Sonstiges

Jod als kritisches Mineral für eine gesunde pränatale Ernährung hervorgehoben

Jod als kritisches Mineral für eine gesunde pränatale Ernährung hervorgehoben

Die Forschung unterstreicht die Gefahren von Jodmangel, insbesondere während der Schwangerschaft

Nehmen Sie Ihre pränatalen Vitamine ein, um eine gesunde Schwangerschaft zu gewährleisten.

Pränatale Vitamine, wie Eisen, Kalzium und Folsäure, sind entscheidend für eine gesunde Schwangerschaft, und eine aktuelle Studie fügt der Liste jetzt eine weitere Ergänzung hinzu: Jod. Das Forschung, durchgeführt an der University of Adelaide, empfiehlt, dass Frauen während der Schwangerschaft Jod einnehmen, um eine ordnungsgemäße Entwicklung des Fötus zu gewährleisten.

In den 1920er Jahren, dem Jahrzehnt, als Jodsalz auf den Markt kam, trat Jodmangel in den USA auf. Laut Amerikanische Schilddrüsenvereinigung, "Der Körper stellt kein Jod her, daher ist es ein wesentlicher Bestandteil Ihrer Ernährung."

Die Adelaide-Studie analysierte die Ernährung von 200 südaustralischen Frauen während ihrer Schwangerschaften und kurz nach der Geburt. Obwohl sie Brot mit Jodsalz aßen, litten sie dennoch an Jodmangel, wenn sie nicht auch Jodpräparate einnahmen.

Wie eine der Hauptautoren der Studie, Vicki Clifton, bemerkt: „Jod ist ein wesentliches Element, das für die Gehirnentwicklung und die Schilddrüsenfunktion wichtig ist.“

Das Hinzufügen von Jodpräparaten zu einem pränatalen Gesundheitsregiment kann als entscheidende Unterstützung für die gesunde Entwicklung des Gehirns bei Babys dienen. Basil Hetzel, ein weiterer Hauptautor der Studie, sagt, dass Jodmangel so missverstanden wird, dass er heute als "die häufigste vermeidbare Ursache von Hirnschäden in der Welt" angesehen werden kann.


Alles, was Sie über pränatale Nährstoffe wissen müssen

Was sich auf Ihre Gesundheit auswirkt, wirkt sich auch auf Ihr Baby aus. Wenn Sie schwanger sind oder eine Schwangerschaft erwägen, möchten Sie die richtigen Vorkehrungen treffen, um ein gesundes Baby zu bekommen und selbst gesund zu bleiben.

Wie Sie essen und welche Nährstoffe Sie bekommen, spielen für Sie beide eine wichtige Rolle. Wenn Sie ideale Mengen dieser Nährstoffe erhalten, können Sie:

  • Reduzieren Sie das Risiko von Geburtsfehlern
  • Unterstützen Sie eine gesunde Gehirnentwicklung
  • Sorgen Sie für ein gesundes Geburtsgewicht Ihres Babys
  • Reduzieren Sie Ihr Risiko für morgendliche Übelkeit, Stimmungsschwankungen und andere schwangerschaftsbedingte Symptome
  • Verbessern Sie Arbeit und Lieferung [1]

Während der Schwangerschaft besteht ein erhöhtes Risiko für Nährstoffmangel. Unbehandelt können diese Mängel für Sie und Ihr Baby gefährlich sein.

Aus diesem Grund empfehlen Kinderärzte und Gynäkologen in der Regel eine umfassende pränatale Nahrungsergänzung, um die essentiellen Nährstoffe zu erhöhen. MaxLiving Prenatal Daily Essentials-Pakete enthalten drei gut abgerundete pränatale Nahrungsergänzungsmittel, um das Immunsystem von Ihnen und Ihrem Baby zu stärken. [2]

Nährstoffmangel während der Schwangerschaft kann zu Problemen wie Anämie beitragen. Ihr Körper produziert während der Schwangerschaft mehr Blut, um das Wachstum des Babys zu unterstützen. Wenn Sie nicht genügend Nährstoffe wie Eisen erhalten, kann Ihr Körper möglicherweise nicht genügend rote Blutkörperchen bilden. [3]

Diese roten Blutkörperchen transportieren Sauerstoff zu Ihrem Gehirn und anderen Organen. Wenn sie keinen Sauerstoff und keine Nährstoffe liefern können, kann eine Anämie die Folge sein. Während der Schwangerschaft können verschiedene Arten von Anämie auftreten. Sie können schwangerschaftsbedingte Symptome wie Müdigkeit hervorrufen. Anämie kann auch zu niedrigem Geburtsgewicht, Frühgeburt und Säuglingsanämie beitragen. [4]

Die gute Nachricht ist, dass Sie Anämie und andere Probleme rund um die Schwangerschaft mit der richtigen Nährstoffunterstützung verhindern können.


Pränatale Vitamine für eine gesunde Schwangerschaft

0

Eine gute Ernährung ist sehr wichtig, um Sie auf die Schwangerschaft vorzubereiten. Es wird helfen, Ihre Möglichkeit der Empfängnis zu verändern. Sobald Sie schwanger werden, kann eine Diät, die Ihnen eine vollständige Ernährung bietet, die ausreichende Menge an Proteinen, Mineralien und Mikronährstoffen liefert, das Wachstum Ihres Babys beschleunigen und gleichzeitig Ihre Gesundheit erhalten. Sie können auch von einer zusätzlichen Nahrungsergänzung mit Mikronährstoffen profitieren.

Was sind pränatale Vitamine?

Pränatale Vitamine sind Multivitamin-Mineral-Ergänzungen, die vor und während der Schwangerschaft eingenommen werden sollten. Sie sollen auch während der Stillzeit nach der Geburt eingenommen werden. Sie wurden nicht entwickelt, um eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu ersetzen.

Diese Nahrungsergänzungsmittel tragen zu einer gesunden Schwangerschaft bei. ?Sie enthalten unterschiedliche Mengen an lebenswichtigen Nährstoffen in Mengen, die den Bedürfnissen einer schwangeren Frau besser entsprechen. Sie enthalten normalerweise höhere Mengen an Folsäure und Eisen und etwas Vitamin A. Sie können auch die Vitamine D, C und E sowie die Mineralstoffe Kalzium, Zink, Jod und Kupfer enthalten. Einige enthalten möglicherweise Omega-3-Fettsäure (DHA).

Warum möchtest du sie mitbringen?

Ihr Bedarf an einigen wichtigen Nahrungsergänzungsmitteln steigt, wenn Sie ein Kind tragen. Doch oft werden diese Anforderungen nicht ausreichend erfüllt. Die Ernährungslücken in Ihrer täglichen Ernährung können sehr gut durch eine Ergänzung mit pränatalen Vitaminen geschlossen werden, um eine bessere Gesundheit und ein besseres Wachstum des Neugeborenen zu gewährleisten.

1. Während des Tragens eines Kindes steigt der Folsäurebedarf an, daher müssen Sie sich auf seine Nahrungsergänzungsmittel und verschiedene damit beladene Lebensmittel stützen. Folat ist nur ein Nahrungsergänzungsmittel, das jede junge schwangere Frau während der Schwangerschaft sorgfältig einnehmen sollte. Damit können Sie Mutter und Baby gleichermaßen viel Gutes tun. Es fördert den Blutfluss und verringert die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaftsanämie, indem es die Produktion von Blutzellen in der Mutter unterstützt. Es kann auch helfen, schwangerschaftsbedingte Müdigkeit und Müdigkeit zu bekämpfen. Es verringert die Möglichkeiten einer intrauterinen Wachstumsverzögerung beim Baby. Folat ist entscheidend für die Entwicklung des fötalen Gehirns und der Wirbelsäule. Die Nahrungsergänzung ist während der Präkonzeption und der frühen Schwangerschaftsphase von entscheidender Bedeutung, da Ihr Fötus Wirbelsäule und Nervenzellen entwickelt. Idealerweise sollte es zusammen mit B12-Ergänzungen für eine optimale Aufnahme eingenommen werden. Vitamin B 12 spielt auch während der Schwangerschaft eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden von Mutter und Kind.

2. Eisen wird besonders in der Schwangerschaft benötigt, wenn die Entwicklung des Babys allein durch die Eisenversorgung der Mutter beeinflusst wird. Die Einnahme von Eisenpräparaten während der Schwangerschaft kann helfen, das Risiko einer Anämie und eines niedrigen Geburtsgewichts zu beseitigen.

3. Das Baby in Ihrer Gebärmutter verwendet Ihr Kalzium für sein eigenes Knochenwachstum. Calcium und Vitamin D verhindern den Knochenabbau und unterstützen das Wachstum und die Stärkung der Knochen des Babys. Eine Kalziumergänzung verringert auch die Wahrscheinlichkeit einer Präeklampsie, einer potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung, die durch einen Anstieg des Bluthochdrucks und des Proteins im Urin diagnostiziert wird.

4. Laut einem Bericht könnten Frauen, die vor und während der Schwangerschaft Jodpräparate einnehmen, sehr wohl Kinder mit einem höheren IQ haben, die gesünder sind.

5. Pränatale Vitamine mit zusätzlichem Omega-3-Fett können Frauen empfohlen werden, die keine Lebensmittel mit hohem Omega-3-Fettsäuregehalt wie Fisch usw. zu sich nehmen. ?Diese Fette sind für die Entwicklung des Gehirns des Babys unerlässlich.

Was passiert, wenn Sie sie nicht einnehmen?

Eine unzureichende Messung der lebenswichtigen Nährstoffe kann bei Säuglingen zu Geburtsfehlern führen, z. B. zu einer Funktionsstörung des Gehirns oder des Rückenmarks. Ein Fehlen von Folat in der Nahrung kann zu verschiedenen Unterzuckerungen des Neugeborenen sowie zu Komplikationen in Bezug auf Entwicklung und Wachstum führen. Ein Mangel kann zu Neuralrohrdefekten oder Fehlbildungen in der Wirbelsäule beim sich entwickelnden Baby führen – oft bekannt als Spina bifida – fantastische lebenslange Auswirkungen auf das Kind. Der Verlust von Vitamin B12 führt bei Neugeborenen zu Nervenschäden und einem niedrigen Geburtsgewicht.

Ein Vorteil. findet eine der Verbindungen zwischen einem pränatalen Vitamin-A-Palmitat-Mangel und einer postnatalen Überempfindlichkeit der Atemwege. Ein kurzfristiges Vitamin-Defizit während der Lungenbildung kann zu tiefgreifenden Veränderungen der anmutigen Muskeln führen, die die Atemwege umgeben.

Ein Jodmangel kann zu Fehl- und Totgeburten führen. Schwerer Jodmangel kann währenddessen zu erheblichen geistigen Beeinträchtigungen und verzögertem Anstieg bei Kindern führen. Jodmangel während der Schwangerschaft bleibt weltweit der Hauptgrund für vermeidbare Retardierung. Selbst ein leichter Jodmangel während der Schwangerschaft wird mit einem niedrigeren IQ von Kindern in Verbindung gebracht.

Eine niedrige Kalziumaufnahme während der Schwangerschaft wird seit langem mit einem verringerten Knochenmineralgehalt bei Neugeborenen, einer verringerten Knochenlänge des fetalen Oberschenkelknochens und einer verringerten mütterlichen Knochenmasse bei schwangeren Jugendlichen in Verbindung gebracht. Einer Studie zufolge könnten Mädchen, die in den ersten 26 Wochen ihrer Schwangerschaft einen Vitamin-D-Mangel aufweisen, anfällig für eine schwere Präeklampsie sein.

Was sollten Sie tun, wenn Sie sich nach der Einnahme Ihrer pränatalen Vitamine übergeben?

Pränatale Vitamine können ekelerregend sein und einige Frauen dazu bringen, anwesend zu sein. Falls Ihre pränatalen Vitamine dafür verantwortlich sind, dass Sie glauben, übel zu sein, versuchen Sie, sie zu verwenden, einschließlich eines Snacks, um Magenverstimmungen oder die Nacht vor dem Schlafengehen zu reduzieren. Einen Tag zu verpassen ist okay. ?Ausgleich durch eine ausgewogene Ernährung.? Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihre Nahrungsergänzungsmittel niedrig zu halten, Arzt. Arzt für andere Entscheidungen. Diese Vitamine und Eisenpräparate werden zurück verschrieben, um bestimmte Anforderungen zu erfüllen, und Sie können das nicht tun, wenn Sie sie nicht haben. Ein Arzt kann eine andere Art oder einfach eine andere Art des Nahrungsergänzungsmittels wie Sirupe, Kautabletten usw. verschreiben.


Warum Salz nicht ausreicht – die Jodverwirrung beseitigen

Es gibt Massenverwirrung und Paranoia über Jod, und das hat mich dazu bewogen, den heutigen Artikel zu schreiben. Es dämmerte mir letzte Nacht (während ich mit einer Person mit Hashimoto-Thyreoiditis sprach), dass Jod im ganzen Körper verwendet wird. Sie dachte, es würde nur von Ihrer Schilddrüse verwendet und hat den Blog von jemandem darüber gelesen und hatte große Angst, es zu nehmen. Es ist in Salz, dem “jodierten” Salz, aber das ist für viele von Ihnen nicht annähernd genug Jod.

Obwohl Jodsalz die effektivste Initiative im Bereich der öffentlichen Gesundheit war, um zu versuchen, Jodmangel und damit Hypothyreose (und Kretinismus) zu reduzieren, ist es nicht so praktisch. Die Befürworter werden sagen, dass es weniger als 5 Cent kostet, eine Tonne Salz zu ‚jodieren‘, aber die Gegner meinen, dass die Menge an Jod nicht ausreicht, und außerdem bekommen Sie Bluthochdruck durch all das Natrium im Salz, wenn Sie versuchen, es zur Jodauffüllung zu verwenden.

Heute möchte ich die Verwirrung um Jod aufklären:

1) Jod wird benötigt und ist für Ihre Schilddrüse und die richtige Schilddrüsenhormonproduktion unerlässlich.

2) Jod wird für die richtige Umwandlung von T4 in T3 sowie für die Nutzung der Schilddrüse IN Ihren Zellen benötigt.

3) Jodon ist NICHT nur für Ihre Schilddrüse, es wird in all Ihren Zellen benötigt, jede einzelne Zelle hat einen Rezeptor dafür.

4) Jod ist besonders wichtig für Ihre Brüste und Prostata. Wenn Sie eine Störung Ihrer Brüste oder Prostata haben, sollten Sie als Erstes Ihren Jodspiegel überprüfen. Gott bewahre, wenn er mangelhaft ist, wird Ihr Risiko für Fortpflanzungskrebs viel höher.

5) Wenn Sie eine nachgewiesene Allergie gegen Schalentiere oder Kontrastmittel haben, die bei bildgebenden Verfahren (MRTs, CTs) verwendet werden, handelt es sich nicht um eine Jodallergie. Reaktionen auf Kontrastmittel sind wahrscheinlich auf den hohen osmolaren oder ionischen Gehalt des eigentlichen Farbstoffs zurückzuführen. Das primäre Allergen in Schalentieren, das Ihre Allergie oder Anaphylaxie verursacht, wird Tropomyosin genannt. Ich kenne viele, viele Menschen, die eine tödliche Angst vor einer Jod-Supplementierung haben, weil sie auf Schalentiere/Meeresfrüchte reagiert haben, aber das ist normalerweise nicht auf Jod.

6) Wenn Ihre Hauptquelle für Jod aus Salz ist, müssen Sie, wenn Sie genug Jod bekommen, so viel Salz essen, dass Ihr Natriumspiegel in die Höhe schnellen würde. Keine gute Idee, sich auf Jodsalz für Jod zu verlassen. Abgesehen davon wird typisches Speisesalz von 80 Mineralien bis zum bloßen Rückgrat von NaCl (Natriumchlorid) befreit, so dass es ernährungsphysiologisch nackt ist. Ich trage mein eigenes unraffiniertes Salz in meiner Tasche, weil Kochsalz nicht das ist, was ich in meinen Körper geben möchte.

7) Jodmangel ist mit einer beeinträchtigten geistigen Entwicklung verbunden.

Erwägen Sie eine Jod-Supplementierung
Jod-Supplementierung kann die Gesundheit auf jeder Ebene verbessern, aber es ist nicht für jede einzelne Person, die dies heute liest.
Ich denke nicht, dass Sie zufällig ein gesundes Mineral einnehmen sollten, kein Jod, kein Magnesium, Kalzium, Kalium oder Lithium. Aber wenn Sie ein bestimmtes Mineral BRAUCHEN, dann ist es in Ordnung, es verändert Ihr Leben innerhalb weniger Tage. Hoffentlich wird mein heutiger Artikel einige Befürchtungen zerstreuen.
Woher wissen Sie, ob Sie Jod benötigen?
Testen ist möglich. Dazu komme ich gleich.

Warnzeichen eines Jodmangels (häufig zusammen mit Anzeichen einer Hypothyreose):
Müdigkeit, Schwäche oder Apathie
Gehirnnebel oder geistige Behinderung
Trockene Haut oder brüchige Nägel
Haarverlust
Fehlgeburt
Verstopfung
Depression oder Trägheit
Angeborene Hypothyreose (auch bekannt als Kretinismus) Dies ist, wenn Babys mit schweren geistigen Herausforderungen geboren werden, sie können taub, stumm oder spastische Erkrankungen ihrer Arme und Beine haben. Es tritt auf, weil die Mutter zu wenig Jod und damit Schilddrüsenhormone hat.

Da Jod überall in Ihrem Körper verwendet wird, in allen Ihren Organen, insbesondere in Ihren Brüsten und Prostata, müssen Sie dies unbedingt lesen und an jeden Mann und jede Frau weiterleiten, die Sie lieben. Die Wahrheit ist, dass TRILLIONEN von Zellen eine Rezeptorstelle für Jod haben und sie für ihr Überleben BRAUCHEN.

Leider hungern viele von Ihnen aus Angst nach Jod. Vielleicht haben Sie über die Gefahren einer Überdosierung gelesen, oder vielleicht haben Sie gelesen, dass Jod ein radioaktives Mineral ist. (Es ist, wenn es als Medikament für die Basedow-Krankheit verwendet wird).
Aber ich versichere Ihnen, natürliches Jod – die Art, von der ich heute spreche – ist nicht radioaktiv, das ist albern! Es ist genauso natürlich (und benötigt) wie andere Mineralien, einschließlich Magnesium, Kalzium, Kalium, Selen, Chrom und andere.
Vor denen haben wir keine Angst.

Wann immer es ein Gebiet mit Radioaktivität gibt, wie Tschernobyl oder Fukushima, beeilen sich alle, Jod zu kaufen, entweder SSKI oder Nascent Jod oder andere Formen von Jodon, und sie tun dies, um ihre Schilddrüse zu schützen. Sie sehen, natürliches Jod hilft, radioaktives Jod zu verdrängen. Es ist etwas komplizierter, aber der Punkt ist, dass NATÜRLICHES Jod als eine Form des Schutzes vor radioaktiver Sorte benötigt wird. Ein Artikel vor einigen Wochen im August 2015 trug den Titel “Die Katastrophe von Fukushima verursacht einen dramatischen Anstieg von Schilddrüsenkrebs.” Allein in diesem Jahr gibt es mindestens 103 neue Diagnosen, was für die Region atemberaubend ist. Es besteht nicht aus natürlichem Jod, sondern aus radioaktivem Jod. Ah, aber das ist möglicherweise das, was die Angst heraufbeschwört. Natürliches Jod schützt die Schilddrüse, es verursacht keinen Schilddrüsenkrebs!

Die Angst um Jod hinterlässt bei vielen unschuldigen Menschen unangenehme Zustände wie Schilddrüsenerkrankungen (es ist jetzt eine Epidemie), Prostataprobleme, Brustkrebs und fibrozystische Brusterkrankungen. Wenn Sie Frauen mit diesen Störungen testen, weisen sie fast immer einen Mangel auf.

Natürliches Jod ist nicht dasselbe wie radioaktives Jod, das bei Morbus Basedow verwendet wird und auch in der Nähe von Atomanlagen vorkommt. Der Körper kann ohne natürliches Jod nicht gedeihen. Im Moment werde ich Beispiele dafür teilen, wie wichtig natürliches Jod für Sie ist, weil ich das Gefühl habe, dass dies noch niemand erwähnt hat:

* Jod hat gut dokumentierte Forschung, wenn es um gesundes Brustgewebe geht, und Frauen behaupten oft, dass Jod fibrozystische Brustschmerzen oder Brustklumpen gelindert hat.

* Jod kann helfen, Uterusmyome zu schrumpfen. Tatsächlich war eine der ersten konventionellen Behandlungen für schwere Myome, die Gebärmutter einer Frau mit Jod zu bemalen!

* Es gibt eine Korrelation zwischen reduziertem Jod und einem niedrigeren mentalen IQ. Ein sich entwickelnder Fötus ist besonders anfällig für Hirnschäden, wenn die schwangere Mutter einen starken Jodmangel hat, so dass es weltweit Initiativen gibt, um schwangere und stillende Mütter mit Jod zu stärken, um eine gesunde Entwicklung des Gehirns zu gewährleisten. Laut Dr. David Brownstein, Autor Jod: Warum Sie es brauchen, warum Sie ohne es nicht leben können, die Jodmenge in pränatalen Nahrungsergänzungsmitteln ist beklagenswert mangelhaft und wie er es nennt „eine Katastrophe für die öffentliche Gesundheit“ Die richtige Menge Jod ist für eine schwangere oder stillende Mutter absolut entscheidend, da zu viel (wie auch zu wenig) zu einer Hypothyreose führt. Jod hat einen sehr “-engen therapeutischen Index.” Ich habe viele Ärzte, die dies lesen, daher werde ich jetzt die Schlussfolgerung vom April 2015 veröffentlichen. Zeitschrift für Klinische Endokrinologie und Stoffwechsel, wo Forscher über 7.000 Frauen ausgewertet haben:

“Die obere Grenze der Jodaufnahme während der Frühschwangerschaft in einer jodreichen Region sollte UIC 250 µg/L nicht überschreiten, da dies mit einem signifikant hohen Risiko einer subklinischen Hypothyreose und einer UIC [Harnjodkonzentration] von 500 µg verbunden ist /l sollte nicht überschritten werden, da dies mit einem signifikant hohen Risiko einer isolierten Hypothyroxinämie verbunden ist.” Hier ist der Link zur Studie.

* Jodmangel ist ein Risikofaktor für Schilddrüsenkrebs. Dies wurde in mehreren verschiedenen Veröffentlichungen und Studien gezeigt, die zuletzt in . diskutiert wurden Schilddrüsenforschung (Juni 2015). Die richtige Jodmenge ist entscheidend, zu wenig oder zu viel schadet Ihrer Schilddrüse, die Jod wie ein Schwamm aufsaugt.

* Jodmangel ist gut dokumentiert und es ist bekannt, dass er Hypothyreose, Kropf und autoimmune Schilddrüsenerkrankungen wie Hashimoto verursacht oder zumindest dazu beiträgt.

* Jod unterstützt die Gesundheit von Hoden und Prostata, daher ist es wichtig, dass Männer ihre Werte testen und bei Bedarf ergänzen, bevor BPH oder Prostatakrebs auftritt.

* Der Jodstatus bestimmt das Knotenwachstum. Die meisten Kropfe und Knötchen sind auf Jodmangel zurückzuführen.

* Jod unterstützt unsere Fortpflanzungsorgane. Es gibt eine Menge Forschung zu Brust-, Endometrium- und Eierstockkrebs und natürlichem Jod. 1976 schloss Lancet, „Eine erhöhte Jodaufnahme mit der Nahrung kann das Risiko für diese Krebsarten verringern.“

Was in aller Welt ist passiert?…
In Neuseeland, Dänemark, dem Vereinigten Königreich und anderen Ländern, in denen Jod tatsächlich verehrt wird, wurden Initiativen zur Anreicherung von Lebensmitteln mit Jod durchgeführt statt gefürchtet. Laut Weltgesundheitsorganisation Leitlinien ist eine systematische Jodprophylaxe empfohlen bei Frauen, die eine Schwangerschaft planen, während der Schwangerschaft und Stillzeit, um die mütterlichen, neonatalen und kindlichen Folgen eines leichten bis mittelschweren Jodmangels zu verhindern. Ich kann mir nur traurig vorstellen, dass all die Frauen in diesem Land, die Jod fürchten, während eines Mangels schwanger werden! Ein (richtiger) Test sollte für alle Schwangeren obligatorisch sein. Methylierungstests sollten es auch sein, aber das wird in einem anderen Blog von mir behandelt.

Die von vielen Ärzten befürwortete salzarme Ernährung mag gewisse Vorzüge haben, aber alles in allem ist sie eine Katastrophe für Ihre Schilddrüse. Nicht, dass “jodiertes” Salz die Antwort ist, ich glaube nicht, aber natürliches, UNRAFFINIERTES Meersalz mit etwas Farbe ist es! Jeder, der sich salzarm ernährt, hat wahrscheinlich einen Jodmangel. Wussten Sie, dass Jodmangel ein Faktor für AFIB, Herzrhythmusstörungen und kongestive Herzinsuffizienz ist?

Das Problem mit Salz
Abgesehen von Massenverwirrung und Angst haben wir das Problem des Salzes. Zu Beginn dieses Artikels habe ich Ihnen gesagt, warum Salz nicht ideal ist.
Angereichertes „jodiertes“ Salz enthält nur Jodid. Das ist nur die Hälfte dessen, was Ihr Körper in Bezug auf Jod begehrt. Der Körper braucht SOWOHL Jodid als auch Jod, es gibt zwei Formen des Minerals.
Ihre Schilddrüse sehnt sich nach der Jodidform.
Ihre Brust und Prostata sehnen sich nach der Jodform.
Deshalb ist es in hochwertigen Formen von Jodpräparaten enthalten KOMPLEXE Form.

Aber hier ist der Haken, wenn dein Körper es nicht kann wandeln das Jodid in Jod um, Ihre Brüste und Prostata leiden.
Aus diesem Grund scheinen ergänzende Formulare für bestimmte Personen nützlicher zu sein. Wenn Sie versuchen, mehr Salz zu essen, um mehr von dem Mineralstoff zu bekommen, werden Sie sich umbringen, weil Sie Pfunde essen müssen. Auch hier ist der Verzehr von Salz nicht der idealste Weg, um Jod in Ihren Körper zu bringen.

Ein weiteres schreckliches Problem ist die von den USA empfohlene Zulage (USRDA). Es ist mit 150 mcg (Mikrogramm) schrecklich niedrig.
Aus meiner beruflichen Sicht als Apotheker reicht das bei weitem nicht aus, um eine gute Gesundheit zu unterstützen. Sie alle essen Salz, testen Sie sich selbst mit einem Urin-Jod-Test und sehen Sie, ob Sie genug haben. Sie können, aber Sie dürfen nicht. Was mich zum Testen bringt…

Jod testen
Urin. Sie können Ihren eigenen Jodspiegel mit einem Urin-Jodtest testen. Es wird kein Blut benötigt. Der Hautpatchtest ist sehr beliebt, aber meiner Meinung nach nicht allzu nützlich. Es ist fast wie ein Zaubertrick, weil es auf so ziemlich jedem verdunstet. Dies könnte dazu führen, dass Sie denken, dass Sie zu wenig Jod haben, obwohl dies möglicherweise nicht der Fall ist, was wir als falsch positiv bezeichnen. Ein 24-Stunden-Urinfang ist also ein besserer Weg, um den Jodstatus zu beurteilen als Blut- oder Fleckenurin.

Blut. Wenn Sie im Blut nachschauen möchten, messen Sie Ihren “Thyroglobulin”-Spiegel, abgekürzt als Tg. Der Thyreoglobulin-Bluttest ist ein sensitiverer Biomarker für den Jodstatus als Thyrotropin oder die Schilddrüsenhormone wie T3 (Trijodthyronin) und/oder T4 (Thyroxin). In einem Artikel, der 34 verschiedene Artikel überprüfte, untersuchten die Forscher die Jod- und Tg-Werte im Urin. Für ihre Überprüfung wurden ein medianer Tg <13 µg/L und ein medianer UIC ≥100 µg/L (UIC ≥150 µg/L für Schwangere) verwendet, um einen ausreichenden Jodstatus anzuzeigen. Sie schlossen tatsächlich alle Studien aus, die an Probanden mit bekannten Schilddrüsenerkrankungen oder solchen mit erhöhten Tg-Antikörpern durchgeführt wurden. Insgesamt kamen sie zu dem Schluss, dass Tg ein guter Biomarker für Jodmangel ist.

Wie kann man einen Mangel bekommen?

Viele Dinge können zu einem Jodmangel führen, lassen Sie uns diese jetzt durchgehen, weil sie schockierend sind:

1) STRUMPFLANZE – Dies sind Verbindungen, die in Lebensmitteln vorkommen, die Sie normalerweise zu sich nehmen. Der Verzehr von zu vielen kropfbildenden Lebensmitteln führt dazu, dass Ihrem Körper das Jod ausgeht, daher ist Mäßigung oder Vermeidung für ein paar Wochen der Schlüssel. Die Kropfe unterdrücken den Jodverbrauch des Körpers und damit die Bildung von Schilddrüsenhormonen. Zu den häufigsten kropfbildenden Lebensmitteln gehören Kreuzblütler wie Brokkoli, Blumenkohl, Grünkohl, Rosenkohl und Kohl. Andere sind Rüben, Sojabohnen, Luzerne und Maniokwurzel. Das Kochen hilft, indem es die kropfbildenden Verbindungen deaktiviert, aber das Problem ist, dass viele von Ihnen sie roh essen oder sie in Ihrem Grüngetränk-Pulvermix sind, so dass Sie (im Laufe der Zeit) die Schilddrüsenfunktion unterdrücken, indem Sie Jod unterdrücken.

2) Schwimmbäder. Ja, wenn Sie ein Schwimmer sind oder Ihren Whirlpool viel genießen, wird das Chlor in Ihrem Wasser den Jodspiegel schnell abbauen.

3) Duschen mit normalem Leitungswasser statt mit einem Chlorfilter. Wie viele von uns, die heute lesen, haben einen Chlorfilter am Duschkopf? Wahrscheinlich niemand. Es ist das gleiche Geschäft wie bei Schwimmbädern. Chlor kann auch den Jodspiegel beeinträchtigen, da das Chlor um die gleichen Rezeptorstellen wie Jod konkurriert.

4) Essen von Weißbrot, das mit Brom beladen ist. Brom findet sich im Brot und stiehlt Jod. Guter Zeitpunkt, um Ihnen zu sagen, mit bromierten Pflanzenölen zu kochen.

5) Ich habe das Beste zum Schluss aufgehoben, DROGENMUGGERS! Das ist meine Spezialität, ich schreibe und spreche seit 1999 über Medikamente, die essentielle Nährstoffe berauben. Ich habe das Buch darüber geschrieben. Wussten Sie, dass gewöhnliche Jodräuber zu den am häufigsten verschriebenen Medikamenten der Welt gehören? Einige der Täter sind Fluorchinolon-Antibiotika (Levaquin, Cipro usw.), bestimmte Antidepressiva und Cholesterin-Medikamente.

Wie kann man zu viel Jod bekommen?
1) Durch Einnahme von jodhaltigen Medikamenten. Das beliebte “Cordarone” oder “Pacerone”, besser bekannt als Amiodaron, ist beispielsweise ein Medikament gegen Herzrhythmusstörungen. Es ist äußerst beliebt. Es hat eine sehr hohe Joddosis. Es kann eine Thyreotoxikose verursachen. Der Jodgehalt in der 200-mg-Pille Amiodaron beträgt satte 75 mg! Das ist pro Dosis!

2) Einnahme eines Schilddrüsenpräparates, das viel Jod enthält. Viele schilddrüsenunterstützende Nahrungsergänzungsmittel konzentrieren sich auf die Bereitstellung von Nährstoffen, die Ihrem Körper helfen, mehr Thyroxin zu produzieren, sodass sie mit Jod beladen sind. (Zu Ihrer Information, mein Thyroid Script enthält nur 500 mcg, was der Hälfte von 1 mg entspricht. Das ist relativ nichts, viele Nahrungsergänzungsmittel enthalten 6 bis 12,5 mg Jod in einer einzigen Pille! Wenn Sie sich also fragen, ob Sie mein Jod einnehmen können Komplexe 6,25 mg mit Thyroid Script, ja, wenn Sie einen Jodmangel haben. Müssen beide Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden? Nein, tun Sie nicht, Thyroid Script ist ein eigenständiges Nahrungsergänzungsmittel, es kann alles sein, was einige von Ihnen für die Aufrechterhaltung einer gesunden Schilddrüsenfunktion benötigen.

Hohe Joddosen, z. B. über 8 mg täglich, können für einige von Ihnen in Ordnung sein. für ein paar Tage oder Wochen, Aber es ist nichts, was ich auf lange Sicht empfehle, es sei denn, Sie werden routinemäßig überwacht und haben klägliche Mängel. Sie möchten auch Selen an Bord haben, da Selen den Körper für Jod vorbereitet. Die Einnahme von Selen ist wichtig, sobald dieser Wert innerhalb des Bereichs liegt, ist es normalerweise sicher, mit der Jod-Supplementierung zu beginnen. Die Einnahme von Jod in Abwesenheit von Selen kann schädlich sein.

Während Sie sich mit dem Thema Schilddrüse befassen, könnten Sie auch daran interessiert sein, dass die Forscher der Mayo Clinic rezeptfreie natürliche Schilddrüsenpräparate getestet haben. Das interessierte mich, weil ich tatsächlich ein Schilddrüsenpräparat namens Thyroid Script herstelle. Dies ist übrigens nicht drüsenförmig und enthält nur das, was Sie zur Unterstützung der Schilddrüsenaktivierung und -synthese sowie zur Unterstützung eines gesunden Zytokinspiegels benötigen.*

Wie auch immer, im Jahr 2011 testete die von Dr. Bernet geleitete Forschung 10 verschiedene Nahrungsergänzungsmittel zur Unterstützung der Schilddrüse, basierend auf ihrer Beliebtheit bei den Verbrauchern. Sie fanden heraus, dass 9 von 10 getesteten Marken T4 (Thyroxin) enthielten. Bei der auf den jeweiligen Etiketten empfohlenen Dosis würden vier der verabreichten Pillen T4 in Dosen abgeben, die etwa 9 bis 91 µg T4 pro Tag produzieren könnten!

Denken Sie daran, dass eine typische Tagesdosis von verschreibungspflichtigem Synthroid (auch ein T4-Molekül) im Durchschnitt zwischen 50 und 150 mcg täglich liegt. Einige der Nahrungsergänzungsmittel enthalten T3, die aktive Form des Schilddrüsenhormons.

Viele von Ihnen nehmen Medikamente wie Levoxyl, Synthroid, Armor und Nature-Throid ein, daher kann die Einnahme eines Nahrungsergänzungsmittels sehr gefährlich sein. Aus diesem Grund habe ich eine nicht-drüsige Ergänzung formuliert, die die periphere Umwandlung von T4 in T3 unterstützt, anstatt zu versuchen, Ihren Körper dazu zu zwingen, mehr T4 zu produzieren. Wenn dies verwirrend ist, lesen Sie mein Buch “Thyroid Healthy: Abnehmen, schön aussehen und das Leben leben, das Sie sich vorstellen.”

Jod kaufen
Wenn Sie einen Jodmangel haben und eine Marke kaufen möchten, können Sie Ihren Arzt nach seinen Empfehlungen fragen. Viele von Ihnen werden mich auch fragen, was ich empfehle.
Also hier ist was ich suche. Ich bevorzuge, dass Sie Jod in einer "komplexierten" Form einnehmen, damit es Jod und Jodid liefert.
Die inerten Inhaltsstoffe unterscheiden sich von Marke zu Marke. Hier sind einige ausgezeichnete Nahrungsergänzungsmittel, die meine Zustimmung finden:

1) Jodkomplex 6,25 mg von Script Essentials, (meine Marke)

2) I-Throid 12,5 mg von RLC Labs, verkauft auf Amazon

3) Iodoral, 12,5 mg (Milligramm = 12.500 mcg) auf Amazon verkauft

Dosierung
Zu wissen, wie viel Sie einnehmen müssen, kann schwierig sein, daher empfehle ich Ihnen, Ihre Werte testen zu lassen, übertreiben Sie es nicht mit Jod, nehmen Sie einfach, was Sie brauchen, bis Ihre Werte auf den normalen Bereich ansteigen.

Sie können sich besser fühlen, weil das Jod, das sich an das Tyrosin in Ihrem Körper bindet, Schilddrüsenhormone bildet, so dass Ihre Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion verschwinden können. Dies ist eine Möglichkeit, um zu wissen, dass Sie genug haben. Ich würde an diesem Punkt aufhören und es nicht einfach für immer und ewig nehmen.

Wie bei jeder guten Sache ist zu viel für Ihren Körper falsch. Wenn ich eine bestimmte Dosis hätte, die für Millionen von Ihnen, die den heutigen Artikel auf der ganzen Welt lesen, funktionieren würde, würde ich sie gerne anbieten, aber leider sind Sie alle einzigartig. Einige von Ihnen können auf 100 oder 200 µg ansprechen, andere benötigen 12 bis 24 mg! Ich kann aufgrund Ihrer Laborarbeit nicht wissen, was für Sie richtig ist. Dies sollte von Ihrem Arzt festgestellt werden, wenn auch nur durch einen Test alle 3 bis 4 Monate.


Pränatale Vitamine für eine gesunde Schwangerschaft

Eine gesunde Ernährung ist wichtig, um Sie auf die Schwangerschaft vorzubereiten. Es kann helfen, Ihre Chancen auf eine Empfängnis zu verbessern. Und wenn Sie schwanger werden, kann eine Diät, die Ihnen eine vollständige Ernährung bietet und Ihnen eine ausreichende Menge an Proteinen, Mineralien und Mikronährstoffen bietet, dazu beitragen, das Wachstum Ihres Babys anzukurbeln und Ihre Gesundheit zu erhalten. Sie können auch durch eine zusätzliche Supplementierung von Mikronährstoffen profitieren. Lesen Sie auch - Ibuprofen und andere rezeptfreie Arzneimittel, die Sie während der Schwangerschaft vermeiden sollten

Pränatale Vitamine sind Multivitamin-Mineral-Präparate, die vor und während der Schwangerschaft eingenommen werden sollen. Sie sollen auch während der Stillzeit nach der Entbindung eingenommen werden. Sie sollen keine gesunde Ernährung ersetzen.

Diese Ergänzungen sind hilfreich für eine gesunde Schwangerschaft. Sie enthalten unterschiedliche Mengen an lebenswichtigen Nährstoffen in Mengen, die besser auf die Bedürfnisse einer schwangeren Frau abgestimmt sind. Sie enthalten normalerweise höhere Mengen an Folsäure und Eisen und etwas Vitamin A. Sie können auch die Vitamine D, C und E sowie die Mineralstoffe Kalzium, Zink, Jod und Kupfer enthalten. Einige können Omega-3-Fettsäure (DHA) enthalten.

Warum musst du sie nehmen?

Ihr Bedarf an einigen essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen steigt während der Schwangerschaft. Doch oft werden diese Anforderungen nicht ausreichend erfüllt. Die Ernährungslücken in Ihrer Ernährung können durch eine Ergänzung mit pränatalen Vitaminen geschlossen werden, um eine bessere Gesundheit und Entwicklung des Babys zu gewährleisten.

1. Während der Schwangerschaft steigt der Folsäurebedarf und man ist daher auf seine Nahrungsergänzungsmittel und andere daran reiche Lebensmittel angewiesen. Folsäure ist ein Nahrungsergänzungsmittel, das jede schwangere Frau während der Schwangerschaft sorgfältig einnehmen sollte. Es tut Mutter und Baby gleichermaßen gut. Es regt die Durchblutung an und senkt die Wahrscheinlichkeit einer Schwangerschaftsanämie, indem es die Produktion von Blutzellen bei der Mutter unterstützt. Es hilft auch, schwangerschaftsbedingte Müdigkeit und Müdigkeit zu bekämpfen. Es verringert die Wahrscheinlichkeit einer intrauterinen Wachstumsverzögerung beim Baby. Folsäure ist für die Entwicklung des Gehirns und der Wirbelsäule des Fötus unerlässlich. Die Nahrungsergänzung ist während der Präkonzeptionsphase und der frühen Schwangerschaftsphase wichtig, da der Fötus in dieser Phase Wirbelsäule und Nervenzellen entwickelt. Idealerweise sollte es zusammen mit B12-Ergänzungen eingenommen werden, um eine optimale Aufnahme zu gewährleisten. Vitamin B 12 spielt auch während der Schwangerschaft eine wichtige Rolle für das Wohlbefinden von Mutter und Kind.

2. Eisen wird insbesondere während der Schwangerschaft benötigt, wenn die Entwicklung des Babys allein von der Eisenversorgung der Mutter abhängt. Die Einnahme von Eisenpräparaten während der Schwangerschaft kann das Risiko einer Anämie und eines niedrigen Geburtsgewichts verringern.

3. Das Baby in Ihrem Mutterleib verwendet Ihr Kalzium für sein eigenes Knochenwachstum. Calcium und Vitamin D beugen Ihrem Knochenabbau vor und helfen beim Wachstum und der Stärkung der Knochen des Babys. Eine Kalziumergänzung verringert auch das Risiko einer Präeklampsie, einer potenziell lebensbedrohlichen Erkrankung, die durch einen Anstieg des Blutdrucks und des Proteins im Urin diagnostiziert wird.

4. Laut einer Studie haben Frauen, die vor und während der Schwangerschaft Jodpräparate einnehmen, wahrscheinlich Kinder mit einem höheren IQ und einer besseren Gesundheit.

5. Prenatal vitamins with omega-3 fatty acids may be advised for women who not eat omega-3 fatty acid rich foods like fish, etc. These fatty acids are necessary for baby’s brain development.

What happens if you don’t take them?

An inadequate amount of the vital nutrients can cause birth defect in babies, like, a dysfunction in the brain or the spinal cord. Lack of folic acid in the diet can lead to various deficiencies in the baby and other complications related to growth and development. Deficiency can lead to neural tube defects or malformation of the spine in the developing baby known as spina bifida it has a life-long impact on the child. Lack of vitamin B12 results in nerve damage and low birth weight among new-born.

A new research has found a link between prenatal vitamin A deficiency and postnatal airway hyper responsiveness. Short-term deficit of vitamin A while the lung is forming can cause profound changes in the smooth muscles that surround the airways.

A deficiency in iodine can lead to miscarriage and stillbirth. Severe iodine deficiency during pregnancy can cause substantial mental impairment and delayed development in children. Iodine deficiency in pregnancy remains the leading cause of preventable retardation worldwide. Even mild iodine deficiency during pregnancy is associated with children with lower IQs.

Low calcium intake during pregnancy has been associated with reduced bone mineral content in new-borns, decreased foetal femur bone length and reduced maternal bone mass in pregnant adolescents. According to a study, women who are deficient in vitamin D in the first 26 weeks of their pregnancy may be at risk of developing severe preeclampsia.

What to do if you throw up after taking your prenatal vitamins?

Prenatal vitamins may be nauseating and make some women throw up. If your prenatal vitamins are making you feel nauseated try to take them with a snack to minimize stomach upset or at night before you go to bed. Missing one day is okay. Compensate by eating lots of healthy food. But if you are not able to keep your supplements down talk to your doctor for other options. These vitamins and iron supplements are prescribed to you to meet the requirements and you can t do without them. Your doctor may prescribe a different kind or a different form of the supplement like syrups, chewable, etc.


During pregnancy, a “Mother to Be” is most certainly eating for two. She needs extra nutrients, but must be careful not to overload tissues in the developing child. Thus, the potencies of vitamins and minerals in prenatal nutrition should be smaller than in general multiples but include a higher levels of whole foods.

With 15 to 60 times more whole food value than any other once-daily prenatal product ever offered, One ‘n’ Only™ PreNatal includes 150 mg of spirulina, 140 mg of oat grass juice concentrate, and 20 mg of high ORAC (free radical reduction capacity) fruit concentrates. Approximately 11,300 mg of whole food power is present in each day’s usage. These foods provide instant energy to cells throughout the body at a time a woman needs them most – when they are busy doing the work for two.*

One ‘n’ Only™ PreNatal contains one 600 mcg of folate, 800 IUs of vitamin D3, and 20 mg of iron, all critical nutrients for an expectant mom and her developing child.*

One ‘n’ Only™ PreNatal also provides botanicals that have been used to promote healthy pregnancies for centuries in Europe and the United States – raspberry leaf, red clover, and nettle leaf. Fresh ginger juice is added to improve digestion and help with morning sickness, while chlorella is thought to protect infants from toxins in breast milk. Bamboo leaf (the world’s richest source of organic silica) helps the developing fetus build strong bones.*

As an expecting mother, you don’t want to worry about whether or not your supplements contain ingredients that might harm your fetus or you. And, as long as your supplements are our supplements, you won’t have to, because we do it for you. For the ultimate in prenatal nutrition, step up to One ‘n’ Only™ PreNatal. It is the cleanest, purest, most energetic, and most healthful one-daily prenatal multiple ever offered.*


Prenatal Vitamins: What Expectant Mothers Should Know

Prenatal Vitamins: What Expectant Mothers Should Know

Prenatal Vitamins: It’s never too early to start taking a prenatal vitamin! In fact, if you’re thinking about having a baby, you should begin taking a prenatal supplement about three months before you begin trying to conceive. Eggs begin to mature about three months before they are released, so providing them with vital nutrients is crucial to their development even during the earliest stages.

But that doesn’t mean it’s too late to start taking one if you’re already pregnant. Nutrients are vital during every stage of pregnancy, and you should begin taking a prenatal vitamin ASAP. For example, pregnant women should supplement with folate in the first trimester because it could prevent neural tube defects, like spina bifida, when taken at this stage.

If you are wondering which nutrients are important and how to choose the best prenatal vitamin for yourself and your baby, we’re here to help you out. Here’s what every expectant mother needs to know about prenatal vitamins.

Why Prenatal Vitamins are Important for a Healthy Pregnancy

Prenatal vitamins support a healthy pregnancy by providing specific nutrients at the right levels for fetal growth and development, as well as maternal health. According to experts at the Mayo Clinic, pregnant women need higher amounts of specific nutrients when they are pregnant.

It would be great if you could get all the nutrients you need from your diet, but that’s probably not a very realistic goal at any stage of life, much less during pregnancy. Many women experience morning sickness, food aversions/cravings, and other issues during pregnancy that can make it tough to enough of all the right foods every single day.

No diet is perfect and taking a prenatal vitamin each day can fill in the nutritional gaps in your diet to help ensure that all of your growing baby’s nutritional needs are met.

Which Vitamins and Minerals are Most Important for Expecting Moms?

Folate, iodine, Vitamin D, and iron are probably the most important nutrients to look for in your prenatal vitamin, but there are others that should be included as well. Here are the nutrients to look for, as well as what each one does for you and your developing baby.

  • Folat: Folate is a B vitamin that your body uses to create new blood cells. It supports normal fetal development in the early stages of pregnancy and may prevent neural tube birth defects. Note that folate and folic acid are not the same things. It’s better to choose a prenatal vitamin that contains folate because it’s the natural form of folic acid and it’s easier for your body to use.
  • Iodine: Our bodies use iodine for various metabolic functions. This essential mineral also supports normal fetal brain and nervous system development during pregnancy. Many people are moving away from iodized salt in favor of sea salt and iodine deficiency is becoming more common.
  • Iron: Iron is extremely important during pregnancy because it helps deliver oxygen to the developing baby while preventing anemia in the expectant mother.
  • Vitamin D:Vitamin D is crucial for building healthy teeth and bones in the baby and for preventing bone loss in the mother.
  • Vitamin B12: Expectant moms will appreciate supplementing with vitamin B12 because it is essential for energy production.
  • Omega-3 Fatty Acids: Fatty acids are crucial for hearth and brain health in both mom and baby. They also help to fight inflammation in the muscles and joints.
  • Probiotics: Many women experience a variety of digestive issues during pregnancy. Probiotics are extremely beneficial for preventing diarrhea, constipation, and heartburn and many other gastrointestinal discomforts. They also support nutrient absorption and a healthy immune system, which are both vital during pregnancy.
  • Zinc: Staying healthy throughout pregnancy is important. Zinc supports the immune system, preventing colds, flu, and other illnesses.
  • Calcium:Calcium helps build strong bones in the developing baby.
  • Vitamin B6: If you’re concerned about morning sickness, you’ll be happy to know that taking Vitamin B6 during the first weeks of pregnancy can reduce or prevent nausea.

Other Things to Look for in Your Prenatal Vitamin

When choosing your prenatal vitamin, look for an organic formula that includes vitamins and minerals in their purest forms. The best organic prenatal vitamins will include an independent seal of approval from the United States Pharmacopeia, NSF International, or Consumer Lab. Getting approval from one of these groups is totally voluntary, and having their seal indicates that the supplement meets the highest standards.

If you are dealing with nausea or have difficulty swallowing pills, try a chewable gummy formula. They are often gentler on the stomach, and they taste great, so it’s easier to get them down even if you’re feeling queasy.

Keep in mind that more isn’t always better. Always follow the recommended dosage and steer clear of formulas that contain fillers and other unnecessary ingredients. If you have any doubts about the quality of your prenatal vitamin, consult with your health care practitioner for advice.

Abschluss

Remember, prenatal vitamins are meant to complement a healthy diet and fill in the nutritional gaps. Eating a well-balanced, nutrient-dense diet is absolutely crucial for a healthy pregnancy. It’s never too early to start taking care of your baby-to-be, so start making positive changes in your diet and taking a prenatal vitamin before you even become pregnant.

Related Videos about Prenatal Vitamins :

The Importance of Prenatal Vitamins

LIVE IT: Importance of Nutrition During Pregnancy

Best Dr Recommended Prenatal Vitamins

When To Start Taking Prenatal Vitamins?

What Do Prenatal Vitamins Do?


Iodine Uses

Iodine helps regulate your thyroid hormone levels, preventing hypothyroidism, which can threaten proper development in children and cause weakness, skin disorders and weight gain in some people. Goiter, in which the thyroid becomes enlarged, results from too little iodine, although excess iodine might also lead to goiter. Some doctors prescribe iodine supplements to women suffering from breast tenderness relating to their menstrual cycles. Topical iodine treats wounds, oral inflammation and vaginitis.


What is iodine?

Iodine is a trace element that is essential for the body to make thyroid hormones which play an integral role in the growth and development of cells and tissues. The body does not make iodine so it is essential to source it from a varied and balanced diet. Eating insufficient amounts of iodine can cause the thyroid to work harder to regulate levels. This means it may increase in size in order to hold on to and trap as much iodine as it can. This can lead to a swelling in the neck or a condition called ‘goitre’ – read more about this on the NHS website.


Foods With Iodine

Iodine can be found in a number of foods, but it’s most common in seafood. Eating a diet rich in fish can help you get enough iodine to experience the benefits it offers. According to the National Institutes of Health, these eight foods are some of the best sources of iodine available.

  1. Seaweed
    Hands down, seaweed is the best source of iodine available. A 10 gram serving of dried nori seaweed (the type of seaweed used in sushi) contains up to 232 mcg of iodine, more than 1.5 times the daily required minimum.
  2. Kabeljau
    Seafood in general is a great source of iodine, but cod is particularly healthy. A three-ounce serving of baked cod contains 158 mcg of iodine, which meets your daily minimum.
  3. Iodized Salt
    Salt or table salt for human food use to which iodide has not been added shall bear the statement, "This salt does not supply iodide, a necessary nutrient."
  4. Nonfat Milk
    Aside from seafood, dairy is one of the best iodine options available. An eight-ounce serving of nonfat cow’s milk contains 85 mcg of iodine, more than half of what you need daily.
  5. Griechischer Joghurt
    Like milk, nonfat Greek yogurt is an excellent source of iodine. Because Greek yogurt is denser than milk, it has a higher concentration of iodine: up to 116 mcg per eight ounces.
  6. Austern
    Another great source of seafood iodine comes from oysters. Just three ounces of cooked oysters can provide up to 93 mcg of iodine, nearly two-thirds of what you need per day.
  7. Eggs
    Animal sources of iodine are generally the richest sources available, and eggs are no exception. A single hard-boiled egg provides about 26 mcg of iodine.
  8. Enriched Bread
    While bread on its own is rarely high in iodine, some manufacturers make it with “iodate dough conditioner.” These conditioners are added to enrich the bread, as with table salt. A single slice of white bread made with an iodate dough conditioner contains up to 185 mcg of iodine.
  9. Leber
    There are few foods that are as nutritionally dense as beef liver. A three-ounce serving of liver can provide 14 mcg of iodine along with the many other vitamins and nutrients it contains.

Sources

Endocrinology Review: “Iodine deficiency.”

(Environmental Science & Technology: “Iodine Nutrition: Iodine Content of Iodized Salt in the United States.”

Micronutrients: “Iodine Fortification.”

National Institutes of Health: “Iodine.”

Nährstoffe: “Iodine Deficiency in Pregnancy: The Effect on Neurodevelopment in the Child.”

The Journal of Nutrition: “Some subgroups of Reproductive Age Women in the United States May Be at Risk for Iodine Deficiency.”