Sonstiges

NPC International kauft 36 Pizza Hut-Einheiten

NPC International kauft 36 Pizza Hut-Einheiten


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

NPC International Inc., der größte Pizza Hut-Franchisenehmer des Landes, hat zugestimmt, 36 weitere Einheiten vom Franchisegeber für 18,8 Millionen US-Dollar und die Kosten für Inventar, Vorauszahlungen und Bargeld zu kaufen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit.

NPC, das letztes Jahr im Rahmen eines 190-Millionen-Dollar-Angebots unter der Leitung des Private-Equity-Unternehmens Olympus Partners privatisiert wurde, betreibt bereits 1.151 Pizza Hut-Einheiten in 28 Bundesstaaten.

Die zu erwerbenden Restaurants befinden sich im Markt von Jacksonville, Florida, und umfassen 27 Liefer- oder Abholgeschäfte und neun Restaurants. Dreißig der Geschäfte erzielten 2011 einen Nettoumsatz von 27,8 Millionen US-Dollar, sagte NPC in einer Erklärung. Die restlichen sechs standen nicht das ganze Jahr unter der Leitung von Pizza Hut Inc..

Im Quartal zum 27. September 2011 hatte NPC einen Umsatz von 237,8 Millionen US-Dollar und einen Nettogewinn von fast 3,5 Millionen US-Dollar gemeldet.

NPC sagte, der geplante Kauf stehe im Einklang mit seinem „Ziel, sein Wachstum innerhalb des Pizza Hut-Systems fortzusetzen“.

„Diese Einheiten passen perfekt zu unserer aktuellen geografischen Präsenz, die es uns ermöglichen wird, unsere bestehende Betriebsinfrastruktur zu nutzen und unsere Präsenz auf dem Markt in Florida auszubauen“, sagte Jim Schwartz, Chairman und Chief Executive von NPC, in einer Erklärung.

Zu den erworbenen Einheiten zählen fünf kostenpflichtige Standorte. Das Unternehmen sagte, die Übernahme werde mit verfügbaren Barmitteln und Krediten aus der revolvierenden Kreditfazilität des Unternehmens in Höhe von 100 Millionen US-Dollar finanziert. Es soll im Februar geschlossen werden.

Im dritten Quartal 2011 machten die Aktivitäten des NPC etwa 19 Prozent der inländischen Pizza Huts aus, die Yum! Marken International aus Louisville, Ky.

Kontaktieren Sie Ron Ruggless unter [email protected]
Folgen Sie ihm auf Twitter: @RonRuggless


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der von einer Wärmequelle erzeugten Hauptwärme zugewandt ist (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Innenwände, Böden und Bögen aus Schamottesteinen in einem Pizzaofen sind heiße Seiten. Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, wir haben hier zum Glück noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog kommt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene Arten von feuerfestem Zement, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht mit diesen vermischt werden können, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern durch ähnliche Zusätze verunreinigt werden. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller gibt Ihnen gerne einen Ausdruck - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein hitzebeständiger Beton von geringerer Qualität, der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, dass das, was aus dem Fluss kommt, rund und nicht scharf ist, im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in kleinere Jobs, wie Pizzaöfen in Familiengröße, gehen nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard-Schotterton hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der Hauptwärme zugewandt ist, die von einer Wärmequelle erzeugt wird (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, zum Glück haben wir hier noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog kommt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene Arten von feuerfestem Zement, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern durch ähnliche Zusätze verunreinigt werden. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller gibt Ihnen gerne einen Ausdruck - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein hitzebeständiger Beton von geringerer Qualität, der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, was aus dem Fluss kommt, ist rund und nicht scharf im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in kleinere Jobs, wie Pizzaöfen in Familiengröße, gehen nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard-Schotterton hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der von einer Wärmequelle erzeugten Hauptwärme zugewandt ist (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Innenwände, Böden und Bögen aus Schamottesteinen in einem Pizzaofen sind heiße Seiten. Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, zum Glück haben wir hier noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog kommt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene Arten von feuerfestem Zement, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht mit diesen vermischt werden können, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern durch ähnliche Zusätze verunreinigt werden. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller gibt Ihnen gerne einen Ausdruck - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein hitzebeständiger Beton von geringerer Qualität, der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, dass das, was aus dem Fluss kommt, rund und nicht scharf ist, im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in Bei kleineren Aufträgen, wie Pizzaöfen in Familiengröße, geht nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard Schamotte hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der von einer Wärmequelle erzeugten Hauptwärme zugewandt ist (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Innenwände, Böden und Bögen aus Schamottesteinen in einem Pizzaofen sind heiße Seiten. Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, zum Glück haben wir hier noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog kommt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene Arten von feuerfestem Zement, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern durch ähnliche Zusätze verunreinigt werden. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller stellt Ihnen gerne einen Ausdruck zur Verfügung - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein wärmebeständiger Beton von geringerer Qualität, der der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, was aus dem Fluss kommt, ist rund und nicht scharf im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in Bei kleineren Aufträgen, wie Pizzaöfen in Familiengröße, geht nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard Schamotte hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der Hauptwärme zugewandt ist, die von einer Wärmequelle erzeugt wird (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, zum Glück haben wir hier noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog stammt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene Arten von feuerfestem Zement, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern durch ähnliche Zusätze verunreinigt werden. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller stellt Ihnen gerne einen Ausdruck zur Verfügung - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein wärmebeständiger Beton von geringerer Qualität, der der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, was aus dem Fluss kommt, ist rund und nicht scharf im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in kleinere Jobs, wie Pizzaöfen in Familiengröße, gehen nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard-Schotterton hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der Hauptwärme zugewandt ist, die von einer Wärmequelle erzeugt wird (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. Aber hey, keine Sorge, Kumpel, zum Glück haben wir hier noch Schamottesteine ​​(Schmutzsteine, diese schönen kleinen Fragmente) um das Kuppelteil richtig zu machen (lesen Sie mehr über Wärmeunterschiede in Materialien - im Grunde geht es um das Schrumpfen von abgekühlten Kanten und auch Oberflächen, während die Mitte noch ist heiß und ausgedehnt).

Eine kluge Idee ist es, den hitzebeständigen Zement, z.B. Calciumaluminatzement, mit Schamottegrog. Der Grog kommt im Wesentlichen aus zerkleinerten Schamottesteinen. Unternehmen, die feuerfestes Material herstellen (wie Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.) oder diejenigen, die nur Schamottesteine ​​​​wiederverkaufen, verkaufen in der Regel auch Schamottegrog, fertig vorgemischte feuerfeste Mörtel und Schamotte. Es gibt viele verschiedene feuerfeste Zementarten, von denen einige in Kalk, Gips oder Schamotte eingemischt werden dürfen, andere jedoch nicht mit diesen, weil ihre chemischen Eigenschaften dies nicht zulassen, sondern sie werden durch ähnliche Zusätze verunreinigt. Da sie sich unterscheiden, lesen Sie die auf einem bestimmten Zementsack aufgedruckte Gebrauchsanweisung, auch der Hersteller stellt Ihnen gerne einen Ausdruck zur Verfügung - er sagt Ihnen genau, wie oder was zu tun ist.

Jetzt die der zweite hitzebeständiger Betontyp. Es ist ein wärmebeständiger Beton von geringerer Qualität, der der Hitze weniger standhält, aber dennoch in vielen Bereichen erfolgreich eingesetzt werden kann, die auch ziemlich heiß werden. So z.

In diese Betonsorte kommt der gewöhnliche Portlandzement (der Portlandzement wird oft auch als GP-Zement bezeichnet und dieser Typ ist schon etwas feuerfest) und natürlich Kalk. Sowohl Kalk als auch Portland sind Bindemittel und werden weiter unten näher beschrieben. Anstelle von Schamottegrog können Sie Flusssand und Flusssteine ​​verwenden. Sand und Steine, die aus dem Fluss kommen. Beim Kauf ist leicht zu erkennen, dass das, was aus dem Fluss kommt, rund und nicht scharf ist, im Gegensatz zu dem meist zerkleinerten Material, das aus Steinbrüchen zu uns kommt, ansonsten ist beides ein Baumaterial.

Mit ein paar zusätzlichen Händen (plus feuchtigkeitsspendende Flüssigkeiten und Nährstoffe Ihrer Wahl. "Möchten Sie wissen, was meine Wahl ist?") können Sie jeden dieser Betone von Hand in einer Schubkarre oder auf dem Boden mischen, weil in Bei kleineren Aufträgen, wie Pizzaöfen in Familiengröße, geht nicht viel davon. Siehe die folgende Sequenz mit Bildern.

Hitzebeständige Betonzutaten und die Mischformel:

Schamotte-Grog (zerkleinerte Schamottesteine) oder Flusskies mit Sand
Feuerfester Zement (z. B. Calciumaluminatzement. Wenn in verschiedenen Qualitäten verfügbar, wählen Sie die bessere)
Kalk (Kalk ist normalerweise billiger, etwa 80% des Zementpreises. Kalk gilt, wenn Sie Portlandzement verwenden)
Wasser

Bei der mit Portland gemischten hitzebeständigen Betonsorte können Sie dieser Mischung nach Belieben ein wenig Standard-Schotterton hinzufügen.

Mischung: (Teileverhältnis beträgt 3 x 2 x 2 x 0,5, plus Wasser)
3 Schaufeln Kies oder Grog/Schottersteine
2 Schaufeln Sand (nur Portland-Beton)
2 Schaufeln Zement
1/2 Schaufel Kalk (für Portland-Beton)
Diese Menge erfordert ungefähr 6-7 Liter Wasser, um den Beton zu mischen.

Zutaten in der heutigen Zeit Portland-Zement sind:
60 % bis 67 % CaO
17 % bis 25 % SiO 2
3% bis 8% Al 2 O 3
bis zu 6% Fe 2 O 3
plus kann auch kleine Mengen an MgO, MgSO 4 , Na 2 O und K 2 O . enthalten


Es gibt zwei Arten von hitzebeständigen Betonen, die vorbereitet werden können. Billiger und teurer - stärker und schwächer bei Hitze. Der erste ist der feuerfester Beton mit hoher Hitze. Dieser Typ überlebt bei richtiger Hitze und kann für Heißflächenanwendungen verwendet werden

Was ist heißes Gesicht?
Heiße Seite ist jede Oberfläche, die der von einer Wärmequelle erzeugten Hauptwärme zugewandt ist (z. B. Holzfeuer, Gasbrenner, elektrische Heizspirale und andere wärmeerzeugende Elemente). Innenwände, Böden und Bögen aus Schamottesteinen in einem Pizzaofen sind heiße Seiten. Schamottesteine ​​stellen sich der Hitze, den heißen Flammen des Holzfeuers und der glühenden Glut. Feuerfester Beton kann der so aufgebrachten Hitze als heiße Seite standhalten.

Feuerfester oder hitzebeständiger Beton kann mit hitzebeständigem Zement gemischt werden oder kann fertig in Säcken als vorgemischtes Produkt gekauft werden. Die verpackte wird am häufigsten als gießbar bezeichnet.

Aber obwohl es feuerfest ist, ist es immer noch nicht so einfach, große heiße Gesichtsabschnitte daraus zu gießen. Es ist etwas anderes, Löcher und unangenehme Räume mit Castables zu füllen. Große Blöcke neigen dazu, aufgrund von sogenannten Wärmeunterschieden im Material oder mit anderen Worten Temperaturunterschiede im Material zu reißen, was ein sehr starkes Naturphänomen ist. But hey no worries Mate, we still have firebricks here luckily (firebricks those nice little fragments) for making the dome part properly (read more about heat differences in materials - basically it deals with shrinking of cooled down edges and also surfaces while middle is still hot and expanded).

A wise idea is to mix the heat resistant cement, e.g. Calcium Aluminate cement, with firebrick grog. The grog comes basically from crushed firebrick/s. Companies who manufacture refractory material (like Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.), or those who only resell firebricks, usually sell also firebrick grog, ready premixed refractory mortars and fireclay. There are many different refractory cement types, some of them allowed to mixed in lime, plaster, or fireclay, but others cannot be mixed with these because their chemical properties don't allow it, rather they get contaminated by similar additives. Because they differ, read the usage instruction printed on a particular cement bag, also its producer will gladly give you print out on -it will tell you exactly how to or what can be done.

Jetzt die second one heat resistant concrete type. It is a lower grade heat resisting concrete, lower grade in withstanding heat but still it can be applied successfully in many areas whose get pretty heated too. For instance layers such as those on the other side of firebricks, on the outside of firebricks, the slab under the heated floor made from fire bricks or cladding around the firebrick dome, chimney parts, etc.

Into this concrete type the common Portland cement goes in (the Portland is often also referred to as GP cement and this type is already a bit refractory) and of course lime. Both lime and Portland are bonding agents and are described more further below. Instead of firebrick grog you can use river sand and river stones. Sand and stones that come from river. If buying it, it's easily recognizable what comes from river is round and it isn't sharp as opposed to the mostly crushed stuff coming to us from stone quarries, otherwise either of them is a building material.

With a help of a few extra hands (plus hydrating liquids and nutritional energy of your choice . "would you like to know what's my pick?") you can mix either of these concretes by hand in a wheelbarrow or on the ground because in smaller jobs, such as family sized pizza ovens, not much of it goes in. See the following sequence with images.

Heat-resistant concrete ingredients & the mixing formula:

Firebrick Grog (crushed fire bricks) or gravel from river with sand
Refractory cement (e.g. Calcium Aluminate cement. If available in different grades choose the better one)
Lime (lime is usually cheaper, about 80% of the cement price. Lime applies if you use Portland cement type)
Wasser

With the heat resistant concrete type mixed with Portland you can add into this mix a little standard Fireclay if you like.

Mixture: (parts ratio is 3 x 2 x 2 x 0.5, plus water)
3 shovels of the gravel or grog/crushed firebricks
2 shovels of sand (Portland concrete type only)
2 shovels of the cement
1/2 shovel of lime (for Portland concrete type)
This amount will require approximately 6-7 liters of water to mix the concrete.

Ingredients in the nowadays Portland cement sind:
60% to 67% CaO
17% to 25% SiO 2
3% to 8% Al 2 O 3
up to 6% Fe 2 O 3
plus can contain also mini amount of MgO, MgSO 4 , Na 2 O, and K 2 O


There are two ways two types of heat resistant concretes that can be prepared. Cheaper and more expensive - stronger and weaker under a heat. Der erste ist der high heat refractory concrete. This type will survive in real high heat and can be used for hot-face applications

What is hot face?
Hot face is any surface facing the main heat generated by a heat source (e.g. wood fire, gas burner, electrical heating spiral & other heat producing elements.) Internal walls, floor and arches made from firebricks inside a pizza oven is hot-face. Firebricks face the heat, the hot flames from wood fire and the red hot embers. Refractory concrete can face the heat therefore applied as a hot face.

Refractory or heat resistant concrete may be mixed with heat resistant cement, or, can be purchased ready in bags as pre-mix product. The packed one is most often referred to as castable.

But saying that, even though it's refractory, still it is not so straight forward to cast large hot face section/s out of it. It is different to fill holes and awkward spaces with castables. Large blocks tend to crack as a result of something called heat differences in material, or temperature differences in material in other words, which is a very powerful natural phenomena. But hey no worries Mate, we still have firebricks here luckily (firebricks those nice little fragments) for making the dome part properly (read more about heat differences in materials - basically it deals with shrinking of cooled down edges and also surfaces while middle is still hot and expanded).

A wise idea is to mix the heat resistant cement, e.g. Calcium Aluminate cement, with firebrick grog. The grog comes basically from crushed firebrick/s. Companies who manufacture refractory material (like Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.), or those who only resell firebricks, usually sell also firebrick grog, ready premixed refractory mortars and fireclay. There are many different refractory cement types, some of them allowed to mixed in lime, plaster, or fireclay, but others cannot be mixed with these because their chemical properties don't allow it, rather they get contaminated by similar additives. Because they differ, read the usage instruction printed on a particular cement bag, also its producer will gladly give you print out on -it will tell you exactly how to or what can be done.

Jetzt die second one heat resistant concrete type. It is a lower grade heat resisting concrete, lower grade in withstanding heat but still it can be applied successfully in many areas whose get pretty heated too. For instance layers such as those on the other side of firebricks, on the outside of firebricks, the slab under the heated floor made from fire bricks or cladding around the firebrick dome, chimney parts, etc.

Into this concrete type the common Portland cement goes in (the Portland is often also referred to as GP cement and this type is already a bit refractory) and of course lime. Both lime and Portland are bonding agents and are described more further below. Instead of firebrick grog you can use river sand and river stones. Sand and stones that come from river. If buying it, it's easily recognizable what comes from river is round and it isn't sharp as opposed to the mostly crushed stuff coming to us from stone quarries, otherwise either of them is a building material.

With a help of a few extra hands (plus hydrating liquids and nutritional energy of your choice . "would you like to know what's my pick?") you can mix either of these concretes by hand in a wheelbarrow or on the ground because in smaller jobs, such as family sized pizza ovens, not much of it goes in. See the following sequence with images.

Heat-resistant concrete ingredients & the mixing formula:

Firebrick Grog (crushed fire bricks) or gravel from river with sand
Refractory cement (e.g. Calcium Aluminate cement. If available in different grades choose the better one)
Lime (lime is usually cheaper, about 80% of the cement price. Lime applies if you use Portland cement type)
Wasser

With the heat resistant concrete type mixed with Portland you can add into this mix a little standard Fireclay if you like.

Mixture: (parts ratio is 3 x 2 x 2 x 0.5, plus water)
3 shovels of the gravel or grog/crushed firebricks
2 shovels of sand (Portland concrete type only)
2 shovels of the cement
1/2 shovel of lime (for Portland concrete type)
This amount will require approximately 6-7 liters of water to mix the concrete.

Ingredients in the nowadays Portland cement sind:
60% to 67% CaO
17% to 25% SiO 2
3% to 8% Al 2 O 3
up to 6% Fe 2 O 3
plus can contain also mini amount of MgO, MgSO 4 , Na 2 O, and K 2 O


There are two ways two types of heat resistant concretes that can be prepared. Cheaper and more expensive - stronger and weaker under a heat. Der erste ist der high heat refractory concrete. This type will survive in real high heat and can be used for hot-face applications

What is hot face?
Hot face is any surface facing the main heat generated by a heat source (e.g. wood fire, gas burner, electrical heating spiral & other heat producing elements.) Internal walls, floor and arches made from firebricks inside a pizza oven is hot-face. Firebricks face the heat, the hot flames from wood fire and the red hot embers. Refractory concrete can face the heat therefore applied as a hot face.

Refractory or heat resistant concrete may be mixed with heat resistant cement, or, can be purchased ready in bags as pre-mix product. The packed one is most often referred to as castable.

But saying that, even though it's refractory, still it is not so straight forward to cast large hot face section/s out of it. It is different to fill holes and awkward spaces with castables. Large blocks tend to crack as a result of something called heat differences in material, or temperature differences in material in other words, which is a very powerful natural phenomena. But hey no worries Mate, we still have firebricks here luckily (firebricks those nice little fragments) for making the dome part properly (read more about heat differences in materials - basically it deals with shrinking of cooled down edges and also surfaces while middle is still hot and expanded).

A wise idea is to mix the heat resistant cement, e.g. Calcium Aluminate cement, with firebrick grog. The grog comes basically from crushed firebrick/s. Companies who manufacture refractory material (like Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.), or those who only resell firebricks, usually sell also firebrick grog, ready premixed refractory mortars and fireclay. There are many different refractory cement types, some of them allowed to mixed in lime, plaster, or fireclay, but others cannot be mixed with these because their chemical properties don't allow it, rather they get contaminated by similar additives. Because they differ, read the usage instruction printed on a particular cement bag, also its producer will gladly give you print out on -it will tell you exactly how to or what can be done.

Jetzt die second one heat resistant concrete type. It is a lower grade heat resisting concrete, lower grade in withstanding heat but still it can be applied successfully in many areas whose get pretty heated too. For instance layers such as those on the other side of firebricks, on the outside of firebricks, the slab under the heated floor made from fire bricks or cladding around the firebrick dome, chimney parts, etc.

Into this concrete type the common Portland cement goes in (the Portland is often also referred to as GP cement and this type is already a bit refractory) and of course lime. Both lime and Portland are bonding agents and are described more further below. Instead of firebrick grog you can use river sand and river stones. Sand and stones that come from river. If buying it, it's easily recognizable what comes from river is round and it isn't sharp as opposed to the mostly crushed stuff coming to us from stone quarries, otherwise either of them is a building material.

With a help of a few extra hands (plus hydrating liquids and nutritional energy of your choice . "would you like to know what's my pick?") you can mix either of these concretes by hand in a wheelbarrow or on the ground because in smaller jobs, such as family sized pizza ovens, not much of it goes in. See the following sequence with images.

Heat-resistant concrete ingredients & the mixing formula:

Firebrick Grog (crushed fire bricks) or gravel from river with sand
Refractory cement (e.g. Calcium Aluminate cement. If available in different grades choose the better one)
Lime (lime is usually cheaper, about 80% of the cement price. Lime applies if you use Portland cement type)
Wasser

With the heat resistant concrete type mixed with Portland you can add into this mix a little standard Fireclay if you like.

Mixture: (parts ratio is 3 x 2 x 2 x 0.5, plus water)
3 shovels of the gravel or grog/crushed firebricks
2 shovels of sand (Portland concrete type only)
2 shovels of the cement
1/2 shovel of lime (for Portland concrete type)
This amount will require approximately 6-7 liters of water to mix the concrete.

Ingredients in the nowadays Portland cement sind:
60% to 67% CaO
17% to 25% SiO 2
3% to 8% Al 2 O 3
up to 6% Fe 2 O 3
plus can contain also mini amount of MgO, MgSO 4 , Na 2 O, and K 2 O


There are two ways two types of heat resistant concretes that can be prepared. Cheaper and more expensive - stronger and weaker under a heat. Der erste ist der high heat refractory concrete. This type will survive in real high heat and can be used for hot-face applications

What is hot face?
Hot face is any surface facing the main heat generated by a heat source (e.g. wood fire, gas burner, electrical heating spiral & other heat producing elements.) Internal walls, floor and arches made from firebricks inside a pizza oven is hot-face. Firebricks face the heat, the hot flames from wood fire and the red hot embers. Refractory concrete can face the heat therefore applied as a hot face.

Refractory or heat resistant concrete may be mixed with heat resistant cement, or, can be purchased ready in bags as pre-mix product. The packed one is most often referred to as castable.

But saying that, even though it's refractory, still it is not so straight forward to cast large hot face section/s out of it. It is different to fill holes and awkward spaces with castables. Large blocks tend to crack as a result of something called heat differences in material, or temperature differences in material in other words, which is a very powerful natural phenomena. But hey no worries Mate, we still have firebricks here luckily (firebricks those nice little fragments) for making the dome part properly (read more about heat differences in materials - basically it deals with shrinking of cooled down edges and also surfaces while middle is still hot and expanded).

A wise idea is to mix the heat resistant cement, e.g. Calcium Aluminate cement, with firebrick grog. The grog comes basically from crushed firebrick/s. Companies who manufacture refractory material (like Claypave Pty. Ltd. in Dinmore, Qld. Au.), or those who only resell firebricks, usually sell also firebrick grog, ready premixed refractory mortars and fireclay. There are many different refractory cement types, some of them allowed to mixed in lime, plaster, or fireclay, but others cannot be mixed with these because their chemical properties don't allow it, rather they get contaminated by similar additives. Because they differ, read the usage instruction printed on a particular cement bag, also its producer will gladly give you print out on -it will tell you exactly how to or what can be done.

Jetzt die second one heat resistant concrete type. It is a lower grade heat resisting concrete, lower grade in withstanding heat but still it can be applied successfully in many areas whose get pretty heated too. For instance layers such as those on the other side of firebricks, on the outside of firebricks, the slab under the heated floor made from fire bricks or cladding around the firebrick dome, chimney parts, etc.

Into this concrete type the common Portland cement goes in (the Portland is often also referred to as GP cement and this type is already a bit refractory) and of course lime. Both lime and Portland are bonding agents and are described more further below. Instead of firebrick grog you can use river sand and river stones. Sand and stones that come from river. If buying it, it's easily recognizable what comes from river is round and it isn't sharp as opposed to the mostly crushed stuff coming to us from stone quarries, otherwise either of them is a building material.

With a help of a few extra hands (plus hydrating liquids and nutritional energy of your choice . "would you like to know what's my pick?") you can mix either of these concretes by hand in a wheelbarrow or on the ground because in smaller jobs, such as family sized pizza ovens, not much of it goes in. See the following sequence with images.

Heat-resistant concrete ingredients & the mixing formula:

Firebrick Grog (crushed fire bricks) or gravel from river with sand
Refractory cement (e.g. Calcium Aluminate cement. If available in different grades choose the better one)
Lime (lime is usually cheaper, about 80% of the cement price. Lime applies if you use Portland cement type)
Wasser

With the heat resistant concrete type mixed with Portland you can add into this mix a little standard Fireclay if you like.

Mixture: (parts ratio is 3 x 2 x 2 x 0.5, plus water)
3 shovels of the gravel or grog/crushed firebricks
2 shovels of sand (Portland concrete type only)
2 shovels of the cement
1/2 shovel of lime (for Portland concrete type)
This amount will require approximately 6-7 liters of water to mix the concrete.

Ingredients in the nowadays Portland cement sind:
60% to 67% CaO
17% to 25% SiO 2
3% to 8% Al 2 O 3
up to 6% Fe 2 O 3
plus can contain also mini amount of MgO, MgSO 4 , Na 2 O, and K 2 O


Schau das Video: fastest pizza making training (Juli 2022).


Bemerkungen:

  1. Tygojar

    Es ist dir bekannt, sagte sie in ...

  2. Riyaaz

    Ich wurde sehr heiß

  3. Del

    Ich nehme es gerne an. Meiner Meinung nach ist dies eine interessante Frage, ich werde mich an der Diskussion beteiligen. Gemeinsam können wir die richtige Antwort finden. Ich bin sicher.

  4. Ajax

    Sie liegen falsch. Ich kann es beweisen. Schreiben Sie mir in PM.



Eine Nachricht schreiben