Backen

Sanftes Syrniki mit Rosinen

Sanftes Syrniki mit Rosinen

Die Zutaten

  1. Quark 400 Gramm
  2. Zucker 1 Esslöffel
  3. Ei 1 Stück
  4. Weizenmehl 7 Esslöffel
  5. Backpulver für Teig 1 Teelöffel
  6. Vanille Essenz nach Geschmack
  7. Puderzucker nach Geschmack
  8. Pflanzenöl zum Braten
  • Hauptzutaten Eier, Quark, Zucker
  • 4 Portionen servieren

Inventar:

Teller, Gabel, Pfanne, Spatel, Esslöffel.

Kochen:

Schritt 1: Den Quark zubereiten.


Nehmen Sie Hüttenkäse mit mittlerem Fettgehalt und nicht nass. In einen tiefen Teller geben und mit einer Gabel mit Puderzucker zerdrücken. Fügen Sie das Hühnerei hinzu und mischen Sie, bis glatt.

Dann nach und nach einen Löffel Mehl hinzufügen und jedes Mal gut umrühren. Fügen Sie am Ende Backpulver für den Teig und die Vanille-Essenz hinzu.

Schritt 2: Zarte Käsekuchen mit Rosinen anbraten.


Die Pfanne mit etwas Pflanzenöl schmieren und bei schwacher Hitze köcheln lassen.
Mit den Händen Käsekuchen formen, dann Mehl leicht einrollen und mit Butter in eine vorgewärmte Pfanne geben. Geben Sie ein paar Rosinen auf die Käsekuchen und drücken Sie sie mit dem Finger in den Quark.

Alles braten 7-8 MinutenDrehen Sie das Syrniki von einer Seite zur anderen, damit es außen und innen gleichmäßig gebacken wird.

Schritt 3: Servieren Sie die zarten Käsekuchen mit Rosinen.


Wenn Sie alle Käsekuchen mit Rosinen anbraten, legen Sie sie auf einen Servierteller und garnieren Sie sie mit Puderzucker. Das ist alles! Mit Marmelade, Sauerrahm und Milch oder Tee servieren. Käsekuchen sind sehr zart und lecker.
Guten Appetit!

Rezept-Tipps:

- Braten Sie Käsekuchen am besten in einer dicken Pfanne.