiriert wie ich von der Widerstandsfähigkeit und dem Einfallsreichtum der Frauen der Weltwirtschaftskrise, diese kulinarischen Meisterwerke in den mageren Zeiten dieser Ära hervorzubringen! Kennen Sie ein weiteres Kuchenrezept, das aus dieser Zeit in der Geschichte auf die Liste kommen sollte? Welchen Kuchen aus der Depressionsära möchten Sie zuerst probieren? Hinterlasse unten einen Kommentar und teile die Liebe!


Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht - Rezepte

Noch mehr liebe ich es, über die Frauen zu lernen, die durch ihre einzigartigen kulinarischen Improvisationen einen entscheidenden Einfluss auf unser Land hatten. So viele der Gerichte, die wir heute kennen und lieben, wurden in Momenten der Verzweiflung oder in Momenten des Mangels in unserem Land kreiert. Frauen während der Weltwirtschaftskrise blieben Rationen übrig, mit denen sie in Zeiten des Krieges und des wirtschaftlichen Abschwungs arbeiten konnten, um Mahlzeiten für ihre Familien zuzubereiten “Depression-Ära”-Kuchen, die viele Jahre später immer noch auf dem Thanksgiving-Desserttisch erscheinen.

Da sie nur Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl und Zucker hatten, fanden Frauen Wege, um Desserts zuzubereiten, ohne auf hochwertige Produkte wie frisches Obst und Nüsse zu verzichten. Diese Kuchen mögen ein bisschen nackt sein und es fehlt ein bisschen an der Optik, aber sie sind voller süßer Güte, Tradition und einer Geschichte, die es wert ist, geteilt zu werden!

Buttermilchkuchen – Southern Made Simple – In mageren Zeiten hatten die meisten Leute die Grundzutaten für einen Buttermilchkuchen zur Hand. Wenn sie es nicht taten, tauschten sie oft Gegenstände ein, die sie hatten, um sie herzustellen. Buttermilch war (und ist) ein Grundnahrungsmittel im Süden, da die meisten Menschen zu dieser Zeit keinen Zugang zu Kühlmöglichkeiten hatten, um die Milch vor dem Verderben zu bewahren. Es hat keinen Sinn, über verdorbene Milch zu weinen! Mischen Sie es mit ein wenig Zucker und Sie haben einen Kuchen, der wirklich spektakulär ist!

Schachtorte – Pear Tree Kitchen – Chess Pie ist eines dieser köstlichen Desserts, das sich mit Sicherheit bewährt hat. Meine Großmama hat einen gemeinen Schachkuchen gebacken, und Beth von The Pear Tree Kitchen macht diesen schnörkellosen Kuchen magazinwürdig! Chess Pie hat eine sehr reichhaltige und dichte puddingartige Füllung. Es ist nicht genau bekannt, woher der Name “chess” pie stammt, aber die Leute spekulieren, dass es etwas mit einer Tortenkiste zu tun haben könnte, auch bekannt als Tortentresor. Schachkuchen muss nicht gekühlt werden (obwohl es am besten ist, ihn gekühlt aufzubewahren) und konnte häufig in einem Kuchentresor gefunden werden, bevor Eisboxen zu gewöhnlichen Haushaltsgegenständen wurden.

3. Shoo Fly Pie – Liebe Crissy – Zu einer Zeit, als raffinierter Zucker rationiert wurde, traten Dinge wie Honig und Melasse beim Kochen und Backen ein. Shoo Fly Pie kommt eigentlich aus dem Amish Country zu uns, und der Legende nach bildeten sich während des Abkühlens typischerweise kleine Melassepfützen auf dem Kuchen, was ihn zu einem attraktiven Landeplatz für eine Fliege macht. So wurde “Shoo Fly” pie genannt! Crissy von Dear Crissy macht einen wunderschönen und dekadent aussehenden Shoo Fly Pie, und ein Klecks Schlagsahne lässt ihn wie ein wirklich raffiniertes Dessert aussehen!

4. Essigpastete – Southern Made Simple – Als ich ein altes Kochbuch von mir durchsah, entdeckte ich dieses Rezept für Vinegar Pie, das mich aus der Bahn geworfen hat. Der Gedanke an eine Essigpastete klingt unglaublich unattraktiv, spricht aber Bände über die Zeit, in der Frauen unglaublich beschränkt auf die Dinge waren, die sie zur Hand hatten, um einen Kuchen zu backen. Zu meiner großen Überraschung war diese Torte SO lecker, und die kleine Säure, die vom Apfelessig durchscheint, macht diese Torte zu einem Gewinner in meinem Buch!

5. Mock Apple Pie – Das Leben in vollen Zügen kochen – Jerry und Roni von Cooking Life to the Fullest haben mich in Ehrfurcht vor ihrer Interpretation von Mock Apple Pie zurückgelassen. Dieser Kuchen war während der Depression üblich, als Äpfel nicht leicht erhältlich oder erschwinglich waren, und verwendet Ritz-Cracker anstelle von Äpfeln als Füllung. Verstand = aufgeblasen! Sie könnten tatsächlich ein Rezept für Mock Apple Pie auf der Rückseite von Ritz Cracker-Boxen für Jahre nach der Depression finden und es als erschwingliche Möglichkeit vermarkten, ein amerikanisches klassisches Dessert zu genießen!

6. Eierpudding-Kuchen – Southern Made Simple – Egg Custard Pie wird für immer einer meiner Lieblingskuchen aller Zeiten sein. Meine Mutter macht sie von Zeit zu Zeit, und ich kann mich immer darauf verlassen, dass bei jeder kirchlichen Feier ein Vanillepudding auf dem Desserttisch steht. Seine federnde Textur ist vielleicht mein Lieblingsteil von allem und es ist so einfach zu machen. Eier, Zucker und Sahne wurden während der Depressionszeit weit gestreckt, und ich bin froh, dass dieses Rezept seither über Generationen weitergegeben wurde!

7. Zucker-Sahne-Torte – Konditor Online – Nach dem Zucker-Ei-Sahne-Thema mit diesen Torten ist diese Zucker-Sahne-Torte eine weitere Ära der großen Depression, die das Leben mit jedem einzelnen Bissen ein bisschen süßer macht! Jenni von Pastry Chef Online lässt dieses einfache Stück absolut göttlich aussehen!

8. Wasserkuchen Südlicher Teller – Nun, DIESE ist ziemlich beeindruckend! Vor ein paar Wochen habe ich gesehen, wie Christy von Southern Plate dieses Rezept in ihren sozialen Medien geteilt hat, und es hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt! Sprechen Sie darüber, mit dem auszukommen, was Sie zur Hand haben! Sie teilt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung von Water Pie, einem einfachen, schnörkellosen Rezept, das eine schöne Geschichte der Ernährung von Familien in mageren Zeiten hat.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Rezeptdose – Als Nüsse nicht das ganze Jahr über in den Regalen standen, wie es heute der Fall ist, war es schwer, einfache Freuden wie Pekannusstorte zu finden und / oder sich zu leisten. Dieser “mock” Pekannusskuchen verwendet Hafer anstelle von Pekannüssen und wird auch heute noch häufig von Menschen gekocht, die Nussallergien haben, aber am Thanksgiving-Tag immer noch ein Stück dieser goldbraunen Güte haben möchten! Sarah von Vintage Recipe Tin stiehlt mit dieser wunderschönen Torte die Show!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – Mein Mann und ich haben kürzlich einen Dokumentarfilm über Milton Hershey und den tiefgreifenden Einfluss seines Unternehmens und seiner Schokolade im Allgemeinen während der Weltwirtschaftskrise gesehen. Während die Rationen an die Truppen gingen, stellte er “Mahlzeiten”-Ersatzriegel aus Schokolade her, um die Menschen hier in den Staaten zu ernähren, und Schokolade blieb trotz vieler anderer Lebensmittel, die im Preisanstieg stiegen, ziemlich leicht verfügbar und erschwinglich. Schokolade war ein Lebensmittel, das unsere Nation in einer so schwierigen Zeit vereinte, und Chocolate Fudge Pie war ein wahrer Genuss, der die Schwierigkeiten der 1930er Jahre besiegte!

Ich hoffe, Sie fühlen sich genauso inspiriert wie ich von der Widerstandsfähigkeit und dem Einfallsreichtum der Frauen der Weltwirtschaftskrise, diese kulinarischen Meisterwerke in den mageren Zeiten dieser Ära hervorzubringen! Kennen Sie ein weiteres Kuchenrezept, das aus dieser Zeit in der Geschichte auf die Liste kommen sollte? Welchen Kuchen aus der Depressionsära möchten Sie zuerst probieren? Hinterlasse unten einen Kommentar und teile die Liebe!


Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht - Rezepte

Noch mehr liebe ich es, über die Frauen zu lernen, die durch ihre einzigartigen kulinarischen Improvisationen einen entscheidenden Einfluss auf unser Land hatten. So viele der Gerichte, die wir heute kennen und lieben, wurden in Momenten der Verzweiflung oder in Momenten des Mangels in unserem Land kreiert. Frauen während der Weltwirtschaftskrise blieben Rationen übrig, mit denen sie in Zeiten des Krieges und des wirtschaftlichen Abschwungs arbeiten konnten, um Mahlzeiten für ihre Familien zuzubereiten “Depression-Ära”-Kuchen, die viele Jahre später immer noch auf dem Thanksgiving-Desserttisch erscheinen.

Da sie nur Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl und Zucker hatten, fanden Frauen Wege, um Desserts zuzubereiten, ohne auf hochwertige Produkte wie frisches Obst und Nüsse zu verzichten. Diese Kuchen mögen ein bisschen nackt sein und es fehlt ein bisschen an der Optik, aber sie sind voller süßer Güte, Tradition und einer Geschichte, die es wert ist, geteilt zu werden!

Buttermilchkuchen – Southern Made Simple – In mageren Zeiten hatten die meisten Leute die Grundzutaten für einen Buttermilchkuchen zur Hand. Wenn sie es nicht taten, tauschten sie oft Gegenstände ein, die sie hatten, um sie herzustellen. Buttermilch war (und ist) ein Grundnahrungsmittel im Süden, da die meisten Menschen zu dieser Zeit keinen Zugang zu Kühlmöglichkeiten hatten, um die Milch vor dem Verderben zu bewahren. Es hat keinen Sinn, über verdorbene Milch zu weinen! Mischen Sie es mit ein wenig Zucker und Sie haben einen Kuchen, der wirklich spektakulär ist!

Schachtorte – Pear Tree Kitchen – Chess Pie ist eines dieser köstlichen Desserts, das sich mit Sicherheit bewährt hat. Meine Großmama hat einen gemeinen Schachkuchen gebacken, und Beth von The Pear Tree Kitchen macht diesen schnörkellosen Kuchen magazinwürdig! Chess Pie hat eine sehr reichhaltige und dichte puddingartige Füllung. Es ist nicht genau bekannt, woher der Name “chess” pie stammt, aber die Leute spekulieren, dass es etwas mit einer Tortenkiste zu tun haben könnte, auch bekannt als Tortentresor. Schachkuchen muss nicht gekühlt werden (obwohl es am besten ist, ihn gekühlt aufzubewahren) und konnte normalerweise in einem Kuchensafe gefunden werden, bevor Eisboxen zu gewöhnlichen Haushaltsgegenständen wurden.

3. Shoo Fly Pie – Liebe Crissy – Zu einer Zeit, als raffinierter Zucker rationiert wurde, traten Dinge wie Honig und Melasse beim Kochen und Backen ein. Shoo Fly Pie kommt tatsächlich aus dem Amish Country zu uns, und die Legende besagt, dass sich während des Abkühlens typischerweise kleine Melassepfützen auf dem Kuchen bildeten, was ihn zu einem attraktiven Landeplatz für eine Fliege macht. So wurde “Shoo Fly” pie genannt! Crissy von Dear Crissy macht einen wunderschönen und dekadent aussehenden Shoo Fly Pie, und ein Klecks Schlagsahne lässt ihn wie ein wirklich raffiniertes Dessert aussehen!

4. Essigpastete – Southern Made Simple – Als ich ein altes Kochbuch von mir durchsah, entdeckte ich dieses Rezept für Vinegar Pie, das mich aus der Bahn geworfen hat. Der Gedanke an eine Essigpastete klingt unglaublich unattraktiv, spricht aber Bände über die Zeit, in der Frauen unglaublich beschränkt auf die Dinge waren, die sie zur Hand hatten, um einen Kuchen zu backen. Zu meiner großen Überraschung war diese Torte SO lecker, und die kleine Säure, die vom Apfelessig durchscheint, macht diese Torte zu einem Gewinner in meinem Buch!

5. Mock Apple Pie – Das Leben in vollen Zügen kochen – Jerry und Roni von Cooking Life to the Fullest haben mich in Ehrfurcht vor ihrer Interpretation von Mock Apple Pie zurückgelassen. Dieser Kuchen war während der Depression üblich, als Äpfel nicht leicht erhältlich oder erschwinglich waren, und verwendet Ritz-Cracker anstelle von Äpfeln als Füllung. Verstand = aufgeblasen! Sie könnten tatsächlich ein Rezept für Mock Apple Pie auf der Rückseite von Ritz Cracker-Boxen für Jahre nach der Depression finden, um es als erschwingliche Möglichkeit zu vermarkten, ein amerikanisches klassisches Dessert zu genießen!

6. Eierpudding-Torte – Southern Made Simple – Egg Custard Pie wird für immer einer meiner Lieblingskuchen aller Zeiten sein. Meine Mutter macht sie von Zeit zu Zeit, und ich kann mich immer darauf verlassen, dass bei jeder Kirchenfeier ein Vanillepudding auf dem Desserttisch steht. Seine federnde Textur ist vielleicht mein Lieblingsteil von allem und es ist so einfach zu machen. Eier, Zucker und Sahne wurden während der Depressionszeit weit gestreckt, und ich bin froh, dass dieses Rezept seither über Generationen weitergegeben wurde!

7. Zucker-Sahne-Torte – Konditor Online – Nach dem Zucker-Ei-Sahne-Thema mit diesen Torten ist diese Zucker-Sahne-Torte eine weitere Ära der großen Depression, die das Leben mit jedem einzelnen Bissen ein bisschen süßer macht! Jenni von Pastry Chef Online lässt dieses einfache Stück absolut göttlich aussehen!

8. Wasserkuchen Südlicher Teller – Nun, DIESE ist ziemlich beeindruckend! Vor ein paar Wochen habe ich gesehen, wie Christy von Southern Plate dieses Rezept in ihren sozialen Medien geteilt hat, und es hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt! Sprechen Sie darüber, mit dem auszukommen, was Sie zur Hand haben! Sie teilt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man Water Pie zubereitet, ein einfaches Rezept ohne Schnickschnack, das eine schöne Geschichte der Ernährung von Familien in mageren Zeiten hat.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Rezeptdose – Als Nüsse noch nicht das ganze Jahr über in den Regalen standen, wie es heute der Fall ist, war es schwer, einfache Freuden wie Pekannusstorte zu finden und / oder sich zu leisten. Dieser “mock” Pekannusskuchen verwendet Hafer anstelle von Pekannüssen und wird auch heute noch häufig von Menschen mit Nussallergie gekocht, die aber am Thanksgiving-Tag immer noch ein Stück dieser goldbraunen Güte haben möchten! Sarah von Vintage Recipe Tin stiehlt mit dieser wunderschönen Torte die Show!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – Mein Mann und ich haben kürzlich einen Dokumentarfilm über Milton Hershey und den tiefgreifenden Einfluss seines Unternehmens und seiner Schokolade im Allgemeinen während der Weltwirtschaftskrise gesehen. Während die Rationen an die Truppen gingen, stellte er “Mahlzeiten”-Ersatzriegel aus Schokolade her, um die Menschen hier in den Staaten zu ernähren, und Schokolade blieb trotz vieler anderer Lebensmittel, die im Preisanstieg stiegen, ziemlich leicht verfügbar und erschwinglich. Schokolade war ein Lebensmittel, das unsere Nation in einer so schwierigen Zeit vereinte, und Chocolate Fudge Pie war ein wahrer Genuss, der die Schwierigkeiten der 1930er Jahre besiegte!

Ich hoffe, Sie fühlen sich genauso inspiriert wie ich von der Widerstandsfähigkeit und dem Einfallsreichtum der Frauen der Weltwirtschaftskrise, diese kulinarischen Meisterwerke in den mageren Zeiten dieser Ära hervorzubringen! Kennen Sie ein weiteres Kuchenrezept, das aus dieser Zeit in der Geschichte auf die Liste kommen sollte? Welchen Kuchen aus der Depressionsära möchten Sie zuerst probieren? Hinterlasse unten einen Kommentar und teile die Liebe!


Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht - Rezepte

Noch mehr liebe ich es, über die Frauen zu lernen, die durch ihre einzigartigen kulinarischen Improvisationen einen entscheidenden Einfluss auf unser Land hatten. So viele der Gerichte, die wir heute kennen und lieben, wurden in Momenten der Verzweiflung oder in Momenten des Mangels in unserem Land kreiert. Frauen während der Weltwirtschaftskrise blieben Rationen übrig, mit denen sie in Zeiten des Krieges und des wirtschaftlichen Abschwungs arbeiten konnten, um Mahlzeiten für ihre Familien zuzubereiten “Depression-Ära”-Kuchen, die viele Jahre später immer noch auf dem Thanksgiving-Desserttisch erscheinen.

Da sie nur Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl und Zucker hatten, fanden Frauen Wege, um Desserts zuzubereiten, ohne auf hochwertige Produkte wie frisches Obst und Nüsse zu verzichten. Diese Kuchen mögen ein bisschen nackt sein und es fehlt ein bisschen an der Optik, aber sie sind voller süßer Güte, Tradition und einer Geschichte, die es wert ist, geteilt zu werden!

Buttermilchkuchen – Southern Made Simple – In mageren Zeiten hatten die meisten Leute die Grundzutaten für einen Buttermilchkuchen zur Hand. Wenn sie es nicht taten, tauschten sie oft Gegenstände ein, die sie hatten, um sie herzustellen. Buttermilch war (und ist) ein Grundnahrungsmittel im Süden, da die meisten Menschen zu dieser Zeit keinen Zugang zu Kühlmöglichkeiten hatten, um die Milch vor dem Verderben zu bewahren. Es hat keinen Sinn, über verdorbene Milch zu weinen! Mischen Sie es mit ein wenig Zucker und Sie haben einen Kuchen, der wirklich spektakulär ist!

Schachtorte – Pear Tree Kitchen – Chess Pie ist eines dieser köstlichen Desserts, das sich mit Sicherheit bewährt hat. Meine Großmama hat einen gemeinen Schachkuchen gebacken, und Beth von The Pear Tree Kitchen macht diesen schnörkellosen Kuchen magazinwürdig! Chess Pie hat eine sehr reichhaltige und dichte puddingartige Füllung. Es ist nicht genau bekannt, woher der Name “chess” pie stammt, aber die Leute spekulieren, dass es etwas mit einer Tortentruhe zu tun haben könnte, auch bekannt als Tortentresor. Schachkuchen muss nicht gekühlt werden (obwohl es am besten ist, ihn gekühlt aufzubewahren) und konnte häufig in einem Kuchentresor gefunden werden, bevor Eisboxen zu gewöhnlichen Haushaltsgegenständen wurden.

3. Shoo Fly Pie – Liebe Crissy – Zu einer Zeit, als raffinierter Zucker rationiert wurde, traten Dinge wie Honig und Melasse beim Kochen und Backen ein. Shoo Fly Pie kommt tatsächlich aus dem Amish Country zu uns, und die Legende besagt, dass sich während des Abkühlens typischerweise kleine Melassepfützen auf dem Kuchen bildeten, was ihn zu einem attraktiven Landeplatz für eine Fliege macht. So wurde “Shoo Fly” pie genannt! Crissy von Dear Crissy macht einen wunderschönen und dekadent aussehenden Shoo Fly Pie, und ein Klecks Schlagsahne lässt ihn wie ein wirklich raffiniertes Dessert aussehen!

4. Essigpastete – Southern Made Simple – Als ich ein altes Kochbuch von mir durchsah, entdeckte ich dieses Rezept für Vinegar Pie, das mich aus der Bahn geworfen hat. Der Gedanke an eine Essigpastete klingt unglaublich unattraktiv, spricht aber Bände über die Zeit, in der Frauen unglaublich beschränkt auf die Dinge waren, die sie zur Hand hatten, um einen Kuchen zu backen. Zu meiner großen Überraschung war diese Torte SO lecker, und die kleine Säure, die vom Apfelessig durchscheint, macht diese Torte zu einem Gewinner in meinem Buch!

5. Mock Apple Pie – Das Leben in vollen Zügen kochen – Jerry und Roni von Cooking Life to the Fullest haben mich in Ehrfurcht vor ihrer Interpretation von Mock Apple Pie zurückgelassen. Dieser Kuchen war während der Depression üblich, als Äpfel nicht leicht erhältlich oder erschwinglich waren, und verwendet Ritz-Cracker anstelle von Äpfeln als Füllung. Verstand = aufgeblasen! Sie könnten tatsächlich ein Rezept für Mock Apple Pie auf der Rückseite von Ritz Cracker-Boxen für Jahre nach der Depression finden und es als erschwingliche Möglichkeit vermarkten, ein amerikanisches klassisches Dessert zu genießen!

6. Eierpudding-Torte – Southern Made Simple – Egg Custard Pie wird für immer einer meiner Lieblingskuchen aller Zeiten sein. Meine Mutter macht sie von Zeit zu Zeit, und ich kann mich immer darauf verlassen, dass bei jeder kirchlichen Feier ein Vanillepudding auf dem Desserttisch steht. Seine federnde Textur ist vielleicht mein Lieblingsteil von allem und es ist so einfach zu machen. Eier, Zucker und Sahne wurden während der Depressionszeit weit gestreckt, und ich bin froh, dass dieses Rezept seither über Generationen weitergegeben wurde!

7. Zucker-Sahne-Torte – Konditor Online – Nach dem Zucker-Ei-Sahne-Thema mit diesen Torten ist diese Zucker-Sahne-Torte eine weitere Ära der großen Depression, die das Leben mit jedem einzelnen Bissen ein bisschen süßer macht! Jenni von Pastry Chef Online lässt dieses einfache Stück absolut göttlich aussehen!

8. Wasserkuchen Südlicher Teller – Nun, DIESE ist ziemlich beeindruckend! Vor ein paar Wochen habe ich gesehen, wie Christy von Southern Plate dieses Rezept in ihren sozialen Medien geteilt hat, und es hat definitiv meine Aufmerksamkeit erregt! Sprechen Sie darüber, mit dem auszukommen, was Sie zur Hand haben! Sie teilt eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zur Herstellung von Water Pie, einem einfachen, schnörkellosen Rezept, das eine schöne Geschichte der Ernährung von Familien in mageren Zeiten hat.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Rezeptdose – Als Nüsse noch nicht das ganze Jahr über in den Regalen standen, wie es heute der Fall ist, war es schwer, einfache Freuden wie Pekannusstorte zu finden und / oder sich zu leisten. Dieser “mock” Pekannusskuchen verwendet Hafer anstelle von Pekannüssen und wird auch heute noch häufig von Menschen mit Nussallergie gekocht, die aber am Thanksgiving-Tag immer noch ein Stück dieser goldbraunen Güte haben möchten! Sarah von Vintage Recipe Tin stiehlt mit dieser wunderschönen Torte die Show!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – Mein Mann und ich haben kürzlich einen Dokumentarfilm über Milton Hershey und den tiefgreifenden Einfluss seines Unternehmens und seiner Schokolade im Allgemeinen während der Weltwirtschaftskrise gesehen. Während die Rationen an die Truppen gingen, kreierte er “Mahlzeiten”-Ersatzriegel aus Schokolade, um die Menschen hier in den Staaten zu ernähren, und Schokolade blieb trotz vieler anderer Lebensmittel, die im Preisanstieg stiegen, ziemlich leicht verfügbar und erschwinglich. Schokolade war ein Lebensmittel, das unsere Nation in einer so schwierigen Zeit vereinte, und Chocolate Fudge Pie war ein wahrer Genuss, der die Schwierigkeiten der 1930er Jahre besiegte!

Ich hoffe, Sie fühlen sich genauso inspiriert wie ich von der Widerstandsfähigkeit und dem Einfallsreichtum der Frauen der Weltwirtschaftskrise, diese kulinarischen Meisterwerke in den mageren Zeiten dieser Ära hervorzubringen! Kennen Sie ein weiteres Kuchenrezept, das aus dieser Zeit in der Geschichte auf die Liste kommen sollte? Welchen Kuchen aus der Depressionsära möchten Sie zuerst probieren? Hinterlasse unten einen Kommentar und teile die Liebe!


Wie man die Top 10 der wichtigsten Thanksgiving Pies macht - Rezepte

Noch mehr liebe ich es, über die Frauen zu lernen, die durch ihre einzigartigen kulinarischen Improvisationen einen entscheidenden Einfluss auf unser Land hatten. So viele der Gerichte, die wir heute kennen und lieben, wurden in Momenten der Verzweiflung oder in Momenten des Mangels in unserem Land kreiert. Frauen während der Weltwirtschaftskrise blieben Rationen übrig, mit denen sie in Zeiten des Krieges und des wirtschaftlichen Abschwungs arbeiten konnten, um Mahlzeiten für ihre Familien zuzubereiten “Depression-Ära”-Kuchen, die viele Jahre später immer noch auf dem Thanksgiving-Desserttisch erscheinen.

Da sie nur Grundnahrungsmittel wie Eier, Mehl und Zucker hatten, fanden Frauen Wege, um Desserts zuzubereiten, ohne auf hochwertige Produkte wie frisches Obst und Nüsse zu verzichten. Diese Kuchen mögen ein bisschen nackt sein und es fehlt ein bisschen an der Optik, aber sie sind voller süßer Güte, Tradition und einer Geschichte, die es wert ist, geteilt zu werden!

Buttermilchkuchen – Southern Made Simple – In mageren Zeiten hatten die meisten Leute die Grundzutaten für einen Buttermilchkuchen zur Hand. Wenn sie es nicht taten, tauschten sie oft Gegenstände ein, die sie im Austausch hatten, um sie herzustellen. Buttermilch war (und ist) ein Grundnahrungsmittel im Süden, da die meisten Menschen zu dieser Zeit keinen Zugang zu Kühlmöglichkeiten hatten, um das Verderben der Milch zu verhindern. Es hat keinen Sinn, über verdorbene Milch zu weinen! Mischen Sie es mit ein wenig Zucker und Sie haben einen Kuchen, der wirklich spektakulär ist!

Schachtorte – Pear Tree Kitchen – Chess Pie ist eines dieser köstlichen Desserts, das sich mit Sicherheit bewährt hat. Meine Großmama hat einen gemeinen Schachkuchen gebacken, und Beth von The Pear Tree Kitchen macht diesen schnörkellosen Kuchen magazinwürdig! Chess Pie hat eine sehr reichhaltige und dichte puddingartige Füllung. Es ist nicht genau bekannt, woher der Name “chess” pie stammt, aber die Leute spekulieren, dass es etwas mit einer Tortenkiste zu tun haben könnte, auch bekannt als Tortentresor. Schachkuchen muss nicht gekühlt werden (obwohl es am besten ist, ihn gekühlt aufzubewahren) und konnte häufig in einem Kuchentresor gefunden werden, bevor Eisboxen zu gewöhnlichen Haushaltsgegenständen wurden.

3. Shoo Fly Pie – Liebe Crissy – Zu einer Zeit, als raffinierter Zucker rationiert wurde, traten Dinge wie Honig und Melasse beim Kochen und Backen ein. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!


How to Make the Top 10 Essential Thanksgiving Pies - Recipes

Even more, I love studying about the women who made a pivotal impact on our country through their unique culinary improvisations. So many of the dishes we know and love today were created in moments of desperation or during moments of lack in our country. Women during The Great Depression were left with rations to work with to prepare meals for their families during a time of war and economic downturn, and in their beautiful attempts to provide their families with something sweet to enjoy during an incredibly difficult time, they created these “depression era” pies that still make an appearance on the Thanksgiving dessert table many years later.

Having only basic items such as eggs, flour and sugar, women found ways to make dessert without the use of high commodity items such as fresh fruit and nuts. These pies may be a bit bare bones and lack a bit in the looks department, but they’re filled with sweet goodness, tradition and a story worth sharing!

Buttermilk Pie – Southern Made Simple – During lean times, most people had the basic ingredients that make a buttermilk pie on hand. If they didn’t, they would often trade items the did have in exchange to make it. Buttermilk was (and still is) a staple ingredient used in in the south, as most people during this time did not have access to refrigeration to keep the milk from spoiling. No sense in crying over spoiled milk! Mix it in with a little bit of sugar and you’ve got a pie that is truly spectacular!

Chess Pie – Pear Tree Kitchen – Chess Pie is one of those delectable desserts that has certainly stood the test of time. My Grandmama made a mean chess pie, and Beth from The Pear Tree Kitchen makes this no-frills pie look magazine worthy! Chess pie has a very rich and dense custard-like filling. It’s unknown exactly as to where the name “chess” pie came from, but people speculate that it may have something to do with a pie chest, also known as a pie safe. Chess pie does not have to be refrigerated (though it’s best to keep it refrigerated) and could commonly be found in a pie safe before iceboxes became common household items.

3. Shoo Fly Pie – Dear Crissy – During a time when refined sugar began to be rationed, things like honey and molasses stepped in to take its place in cooking and baking. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!


How to Make the Top 10 Essential Thanksgiving Pies - Recipes

Even more, I love studying about the women who made a pivotal impact on our country through their unique culinary improvisations. So many of the dishes we know and love today were created in moments of desperation or during moments of lack in our country. Women during The Great Depression were left with rations to work with to prepare meals for their families during a time of war and economic downturn, and in their beautiful attempts to provide their families with something sweet to enjoy during an incredibly difficult time, they created these “depression era” pies that still make an appearance on the Thanksgiving dessert table many years later.

Having only basic items such as eggs, flour and sugar, women found ways to make dessert without the use of high commodity items such as fresh fruit and nuts. These pies may be a bit bare bones and lack a bit in the looks department, but they’re filled with sweet goodness, tradition and a story worth sharing!

Buttermilk Pie – Southern Made Simple – During lean times, most people had the basic ingredients that make a buttermilk pie on hand. If they didn’t, they would often trade items the did have in exchange to make it. Buttermilk was (and still is) a staple ingredient used in in the south, as most people during this time did not have access to refrigeration to keep the milk from spoiling. No sense in crying over spoiled milk! Mix it in with a little bit of sugar and you’ve got a pie that is truly spectacular!

Chess Pie – Pear Tree Kitchen – Chess Pie is one of those delectable desserts that has certainly stood the test of time. My Grandmama made a mean chess pie, and Beth from The Pear Tree Kitchen makes this no-frills pie look magazine worthy! Chess pie has a very rich and dense custard-like filling. It’s unknown exactly as to where the name “chess” pie came from, but people speculate that it may have something to do with a pie chest, also known as a pie safe. Chess pie does not have to be refrigerated (though it’s best to keep it refrigerated) and could commonly be found in a pie safe before iceboxes became common household items.

3. Shoo Fly Pie – Dear Crissy – During a time when refined sugar began to be rationed, things like honey and molasses stepped in to take its place in cooking and baking. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!


How to Make the Top 10 Essential Thanksgiving Pies - Recipes

Even more, I love studying about the women who made a pivotal impact on our country through their unique culinary improvisations. So many of the dishes we know and love today were created in moments of desperation or during moments of lack in our country. Women during The Great Depression were left with rations to work with to prepare meals for their families during a time of war and economic downturn, and in their beautiful attempts to provide their families with something sweet to enjoy during an incredibly difficult time, they created these “depression era” pies that still make an appearance on the Thanksgiving dessert table many years later.

Having only basic items such as eggs, flour and sugar, women found ways to make dessert without the use of high commodity items such as fresh fruit and nuts. These pies may be a bit bare bones and lack a bit in the looks department, but they’re filled with sweet goodness, tradition and a story worth sharing!

Buttermilk Pie – Southern Made Simple – During lean times, most people had the basic ingredients that make a buttermilk pie on hand. If they didn’t, they would often trade items the did have in exchange to make it. Buttermilk was (and still is) a staple ingredient used in in the south, as most people during this time did not have access to refrigeration to keep the milk from spoiling. No sense in crying over spoiled milk! Mix it in with a little bit of sugar and you’ve got a pie that is truly spectacular!

Chess Pie – Pear Tree Kitchen – Chess Pie is one of those delectable desserts that has certainly stood the test of time. My Grandmama made a mean chess pie, and Beth from The Pear Tree Kitchen makes this no-frills pie look magazine worthy! Chess pie has a very rich and dense custard-like filling. It’s unknown exactly as to where the name “chess” pie came from, but people speculate that it may have something to do with a pie chest, also known as a pie safe. Chess pie does not have to be refrigerated (though it’s best to keep it refrigerated) and could commonly be found in a pie safe before iceboxes became common household items.

3. Shoo Fly Pie – Dear Crissy – During a time when refined sugar began to be rationed, things like honey and molasses stepped in to take its place in cooking and baking. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!


How to Make the Top 10 Essential Thanksgiving Pies - Recipes

Even more, I love studying about the women who made a pivotal impact on our country through their unique culinary improvisations. So many of the dishes we know and love today were created in moments of desperation or during moments of lack in our country. Women during The Great Depression were left with rations to work with to prepare meals for their families during a time of war and economic downturn, and in their beautiful attempts to provide their families with something sweet to enjoy during an incredibly difficult time, they created these “depression era” pies that still make an appearance on the Thanksgiving dessert table many years later.

Having only basic items such as eggs, flour and sugar, women found ways to make dessert without the use of high commodity items such as fresh fruit and nuts. These pies may be a bit bare bones and lack a bit in the looks department, but they’re filled with sweet goodness, tradition and a story worth sharing!

Buttermilk Pie – Southern Made Simple – During lean times, most people had the basic ingredients that make a buttermilk pie on hand. If they didn’t, they would often trade items the did have in exchange to make it. Buttermilk was (and still is) a staple ingredient used in in the south, as most people during this time did not have access to refrigeration to keep the milk from spoiling. No sense in crying over spoiled milk! Mix it in with a little bit of sugar and you’ve got a pie that is truly spectacular!

Chess Pie – Pear Tree Kitchen – Chess Pie is one of those delectable desserts that has certainly stood the test of time. My Grandmama made a mean chess pie, and Beth from The Pear Tree Kitchen makes this no-frills pie look magazine worthy! Chess pie has a very rich and dense custard-like filling. It’s unknown exactly as to where the name “chess” pie came from, but people speculate that it may have something to do with a pie chest, also known as a pie safe. Chess pie does not have to be refrigerated (though it’s best to keep it refrigerated) and could commonly be found in a pie safe before iceboxes became common household items.

3. Shoo Fly Pie – Dear Crissy – During a time when refined sugar began to be rationed, things like honey and molasses stepped in to take its place in cooking and baking. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!


How to Make the Top 10 Essential Thanksgiving Pies - Recipes

Even more, I love studying about the women who made a pivotal impact on our country through their unique culinary improvisations. So many of the dishes we know and love today were created in moments of desperation or during moments of lack in our country. Women during The Great Depression were left with rations to work with to prepare meals for their families during a time of war and economic downturn, and in their beautiful attempts to provide their families with something sweet to enjoy during an incredibly difficult time, they created these “depression era” pies that still make an appearance on the Thanksgiving dessert table many years later.

Having only basic items such as eggs, flour and sugar, women found ways to make dessert without the use of high commodity items such as fresh fruit and nuts. These pies may be a bit bare bones and lack a bit in the looks department, but they’re filled with sweet goodness, tradition and a story worth sharing!

Buttermilk Pie – Southern Made Simple – During lean times, most people had the basic ingredients that make a buttermilk pie on hand. If they didn’t, they would often trade items the did have in exchange to make it. Buttermilk was (and still is) a staple ingredient used in in the south, as most people during this time did not have access to refrigeration to keep the milk from spoiling. No sense in crying over spoiled milk! Mix it in with a little bit of sugar and you’ve got a pie that is truly spectacular!

Chess Pie – Pear Tree Kitchen – Chess Pie is one of those delectable desserts that has certainly stood the test of time. My Grandmama made a mean chess pie, and Beth from The Pear Tree Kitchen makes this no-frills pie look magazine worthy! Chess pie has a very rich and dense custard-like filling. It’s unknown exactly as to where the name “chess” pie came from, but people speculate that it may have something to do with a pie chest, also known as a pie safe. Chess pie does not have to be refrigerated (though it’s best to keep it refrigerated) and could commonly be found in a pie safe before iceboxes became common household items.

3. Shoo Fly Pie – Dear Crissy – During a time when refined sugar began to be rationed, things like honey and molasses stepped in to take its place in cooking and baking. Shoo Fly Pie actually comes to us from Amish Country, and legend has it that small pools of molasses would typically form on top of the cake while it was cooling, making it an appealing spot for a fly to land. Thus, “Shoo Fly” pie was named! Crissy from Dear Crissy makes a beautiful and decadent looking Shoo Fly Pie, and a dollop of whipped cream makes it look like a dessert that is truly sophisticated!

4. Vinegar Pie – Southern Made Simple – When looking through an old cookbook of mine, I spotted this recipe for Vinegar Pie that stopped me in my tracks. The thought of a vinegar pie sounds incredibly unappealing, but speaks volumes about the time period when women were incredibly limited to the items they had on hand to make a pie with. Much to my surprise, this pie was SO delicious, and the tiny bit of tartness that shines through from the cider vinegar makes this pie a winner in my book!

5. Mock Apple Pie – Cooking Life to the Fullest – Jerry and Roni from Cooking Life to the Fullest left me in awe of their rendition of Mock Apple Pie. This pie was common during the depression when apples were not readily available or affordable, and it uses Ritz crackers in place of apples as the filling. Mind = blown! You could actually find a recipe for Mock Apple Pie on the back of Ritz Cracker boxes for years after the depression, marketing it as an affordable way to enjoy an American classic dessert!

6. Egg Custard Pie – Southern Made Simple – Egg Custard Pie will forever be one of my favorite pies of all time. My mother makes them from time to time, and I can always count on there being a custard pie on the dessert table at any church function. Its springy texture is perhaps my favorite part of it all, and it’s so simple to make. Eggs, sugar and cream were stretched a long way during the depression era, and I sure am glad that this recipe was passed down throughout the generations since then!

7. Sugar Cream Pie – Pastry Chef Online – Following right along with the sugar, egg and cream theme with these pies, this sugar cream pie is another great depression era that makes life a little bit sweeter with every single bite! Jenni from Pastry Chef Online makes this simple slice look absolutely divine!

8. Water Pie Southern Plate – Now THIS one is quite impressive! A few weeks ago I saw Christy from Southern Plate share this recipe on her social media, and it definitely got my attention! Talk about making do with what you have on hand! She shares a step-by-step tutorial on how to make Water Pie, a simple no-frills recipe that has a beautiful history of feeding families when times were lean.

9. Mock Pecan Pie – Vintage Recipe Tin – When nuts were not stocked on the shelves year round like they are today, being able to find and/or afford simple pleasures such as pecan pie were hard to come by. This “mock” pecan pie uses oats in place of pecans, and it’s still frequently cooked today by people who have nut allergies but still want a slice of that golden brown goodness on Thanksgiving day! Sarah from Vintage Recipe Tin steals the show with this beautiful pie!

10. Chocolate Fudge Pie – Southern Made Simple – My husband and I recently watched a documentary on Milton Hershey and the profound impact his company and chocolate in general had during The Great Depression. While rations were going out to the troops, he created “meal” replacement bars made with chocolate to feed the people here in the states, and chocolate remained fairly readily available and affordable despite many other foods soaring in price. Chocolate was a food that united our nation during such a difficult time, and chocolate fudge pie was a true treat that triumphed from the difficulties of the 1930’s!

I hope you’re feeling as inspired as I am by the resilience and ingenuity of the women of the great depression to bring forth these culinary masterpieces during the lean times of the era! Do you know of another pie recipe that should make the list from this time in history? Which depression era pie would you like to try first? Leave a comment below and share the love!